Sicher auf die Piste

Sport Bittl Safety Days: Lassen Sie Ihre Skibindung kostenlos checken

+
Die Mitarbeiter von Sport Bittl kümmern sich auch um die Sicherheit beim Skifahren.

"Sport Bittl - Unser Herz schlägt für Sport": Getreu dem Motto liegt den Mitarbeitern nicht nur der Sport, sondern auch die Sicherheit am Herzen. Bei den "Safety Days" können Sie Ihre Skibindung kostenlos überprüfen lassen!

Der Sport Bittl Safety-Tipp der Woche befasst sich mit der fachgerechten Einstellung der Skibindung: Eine Skibindung sollte regelmäßig auf den Skifahrer eingestellt werden um einer fehlerhaften Auslösung beim Fahren oder im Falle eines Sturzes vorzubeugen. Der Ski wird hierbei auf die persönlichen Parameter jedes Kunden eingestellt. Und eben diese Parameter unterliegen eben ständig Änderungen.

Das Material altert, eventuell ist in der Zwischenzeit ein neuer Skischuh angeschafft worden, das Fahrkönnen ändert sich, und manchmal eben auch das Gewicht des Fahrers. Zeit also, das vorhandene Equipment wieder prüfen zu lassen: am 18. und 19. November bietet Sport Bittl bei den Safety Days den passenden Anlass dazu. Schauen Sie vorbei, und lassen Sie Ihre Ausrüstung gratis überprüfen!

Die Norm-gerechte Einstellung nach ISO 11088 erfolgt bei Sport Bittl mit Hilfe des Montana- oder Wintersteiger Bindungs-Einstellungsgerätes . Hierzu ist es wichtig die eigenen Skischuhe mitzubringen, da nur so eine fachgerechte Überprüfung und Einstellung der Bindung möglich ist.

Skibindung: Wie funktioniert die Einstellung?

Damit der Schuh nicht aus der Bindung springt, muss diese überprüft werden.

Zur optimalen Einstellung wird aus den persönlichen Daten wie Größe, Gewicht, Alter und Fahrtyp ein sogenannter Z-Wert ermittelt. Dieser Wert findet sich auch auf der Bindung wieder und wird nun eingestellt. Im zweiten Schritt wird die Einstellung auf dem Bindungseinstellungsgerät mechanisch überprüft. Dabei wird der Ski auf der Maschine fixiert und der Skischuh aus der Bindung gedrückt. Es erfolgen 3 Auslösevorgänge: Seitauslösung links, Seitauslösung rechts, Frontalauslösung. Das Bindungseinstellungsgerät vergleicht die erreichten Auslösewerte mit den Durchschnittswerten für eine Auslösung unter Berücksichtigung der eingestellten persönlichen Daten und des Z-Werts. Nur wenn hier die Abweichung zum Durchschnittswert minimal ist, ist die Bindung optimal auf den Fahrer eingestellt.

Sport Bittl Safety Days: So wird die Bindung richtig eingestellt

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Diese 7 Strecken sind nur für wahre Kletter-Profis
Diese 7 Strecken sind nur für wahre Kletter-Profis
„Seiltanz“ durch den Wald: Erlebnisweg oberhalb von Ettal
„Seiltanz“ durch den Wald: Erlebnisweg oberhalb von Ettal
Nix wie hin! Ski-Events der Extraklasse
Nix wie hin! Ski-Events der Extraklasse

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.