„Er verkörpert Arroganz der Institutionen“

AfD: Martin Schulz wird uns weitere Wähler bringen

+
Beatrix von Storch (AfD) äußerte sich zum Wechsel von Martin Schulz (SPD) in die Bundespolitik.

Berlin - Durch den Wechsel von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) nach Berlin sieht sich die AfD im Aufwind: Weitere Wähler würden sich nun von den etablierten Parteien abwenden.

Die AfD sieht durch den Wechsel von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz nach Berlin ihre Chancen im Bundestagswahlkampf steigen. „Martin Schulz wird weitere Wähler zur AfD treiben; er ist die personalisierte EU, verkörpert die Arroganz der Institutionen und den EU-Zentralstaat“, sagte die stellvertretende Parteivorsitzende Beatrix von Storch am Donnerstag. Der SPD-Politiker sei das Gegenteil von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), erklärte von Storch: „Er ist der Anti-Lammert, der wie kein zweiter für Vetternwirtschaft und verfilzte Sozialdemokratie steht.“

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Die letzten Umfragen und Prognosen
Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Die letzten Umfragen und Prognosen
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Heftiger Schlagabtausch zwischen Hofer und Van der Bellen
Heftiger Schlagabtausch zwischen Hofer und Van der Bellen
Mordfall in Freiburg: Das sagt Merkel zu Verdacht gegen Flüchtling
Mordfall in Freiburg: Das sagt Merkel zu Verdacht gegen Flüchtling

Kommentare