„Dschihadistisches Propagandamaterial“

Darmstädter Student warb in Video für IS: Festnahme

+
In dem Internet-Video warb der syrische Promotionsstudent der TU Darmstadt für die Terrororganisation Islamischer Staat (IS).

Darmstadt - Weil er in einem Video für die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) geworben hat, ist ein syrischer Promotionsstudent der TU Darmstadt am Dienstagabend festgenommen worden.

In einem hr-Interview hatte der Student seine in dem Video verbreiteten Thesen zuvor noch verteidigt. Auch das Landesamt für Verfassungsschutz ist auf das Video aufmerksam geworden. Es handle sich um „dschihadistisches Propagandamaterial“, sagte eine Sprecherin. 

Gegen den 35-Jährigen werde umfangreich ermittelt, berichtete die Polizei. Informationen des Hessischen Rundfunks, wonach auch seine Wohnung im Landkreis Darmstadt-Dieburg durchsucht worden sei, bestätigte eine Polizeisprecherin am Mittwochmorgen nicht. Festgenommen wurde er demnach in einer „konzertierten Polizeiaktion“. Die Hochschule prüft Konsequenzen.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

"Ein Nazi in Berlin": Petry und Wagenknecht kriegen sich in die Haare
"Ein Nazi in Berlin": Petry und Wagenknecht kriegen sich in die Haare
Merkel: "Statische Obergrenze löst das Problem nicht"
Merkel: "Statische Obergrenze löst das Problem nicht"
Piraten-Politiker Brunner soll Mann getötet haben
Piraten-Politiker Brunner soll Mann getötet haben
Festgenommener Syrer (16): Entscheidender Hinweis kam aus Moschee
Festgenommener Syrer (16): Entscheidender Hinweis kam aus Moschee

Kommentare