„Mann der politischen Mitte“

Merkel: Entscheidung für Steinmeier ist „Signal der Stabilität“

+
Kanzlerin Angela Merkel sieht in Steinmeier einen „Mann der Mitte“ und hält ihn geeignet für das Amt des Bundespräsidenten. 

Berlin - Die Entscheidung pro Frank-Walter Steinmeier (SPD) für das Amt des Bundespräsidenten sei für Bundeskanzlerin Angela Merkel gerade in Zeiten weltweiter Unruhe das richtige Zeichen. 

Kanzlerin Angela Merkel sieht in der Entscheidung für Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten ein „Signal der Stabilität“. Gerade in Zeiten weltweiter Unruhe und Instabilität sei dies ein wichtiges und richtiges Zeichen, sagte die CDU-Chefin am Montag in Berlin. Sie habe Steinmeier persönlich die Unterstützung der Union mitgeteilt, der CDU-Bundesvorstand sei ihrem Vorschlag gefolgt. Merkel betonte, sie kenne den Außenminister der großen Koalitionen von 2005 bis 2009 und seit 2013 als „verlässlichen und immer auf Ausgleich und Lösungen ausgerichteten Politiker“. Steinmeier sei ein „Mann der politischen Mitte“ und in der deutschen Gesellschaft, aber auch im Ausland sehr geachtet.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Heftiger Schlagabtausch zwischen Hofer und Van der Bellen
Heftiger Schlagabtausch zwischen Hofer und Van der Bellen
Hans Söllner nennt Seehofer und Hofer „Faschisten“ und „Nazi“
Hans Söllner nennt Seehofer und Hofer „Faschisten“ und „Nazi“
Trump wittert: „Millionen illegale Wähler“
Trump wittert: „Millionen illegale Wähler“
Maulwurf im Verfassungsschutz war offenbar Porno-Darsteller
Maulwurf im Verfassungsschutz war offenbar Porno-Darsteller

Kommentare