Neues Handy?

So sichern oder übertragen Sie Ihre WhatsApp-Nachrichten

1 von 11
Sie wollen WhatsApp auf Ihrem neuen Handy installieren? Denken Sie zuvor daran, noch ein letztes Backup auf Ihrem alten Gerät durchzuführen. Gehen Sie dazu zunächst in die Einstellungen von WhatsApp.
2 von 11
Wählen Sie nun „Chats“.
3 von 11
Oben sehen Sie, wann das letzte lokale Backup druchgeführt wurde und wann Sie zuletzt auf Google Drive gesichert haben. Bevor Sie auf „Sichern“ tippen, beachten Sie zunächst die Einstellungen, die Sie darunter vornehmen können (Erklärung auf den nächsten Bildern).
4 von 11
Wählen Sie unbedingt „Sichern über WLAN“. So wird verhindert, dass Ihr Handy ein Backup durchführt, während Sie mit den mobilen Daten surfen. Die sind dann nämlich schneller weg, als Sie gucken können. Wenn Sie den Haken ganz unten bei „Inklusive Videos“ setzen, werden Videos beim nächsten Sichern mit einbezogen.
5 von 11
Sie können auch entscheiden, ob und wie häufig die Sicherung per Google Drive automatisch erfolgen soll. Wenn Sie „niemals“ wählen, schließen Sie diese Art der Datensicherung aus. Bei „Nur wenn ich „Sichern“ tippe“, können Sie die Backup-Erstellung manuell starten.
6 von 11
Wenn Sie anschließend auf „Sichern“ tippen, startet zunächst das lokale Backup. Wo Sie die Backup-Dateien finden, zeigen wir Ihnen am Ende dieser Fotostrecke. Anschließend startet die Sicherung auf Google Drive, wenn Sie dies zuvor ausgewählt haben. Oben können Sie kontrollieren, wann die letzte Sicherung stattgefunden hat. Am besten, Sie schließen Ihr Handy während des Vorgangs an einer Stromversorgung an, denn das Prozedere dauert unter Umständen einige Minuten. 
7 von 11
Wenn Sie die lokale Backup-Datei auf Ihren Computer übertragen möchten, um sie anschließend auf Ihr neues Smartphone zu kopieren, müssen Sie zunächst einen Dateimanager auf Ihrem Smartphone installieren. In der zweiten Reihe von oben ganz rechts sehen Sie eine Beispiel-App. 
8 von 11
Ab hier müssen Sie nach einem „WhatsApp“-Ordner suchen. Er kann sich sowohl auf dem Telefonspeicher, als auch auf der SD-Karte befinden. Das kommt auf Ihr Gerät an. 

Mountain View - Bald ist Weihnachten, vielleicht wünschen Sie sich ja ein neues Smartphone? Wie Sie all Ihre Chat-Verläufe aufs nächste Handy mitnehmen können, zeigen wir Ihnen hier.

Bevor Sie WhatsApp auf Ihrem neuen Gerät installieren, sollten Sie zunächst ein letztes Backup auf Ihrem alten Smartphone durchführen.

So sichern Sie Ihre Nachrichten fürs nächste iPhone

Für iPhone-Nutzer ist alles ganz einfach: Sie müssen lediglich auf WhatsApp > Chats > Chat-Backup tippen und dann „Backup jetzt erstellen“ wählen. All Ihre Chat-Verläufe werden nun in Ihrer iCloud gespeichert. Am besten, Sie erstellen das Backup nur, wenn Sie sich zu diesem Zeitpunkt im WLAN befinden. Sonst kann der Vorgang Ihre mobilen Daten verschlingen. Wenn Sie möchten, können Sie in den Einstellungen Ihrer iCloud unter „iCloud Drive“ den Menüpunkt „Mobile Daten verwenden“ ausschalten. Damit stellen Sie sicher, dass Backups nur gestartet werden, wenn Ihr Handy mit einem WLAN verbunden ist. Außerdem ist es ratsam, ein Ladekabel in der Nähe zu wissen, denn die Datensicherung kann etwas länger dauern und vom Akku Ihres Smartphones zehren.

Wichtig: Handynummer mitnehmen!

Sie können auch einstellen, dass regelmäßig Backups erstellt werden sollen. Stellen Sie dazu einfach „Automatisches Backup“ auf „Ein“ und wählen Sie, zu welchen Zeitpunkten Ihre Chat-Verläufe gesichert werden sollen. Wenn Sie sicher sind, dass sich ein aktuelles Backup in Ihrer Cloud befindet, können Sie mit der Installation des Messengers auf Ihrem neuen Smartphone beginnen. Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm und wählen Sie „Chat-Verläufe wiederherstellen“. Achtung: Das Übertragen der alten Chat-Verläufe funktioniert nur, wenn Sie die gleiche Telefonnummer verwenden wie beim Erstellen des Backups.

So geht‘s unter Android

Natürlich können Sie auch die Chat-Verläufe auf Ihrem Android-Gerät sichern. Grundsätzlich haben Sie zwei Möglichkeiten. Zuerst erklären wir Ihnen, was es mit den „lokalen Backups“ auf sich hat. Anschließend stellen wir Ihnen die äußerst praktische Anwendung „Google Drive“ vor.

Täglich um 2 Uhr in der Früh erstellt WhatsApp automatisch ein lokales Backup auf Ihrem Handy. Es bleiben immer die letzten sieben Versionen auf Ihrem Telefon erhalten. Sie finden die Backup-Dateien über Ihren Datei-Manager entweder im Telefon-Speicher oder auf Ihrer SD-Card. (Wenn Sie noch keine Datei-Manager-App installiert haben, suchen Sie einfach im Playstore nach einer geeigneten Anwendung.) Je nach Handy speichert WhatsApp die Dateien an einem anderen Ort. Suchen Sie einfach nach einem „WhatsApp“-Ordner und dann nach „Databases“ oder „Backups“. Die Backup-Dateien sehen ungefähr so aus: „mgstore-JJJJ-MM-TT.db.crypt12.

Daten per Computer übertragen

Sie können die Datei einfach auf Ihrem Computer speichern. Schließen Sie dazu Ihr Smartphone per USB-Kabel an Ihren PC an und kopieren Sie am besten den ganzen Backup-Ordner in ein Verzeichnis Ihrer Wahl auf Ihrem Rechner. Wenn Sie gleich den gesamten WhatsApp-Ordner kopieren, sichern Sie auch alle Sprach-Aufzeichnungen, Fotos und Videos mit. Wenn Sie nun Ihr neues Smartphone einrichten, verbinden Sie es einfach mit dem Computer und ziehen Sie den WhatsApp-Ordner auf Ihr neues Gerät. Installieren Sie nun WhatsApp und folgen Sie den Anweisungen der App. Es sollte die Information auftauchen, dass ein Nachrichten-Backup gefunden wurde. Tippen Sie dann auf „Wiederherstellen“. Auch hier sollten Sie beachten, dass die Übertragung der Nachrichten nur funktioniert, wenn Sie die selbe Telefonnummer verwenden wie auf Ihrem alten Handy.

Sie macht alles einfacher: Die Google Drive Cloud

Sie können sich eine Menge Arbeit ersparen, wenn Sie Google Drive verwenden. Das Ganze funktioniert ähnlich wie bei der iCloud von Apple. Bevor Sie mit der Einrichtung Ihres neuen Smartphones beginnen, denken Sie daran, ein letztes Backup auf Ihrem alten Gerät durchzuführen. Mithilfe der Cloud funktioniert das so: Gehen Sie in die Einstellungen von WhatsApp und dann auf „Chats“. Unter „Chat-Backup“ können Sie alle Konfigurierungen vornehmen, die Sie jetzt brauchen. Wenn Sie auf „Sichern“ tippen, führt Ihr Smartphone zunächst ein lokales Backup durch. Was das bedeutet, ist im oberen Abschnitt erklärt. Anschließend werden Sie gefragt, ob Sie auch eine Sicherung auf Google Drive vornehmen möchten. Stimmen Sie zu und geben Sie Ihr Google-Konto unter „Konto“ an. Sie können auch die Einstellung vornehmen, ob und wie häufig ein automatisches Backup durchgeführt werden soll. Wenn Sie die automatische Sicherung einrichten, sollten Sie auch festlegen, dass die Sicherung nur über WLAN durchgeführt wird. Sonst kann es passieren, dass Ihre mobilen Daten bei dem Vorgang komplett verbraucht werden. Als letzten Menüpunkt können Sie entscheiden, ob auch alle Videos mitgesichert werden sollen.

Nur so funktioniert die Übertragung

Auf Google Drive wird immer nur das aktuelle Backup gespeichert. Sie haben also keinen Zugriff mehr auf frühere Versionen der Sicherung. Das macht aber nichts, denn in der Regel möchten Sie ja den neuesten Stand der App auf Ihr frisches Smartphone übertragen. Wichtig ist, dass Sie die Google Dienste (Google Play, Google Drive) auf Ihrem neuen Smartphone installiert haben und mit dem selben Account angemeldet sind, mit dem Sie das Backup zuvor erstellt haben. Auch die Telefonnummer, mit der Sie sich bei WhatsApp anmelden, muss die gleiche sein wie früher. Haben Sie alle Voraussetzungen erfüllt, können Sie WhatsApp nun auf Ihrem neuen Gerät installieren und nach den Anweisungen vorgehen. Wenn Sie „Wiederherstellen“ wählen, greift WhatsApp auf das Backup in Ihrem Google Drive Konto zurück und alle Ihre Nachrichten sind wieder da.

Bitte beachten Sie, dass auch bei Google Drive nur Mediendateien und Chatverläufe gespeichert werden. Wenn Kontakte auf Ihrem neuen Gerät fehlen, müssen Sie diese gesondert in Ihrem neuen Adressbuch einspeichern.

In der Bilderstrecke finden Sie eine Anleitung, die Ihnen das Vorgehen unter Android Schritt für Schritt erklärt.

Interessieren Sie sich für die neuesten WhatsApp-Updates? In diesem Video erfahren Sie, wie der brandneue Video-Chat funktioniert.

lg

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgesehen

Die spaßige Hipster-Revolte "Watch Dogs 2"
Die spaßige Hipster-Revolte "Watch Dogs 2"
Von Tyrannen und Freizeitpark-Managern
Von Tyrannen und Freizeitpark-Managern
"Final Fantasy XV" angespielt
"Final Fantasy XV" angespielt

Kommentare