Bewohner konnten sich retten

Feuer verwüstet Einfamilienhaus

Hof - Ein Feuer hat in Hof ein Einfamilienhaus unbewohnbar gemacht.

Nach Polizeiangaben konnten sich die 71 Jahre alte Bewohnerin und ihr 22 Jahre alter Enkel am Sonntag selbst ins Freie retten. Sie wurden wegen leichter Rauchgasvergiftungen vom Rettungsdienst behandelt. Die Flammen hatten von einem Holzanbau auf ein nahe stehende Auto und schließlich auf das Wohnhaus übergegriffen. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 100 000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr rückte mit mehr als 70 Einsatzkräften an, auch der Rettungsdienst und das Technische Hilfswerk waren im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Die letzten Umfragen und Prognosen
Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Die letzten Umfragen und Prognosen
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Mordfall in Freiburg: Das sagt Merkel zu Verdacht gegen Flüchtling
Mordfall in Freiburg: Das sagt Merkel zu Verdacht gegen Flüchtling
Norbert Hofer: Gewinnt der FPÖ-Kandidat die Wahl 2016 in Österreich?
Norbert Hofer: Gewinnt der FPÖ-Kandidat die Wahl 2016 in Österreich?

Kommentare