Der Ticker zum Nachlesen

iPad Air 2 und Co.: So lief die Apple-Keynote

Apple iPad Air 2
+
Tim Cook präsentiert das brandneue iPad Air 2 - in Gold.

Cupertino - Apple hat heute die zweite Keynote 2014 veranstaltet. Unter anderem wurde das neue iPad Air 2 vorgestellt. Den Live-Ticker zum Nachlesen und alle relevanten Infos gibt's hier:

Update vom 9. September 2015: Es soll eine Mega-Keynote werden: Apple stellt heute in Cupertino seine neuesten Modelle vor. Auch ein iPhone soll dabei sein - glaubt man den Gerüchten, ist es es bisschen dicker als das bisherige iPhone. Hier können Sie die Apple-Keynote im Live-Stream verfolgen. Falls Sie dazu keine Zeit haben, gibt es natürlich auch bei uns einen Live-Ticker von der Apple-Keynote.

Update: Im neuen Jahr hat sich Apple einiges vorgenommen. 2015 soll endlich ein neues Modell des MacBook Air kommen. Das neue Gerät steht für einige Änderungen und einer kleinen Revolution! Hier geht's zum Artikel!

Update vom 4. Dezember 2014:  Neuigkeiten aus dem Hause Apple: Das neue iPhone 7 könnte ein wirklich erstaunliches Feature beherbergen. Gesplitterte Displays gehören damit der Vergangenheit an.

Update: Das neue iPad Air 2 und das iPad mini 3 sind nun im Handel. Wir verraten Ihnen, ob sich der Kauf der neuen Apple-Tablets tatsächlich lohnt und was die Geräte alles können.

Unser Fazit: Apple hat auf seiner zweiten Keynote 2014 die Erwartungen der Fans voll und ganz erfüllt: Das neue iPad Air 2 und das iPad mini 3 wurden feierlich präsentiert. Auch einen neuen iMac mit sensationellem 5K Retina-Display hat Apple vorgestellt. Außerdem hat der iPhone-Hersteller beim neuen iOS 8 nochmal nachgelegt. Ab Montag ist die Version 8.1 im App-Store verfügbar. Auch das Mac-Betriebssystem OS X Yosemite wurde generalüberholt und bietet nun viele neue Features. Einziger Wermutstropfen: Mit Überraschungen konnte Apple nicht aufwarten.

+++ 21.05 Uhr +++ Die Reaktionen auf Twitter zeigen, dass viele User von der Apple-Keynote und den neuen Produkten enttäuscht sind.

+++ 20.21 Uhr +++ Tim Cook verabschiedet sich. Die Keynote ist vorbei.

+++ 20.20 Uhr +++ Er dankt allen Apple-Mitarbeitern, ohne die die Produkte nicht präsentiert werden könnten.

+++ 20.18 Uhr +++ Tim Cook ist zurück auf der Bühne und blickt auf die Ereignisse des Jahres aus Apple-Sicht zurück.

Apple-Keynote: Die besten Bilder

Apple-Keynote: Die besten Bilder von iPad Air 2 und Co.

Apple präsentiert neuen 27 Zoll iMac mit Retina Display

+++ 20.17 Uhr +++ Auch ein neuer Mac mini ist ab heute verfügbar. Er wird in der Basisversion 499 Dollar kosten. Beide, der Mac mini und der 27 Zoll iMac sind ab heute verfügbar.

+++ 20.15 Uhr +++ Der neue iMac wird 2.499 Dollar kosten.

+++ 20.11 Uhr +++ Das neue Display braucht 30 Prozent weniger Akku. Erst eine komplett neue Technologie hat das fünf Millimeter dünne Display mit der hohen Auflösung ermöglicht. Ein neuer Controller-Chip wurde entwickelt.

+++ 20.07 Uhr +++ Der neue iMac kommt mit Retina-Display. 27 Zoll mit 5K-Display, das sind 67 Prozent mehr Pixel als bei 4K.

Das bietet das neue iPad Air 2 von Apple

+++ 20.05 Uhr +++ Es gibt doch eine 16 GB-Variante des iPAd Air 2: Es kostet 499 Dollar. Die 64 GB-Version gibt's für 629 Dollar, 128 GB für 729 Dollar. Das iPad mini 3 startet bei 399 Dollar.

+++ 20.03 Uhr +++ Das neue iPad mini 3 besitzt fast dieselben Features wie das iPad Air 2.

+++ 20.02 Uhr +++ Die Neuerungen im Überblick: Verbessertes Retina Display, neuer A8-Prozessor, verbesserte iSight-, FaceTime-Kameras, ultra-schnelles Wireless und Touch ID

+++ 19.57 Uhr +++ Nach Pixelmator geht es weiter mit Replay, einem Video-Bearbeitungsprogramm. Es kann einzelne Clips zu einem einzigen Film zusammenfügen - automatisch. Die App ist ab heute im App-Store verfügbar.

+++ 19.56 Uhr +++ Der Gründer von Pixelmator betritt die Bühne und präsentiert die App. Features der Bildbearbeitungs-App werden vorgestellt.

+++ 19.53 Uhr +++ Wie erwartet, verfügt das neue iPad Air 2 über einen Fingerabdrucksensor mit Touch ID. Damit unterstützt es auch Apple Pay. 

+++ 19.51 Uhr +++ Auch Zeitlupenvideos können mit dem neuen iPad Air 2 aufgenommen werden. Die FaceTime HD-Kamera des iPads hat sich deutlich verbessert.

+++ 19.48 Uhr +++ Satte zehn Stunden Akkulaufzeit soll das iPad Air 2 schaffen. Die iSight-Kamera hat acht Megapixel und steht nicht aus dem Gehäuse hervor.

+++ 19.45 Uhr +++ Das Display ist laminiert und ist damit viel näher am Glas. Es besitzt einen starken Reflexionsschutz und einen neuen A8-Prozessor. Die Grafik ist 2,5 Prozent schneller als beim alten iPad Air.

+++ 19.43 Uhr +++ Da ist es: Tim Cook präsentiert das neue iPad Air 2. Es ist das dünnste Tablet der Welt.

Apple stellt OS X Yosemite vor - iOS 8.1 verfügbar

+++ 19.39 Uhr +++ 225 Millionen iPads wurden bislang weltweit verkauft. Es gibt insgesamt 675.000 iPad Apps im App Store.

+++ 19.38 Uhr +++ Tim Cook ist zurück auf der Bühne. Er spricht über die iPads.

+++ 19.36 Uhr +++ iOS 8.1. wird am Montag kostenlos verfügbar sein.

+++ 19.36 Uhr +++ OS X Yosemite kommt heute in den Mac App-Store - kostenlos. Auch iWork-Updates werden gratis sein.

+++ 19.30 Uhr +++ Federighi erklärt die Continuity-Features von OS X Yosemite. Mit dieser Technik lassen sich auch auf dem iPad SMS empfangen. Federighi demonstriert, wie man sogar mit dem Mac über das verbundene iPhone telefonieren kann.

+++ 19.26 Uhr +++ iCloud Drive: "Funktioniert sogar auf einem Windows-PC", witzelt Federighi. Dank der iCloud können iOS und OS X Yosemite zusammenarbeiten.

+++ 19.24 Uhr +++ Auch iWork wurde OS X Yosemite angepasst.

+++ 19.23 Uhr +++ Safari ist sechs Mal schneller als andere Browser - und es spart MacBooks bis zu drei Stunden Akku.

+++ 19.22 Uhr +++ OS X Yosemite ist da! Federighi präsentiert das neue Safari und die Spotlight-Suche.

+++ 19.21 Uhr +++ iOS 8.1 aktiviert Apple Pay und unterstützt die neue iCloud Library.

+++ 19.20 Uhr +++ Jetzt ist es offiziell! iOS 8.1 kommt!

+++ 19.17 Uhr +++ Federighi referiert über Apps, die die Touch ID unterstützen. Keine großartigen Neuigkeiten bisher.

+++ 19.13 Uhr +++ Craig Federighi betritt die Bühne und berichtet von den Reaktionen auf das neue Betriebssystem iOS 8. 48 Prozent aller Apple-Geräte haben es bereits im ersten Monat installiert.

Apple Pay startet am Montag in den USA

+++ 19.11 Uhr  +++ WatchKit wird nächsten Monat freigegeben. Die Apple Watch gibt's 2015.

+++ 19.10 Uhr +++ Tim Cook berichtet über die Reaktionen auf die neue Apple Watch.

+++ 19.09 Uhr  +++ Apple Pay startet am kommenden Montag in den USA.

+++ 19.08 Uhr +++ Apple Pay kommt vorerst nur in den USA auf den Markt. Mehr als 500 Banken sind mit Apple eine Partnerschaft eingegangen.

+++ 19.06 Uhr +++ Tim Cook lässt den Release der iPhone 6-Modelle Revue passieren. Es sei ein unfassbarer Erfolg für das iPhone 6 gewesen und das beste Smartphone auf dem Markt. Das iPhone sei das schnellst-verkaufteste der Geschichte.

+++ 19.04 Uhr+++ Tim Cook betritt die Bühne.

Apple-Fans aus aller Welt warten gespannt auf Keynote-Inszenierung

+++ 19.01 Uhr +++ Die Lichter wurden gedimmt, die Menge applaudiert: Apple startet mit einem Eröffnungsvideo vom iPhone-Release im September.

+++ 19.00 Uhr +++ Es ist soweit! "Love runs out" von One Republic beschallt den Saal in voller Lautstärke. Es kann jeden Moment losgehen.

+++ 18.56 Uhr +++ Die Ruhe vor dem Sturm: Auf dem Tisch der Bühne des Town Hall Auditoriums stehen schon ein iMac und ein Laptop. Welches MacBook wird es sein?

+++ 18.49 Uhr +++ Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es allerdings: Apple schließt auch bei dieser Keynote wieder alle Windows-Nutzer von ihrem Live-Stream aus. Damit Sie trotzdem live dabei sein können, haben wir für Sie eine Übersicht aller Streaming-Angebote zusammengefasst. Außerdem halten wir Sie natürlich weiterhin hier, in unserem Live-Ticker, aktuell auf dem Laufenden. Gleich geht’s los!

+++ 18.33 Uhr +++ Wie bereits im September bietet Apple auch bei dieser Keynote wieder einen Live-Stream an. Hoffentlich werden diesmal alle technischen Probleme behoben sein – beim letzten Mal brach der Stream immer wieder zusammen und ein chinesischer Synchronsprecher übertönte das Geschehen.

+++ 18.18 Uhr +++ Die Keynote startet in einer knappen Dreiviertelstunde. Die Spannung steigt. Apple-Fans weltweit fiebern der Veranstaltung entgegen. Wie kein anderer Technologiekonzern versteht es die Marke, sich zu inszenieren. Arroganz? Von wegen! Apple ist und bleibt das wertvollste Unternehmen der Welt. Das bestätigte vergangenen Freitag eine neue Statistik des US-Beratungsunternehmens Interbrand. Für die Apfel-Marke errechneten die Berater einen Wert von 118,8 Milliarden Dollar. Das sind 21 Prozent mehr als im Vorjahr!

Kommt heute das Software-Update iOS 8.1?

+++ 18.05 Uhr +++ Offiziell wird Apple Pay mit dem nächsten Update auf iOS 8.1 auf allen neuen iPhone-Modellen möglich sein. Sollte das Bezahlsystem schon in wenigen Tagen in den USA angeboten werden, hieße das auch, dass iOS 8.1 bereits in den Startlöchern steht. Es bleibt spannend!

+++ 17.45 Uhr +++ Wird Apple heute Abend den Release des Bezahldiensts Apple Pay  bekannt geben? Oder das System sogar starten? Am vergangenen Samstag machte im Netz ein brisanter Geschäftsbrief der US-Supermarktkette "Walgreens" die Runde: In dem Schreiben informiert die Konzernleitung ihre Mitarbeiter auf den baldigen Release von Apple Pay – und nennt sogar das Datum! Ab dem 18. Oktober kann in Walgreens-Supermärkten mit dem neuen System bezahlt werden. Handelt es sich dabei um das offizielle Launch-Datum?

+++ 17.22 Uhr +++ Womit wird Apple seine Fans heute Abend überraschen? „It's been way too long“: Das ist das Motto der zweiten Keynote 2014. Apple hat es offenbar sehr eilig, seinen Fans die Neuheiten des Konzerns zu präsentieren. Statt wie gewöhnlich an einem Dienstag, findet die Keynote dieses Mal bereits am Donnerstag statt. Was das wohl zu bedeuten hat?

Bendgate, Hairgate und Co.: Das waren die Negativschlagzeilen nach der Keynote im September

+++ 16.56 Uhr +++ Auf "Bendgate" folgte "Hairgate": Man kann sich aber auch über alles aufregen, muss sich mancher Apple-Freund gewundert haben, als er von "Hairgate" erfuhr. Eine kleine Spalte zwischen Aluminiumgehäuse und Glas soll den Nutzern beim Telefonieren mit dem iPhone 6 ungewollt die Haare ausreißen. Zum Glück nahmen es die meisten Apple-Fans mit Humor.

+++ 16.42 Uhr +++ Nach der Keynote im September dauerte es nicht lange, bis das iPhone 6 seinen ersten Skandal hatte: Im Internet tauchten Fotos und Posts wütender Apple-Kunden auf, die sich über ihre demolierten nagelneuen iPhone 6-Modelle aufregten. Der Grund für die Empörung: Das iPhone 6 soll sich extrem leicht verbiegen lassen. Das Mitführen in der Hosentasche über einen längeren Zeitraum reiche schon aus, um Apples Super-Smartphone zu verbiegen, so die Nutzer. " Bendgate" heißt der Skandal, der seit einigen Wochen im Internet die Runde macht.

+++ 16.20 Uhr +++ Knapp drei Stunden vor der Keynote lohnt sich noch einmal ein Rückblick auf das spektakuläre Apple-Event im September: Feierlich präsentierte Tim Cook die neuen Smartphones iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Auch die lang erwartete Apple Watch stellte der Konzern seinen Fans und Kunden vor. Doch in den letzten Wochen gab's nicht nur positive Schlagzeilen für die Apfel-Marke. Das neue Betriebssystem iOS 8 machte den iPhone-Nutzern das Leben schwer: Die neue Software braucht extrem viel Speicherplatz, ganze sechs Gigabyte, die der User auf seinem Telefon erst einmal freiräumen musste. Eine Sicherheitslücke machte den Ärger rund um iOS 8 perfekt: Trotz Aktivierung des Sperrbildschirms, konnte der Sprachassistent Siri aufgerufen werden. Auch das Update auf iOS 8.0.1 brachte zunächst keine Besserung, sondern legte stattdessen das komplette iPhone lahm.

Apple-Keynote ohne neues iPad Pro und MacBook Air

+++ 15.59 Uhr +++ Enttäuschung auch bei allen MacBook-Fans: Das heiß ersehnte neue MacBook Air wird wohl noch auf sich warten lassen. Die Ingenieure des Apple-Konzerns sollen zwar mit Hochdruck an dem neuen Laptop arbeiten, bis zur Veröffentlichung müssen sich die Fans allerdings noch gedulden. 2015 soll dann das Jahr des neuen MacBook Air werden. Ob sich Tim Cook dazu heute Abend bereits konkreter äußern wird?

+++ 15.47 Uhr +++ Bei aller Euphorie anlässlich des heutigen Apple-Events gibt es auch Kritikpunkte im Vorfeld der Keynote: Das neue iPad Pro soll heute Abend nicht präsentiert werden. Gerüchten zufolge sei es den Apple-Zulieferern momentan nicht möglich, neben dem iPhone 6 Plus auch noch das neue Riesen-iPad zu produzieren. Erst im Januar 2015 soll das iPad Pro der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

iPad Air 2: Das sind die erwarteten Neuerungen beim Apple-Tablet

+++ 15.26 Uhr +++ Vermutlich ist lediglich der Preis das größte Geheimnis rund um das iPad Air 2. Das extrem dünne Apple-Tablet soll wie schon die neuen iPhone 6-Modelle auch in Gold erhältlich sein und wird je nach Speichergröße wohl zwischen 500 und 800 Euro kosten. Angeblich sollen sich User zwischen der 32, 64 und 128 Gigabyte-Variante entscheiden können. Ein 16-GB-Modell wird es aller Voraussicht nach nicht geben.

+++ 15.10 Uhr +++ Noch mehr Spekulationen über die Neuheiten beim iPad Air 2: Das superleichte Apple-Tablet wird wahrscheinlich über einen A8-Prozessor verfügen. Ob sich die Bildschirmauflösung auch verbessern wird, darüber herrscht bei Fans und Experten im Netz noch Uneinigkeit. Einschlägige Quellen behaupten, dass in der Beta-Version von iOS 8 iPad-Grafiken in dreifacher Auflösung möglich seien. Bislang lagen sie im alten iPad Air lediglich in zweifacher Auflösung vor. Ob an den Gerüchten was dran ist, werden wir wohl erst heute Abend erfahren.

Wie vor jeder Keynote hat Apple am Nachmittag den Apple-Store heruntergefahren. Welche Neuheiten fügen die Mitarbeiter dem Angebot hinzu?

+++ 14:50 Uhr +++ Der Apple-Store ist down! Wie schon bei der Keynote im September aktualisiert der Konzern im Vorfeld der Veranstaltung seine Angebot auf der Apple-Website. Diese Vorgehensweise ist völlig normal. Fans dürfen ab jetzt gespannt sein: Welche Neuheiten fügen die Apple-Mitarbeiter gerade in den Store ein?

Bewahrheiten sich bei der Keynote erneut die Spekulationen der Fans?

+++ 14.30 Uhr +++ Vor allem um das neue iPad Air 2 rankten sich in der vergangenen Woche die Gerüchte: Das neue superleichte Apple-Tablet soll nur noch ganze sieben Millimeter dünn und 9,7 Zoll groß sein. Außerdem verfügt es wohl über zwei Gigabyte Arbeitsspeicher – ein Novum, denn Besitzer des alten iPad Air mussten sich noch mit einem Gigabyte RAM begnügen. Grund für die Neuerung ist wohl das neue Update iOS 8.1, auf dem viele Apps mehr Leistung benötigen, um ruckelfrei laufen zu können. Auch eine neuartige Splitscreen-Funktion soll es geben. Die ermöglicht es den iPad-Usern, mehrere Apps gleichzeitig zu bedienen.

+++ 14.20 Uhr +++ Noch mehr als vier Stunden Zeit bis zur Apple-Keynote: Da bleibt genug Zeit, alle Gerüchte im Vorfeld der Veranstaltung noch einmal Revue passieren zu lassen. Die vergangene Produktpräsentation hat bereits gezeigt, dass sich viele Spekulationen im Vorfeld der Keynote bewahrheiteten. Wird das auch heute so sein?

+++ 14.00 Uhr +++ Herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker anlässlich der heutigen Apple-Keynote! Wie schon bei der Veranstaltung im September soll CEO Tim Cook um 19 Uhr deutscher Zeit die Bühne betreten. Die Präsentation findet im Townhall Auditorium auf dem Apple Campus in Cupertino statt. Sicher ist, dass Apple heute seine neuen iPads vorstellen wird: Das neue iPad Air 2 und ein kleineres Modell, das Retina iPad mini 3. Gestern veröffentlichte Apple versehentlich Details zu den neuen Tablets. Für kurze Zeit waren in der Anleitung zur aktuellen Version des Betriebssystems iOS die Namen und einige technische Details aufgetaucht.

Experten und Fans erwarten außerdem, dass Apple heute eine neue Generation des iMac vorstellt. Auch die Präsentation des neuen Betriebssystems OS X Yosemite gilt als sicher.

Vor Keynote: Kann Apple die Fans noch einmal überraschen?

Was im September das iPhone 6 war, ist im Oktober das iPad Air 2! Die zweite Keynote 2014 steht ganz im Zeichen des neuen Apple-Tablets. Tim Cook wird heute ab 19 Uhr deutscher Zeit im Town Hall Auditorium auf dem Apple-Campus in Cupertino die neuen Produkte vorstellen. Traditionell gehört dazu auch die neue Generation der MacBooks. Allerdings kursieren seit Mittwoch Gerüchte im Netz, dass Apple am heutigen Donnerstag sein neues MacBook Air nicht rechtzeitig fertig bekommt. Es werde zwar mit Hochdruck daran gearbeitet, heißt es, aber mit einer Präsentation des beliebten und federleichten Notebooks ist wohl erst 2015 zu rechnen. In einschlägigen Foren war im Vorfeld diskutiert worden, ob die neuen MacBooks oder doch die nächste iPad-Generation heute im Fokus der Keynote stehen. Diese Frage dürfte sich angesichts der neuesten Entwicklungen - sofern die Gerüchte stimmen - erübrigen.

Trotzdem wird die Keynote am heutigen Donnerstag wohl nicht langweilig werden. Es gibt diverse Anzeichen, dass Apple bei der Präsentation Großes vorhat und seine Fans unter Umständen sogar noch einmal überraschen kann. "It's been way too long", lautete der Slogan auf den Einladungen zur zweiten Keynote 2014. Ganz nach diesem Motto hat Tim Cook die wichtige Präsentation nach vorne verlegt. Zunächst war nämlich der 21. Oktober als Termin für die Keynote gehandelt worden. Als Apple die Veranstaltung vergangene Woche mit einem früheren Datum, dem heutigen 16. Oktober, ankündigte, war die Überraschung groß. Hat Apple es etwa eilig?

Welches Ass hat Apple heute noch im Ärmel? Die Gerüchteküche brodelt diesbezüglich bereits seit Wochen (siehe unten). Wie schon beim iPhone 6 werden sich viele der Spekulationen wohl auch dieses Mal bewahrheiten. Doch Apple wäre nicht Apple, wenn es nicht noch "One more thing" auf Lager hätte. Die Fans dürfen also gespannt sein, welche Produkte und Neuerungen heute Abend vorgestellt werden.

Für die Übertragung des heutigen Events hat Apple wieder einen Live-Stream eingerichtet, der die Fans aus aller Welt am Geschehen in Cupertino teilnehmen lässt. Allerdings wird der Live-Stream - wie schon im September - nur auf Apple-Geräten zur Verfügung stehen.

Wer (noch) keinen Apple-Device hat und bereits am Nachmittag über alle News und Infos zur Keynote auf dem Laufenden gehalten werden will, dem empfehlen wir unseren Live-Ticker. Ab 14 Uhr versorgen wir Sie heute hier mit allem Wissenswerten rund um das Apple-Event. Ab 19 Uhr sind wir dann live dabei und berichten über alle Einzelheiten und neuen Produkte der Keynote. Das Apple-Event können Sie übrigens auch im Live-Stream miterleben. Wo, das verraten wir Ihnen in unserer Übersicht.

Die fünf heißesten Gerüchte vor der Apple-Keynote

  • Die Präsentation der neuen iPads heute gilt als sicher. Gerüchten zufolge soll die neue Generation wie auch die aktuellen iPhone-6-Modelle über einen Home-Button mit Fingerabdrucksensor verfügen. Damit würde das neue iPad Air 2 die Bezahlfunktion Apple Pay unterstützen.
  • Apropos Apple Pay: Am Samstag wurde bekannt, dass in einem internen Geschäftsbrief der US-Supermarktkette Walgreens, der seitdem im Internet kursiert, das Launch-Datum für den Bezahldienst bekannt gegeben wurde. Kann man den Informationen aus dem Schreiben trauen, wird das Bezahlen via Apple Pay wohl schon am 18. Oktober in amerikanischen Läden möglich sein.
  • Zurück zum iPad Air 2: Wie schon das iPhone 6 und 6 Plus soll das neue Apple-Tablet auch in der Farbe Gold erhältlich sein.
  • Gerüchten zufolge soll das neue iPad Air 2 in drei Speichervarianten erhältlich sein. Kunden können sich zwischen 32, 64 und 128 Gigabyte entscheiden. eine 16-GB-Version soll es nicht geben. Je nach Speichergröße soll das Apple-Tablet zwischen 500 und 800 Euro kosten.
  • Das neue Macbook Pro wird heute auf der Keynote nicht präsentiert. Grund dafür soll die Überlastung der Zulieferer sein, die zunächst die enorme Nachfrage nach iPhone-6-Modellen bewältigen müssen.

Alle Gerüchte und Spekulationen zu den erwarteten Neuheiten bei der Apple-Keynote haben wir für Sie in einer Übersicht zusammengefasst.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Windows 10: Am Freitag endet die Gratis-Frist!
Windows 10: Am Freitag endet die Gratis-Frist!
Windows 10: So können Sie die nervigen Meldungen abschalten
Windows 10: So können Sie die nervigen Meldungen abschalten
WhatsApp glänzt mit neuen Funktionen für das iPhone
WhatsApp glänzt mit neuen Funktionen für das iPhone
Apple verkauft weniger iPhones - aber mehr als erwartet
Apple verkauft weniger iPhones - aber mehr als erwartet

Kommentare