Club wirft CSU "billigen Populismus" vor

ADAC: Volk soll über Pkw-Maut entscheiden

+
Der ADAC schlägt vor, dass das Volk über das umstrittene Thema Pkw-Maut entscheiden soll.

Berlin - Über die umstrittene Pkw-Maut in Deutschland sollten die Autofahrer nach Ansicht des ADAC direkt abstimmen. Außerdem fordert der Automobil-Club ein "ehrliches Konzept".

Verbandspräsident Peter Meyer brachte in der "Bild"-Zeitung vom Donnerstag einen Volksentscheid ins Gespräch: Eine solche Abstimmung "macht dann Sinn, wenn ein ehrliches, von Experten entwickeltes Konzept vorliegt".

Die Pläne der CSU für eine Pkw-Maut nannte Meyer eine Mogelpackung: "Die Maut für Ausländer ist auch eine für alle Deutschen." Eine Verrechnung mit der Kfz-Steuer sei nicht möglich und widerspreche EU-Recht. "Und dann will ich die Behörde sehen, die das verrechnen will. Das wird ein riesiges Bürokratie-Monster."

Der ADAC-Präsident warf der CSU vor, sie habe "mit billigem Populismus Wahlkampf gemacht". Der hole sie jetzt ein. Das Versprechen, nur Ausländer mit einer Maut zu belasten, sei nicht einzuhalten.

AFP

Handy am Steuer: Für Verkehrssünder wird's teurer

Handy am Steuer: Für Verkehrssünder wird's teurer 

auch interessant

Meistgelesen

Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Die letzten Umfragen und Prognosen
Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Die letzten Umfragen und Prognosen
NSU-Prozess: Beate Zschäpe hat sich zum Fall Peggy geäußert
NSU-Prozess: Beate Zschäpe hat sich zum Fall Peggy geäußert
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Heftiger Schlagabtausch zwischen Hofer und Van der Bellen
Heftiger Schlagabtausch zwischen Hofer und Van der Bellen

Kommentare