Bundespräsidentenwahl in Österreich

So sehen Sie das TV-Duell Hofer gegen Van der Bellen heute live im TV und Live-Stream

+
Bundespräsidentenwahl in Österreich: Heute läuft das erste TV-Duell Norbert Hofer gegen Alexander Van der Bellen.

Wien - Bundespräsidentenwahl in Österreich: Heute läuft das erste TV-Duell Norbert Hofer gegen Alexander Van der Bellen. So sehen Sie es live im TV und Live-Stream.

Update vom 2. Dezember 2016: Am Sonntag wählt Österreich einen neuen Bundespräsidenten. Die österreichischen TV-Sender berichten umfangreich vom Wahlausgang. Aber welche TV-Sender aus unserem Nachbarland kann man bei uns empfangen? Wir haben zusammengefasst, wie Sie die Berichte zu den Ergebnissen der Bundespräsidentenwahl in Österreich 2016 in Deutschland live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 1. Dezember 2016: Alexander Van der Bellen oder Norbert Hofer? Am Sonntag wählt Österreich seinen neuen Bundespräsidenten. Bevor es soweit ist, treten die beiden Kandidaten ein letztes Mal zu einer Debatte im Fernsehen an. Hier erfahren Sie, wie Sie das TV-Duell zwischen Hofer und Van der Bellen live im TV und Live-Stream sehen.

Update vom 26. November 2016: Exakt eine Woche vor der erneuten Wahl in Österreich treten die Kandidaten Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen im TV-Duell gegeneinander an. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das TV-Duell Hofer gegen Van der Bellen live im TV und im Live-Stream sehen können.

Nach den USA steht der nächste spannende Präsidenten-Wahlkampf in Österreich an. Zwar hat der Präsident in der Wiener Hofburg deutlich weniger Macht als der Mann im Weißen Haus. Allerdings sorgt der österreichische Bundespräsidenten-Wahlkampf seit Monaten für Schlagzeilen.

Das liegt zum einen daran, dass zum ersten Mal in der Nachkriegs-Geschichte der Alpenrepublik zwei Kandidaten in die Stichwahl kamen, die kein Parteibuch der Volksparteien ÖVP und SPÖ haben (oder von diesen als parteilose Kandidaten unterstützt wurden). Entweder zieht Norbert Hofer von der rechten FPÖ in die Wiener Hofburg ein oder der unabhängige Alexander Van der Bellen (ehemals Klubobmann der Grünen im Wiener Nationalrat).

Zum anderen ist das internationale Interesse an der österreichischen Bundespräsidentenwahl durch die aufsehenerregenden Begleitumstände bedingt. Van der Bellen gewann den zweiten Wahlgang am 22. Mai mit knappem Vorsprung vor Norbert Hofer. Dessen Partei FPÖ focht anschließend die Wahl an. Dieser Anfechtung gab der österreichische Verfassungsgerichtshof statt. Nun dürfen die Österreicher am 4. Dezember abermals ihren Präsidenten wählen. Eigentlich sollte schon am 2. Oktober das neue Staatsoberhaupt bestimmt werden, doch die Wahl wurde wegen eines Problems mit den Wahlkarten verschoben.

Die kurze und heiße Wahlkampf-Phase läuft bereits. In den Umfragen liegt FPÖ-Kandidat Norbert Hofer aktuell vorne. Da gilt es für Van der Bellen im TV-Duell wieder Boden gut zu machen. Man darf gespannt sein, ob sich die beiden wieder ähnlich hart angehen werden, wie im bislang letzten TV-Duell zur österreichischen Bundespräsidentenwahl. „Beide blamiert, Amt beschädigt“, urteilte damals Politikberater Thomas Hofer nach dem unmoderierten Schlagabtausch.

Heute Abend wird allerdings Journalist und Medienmacher Wolfgang Fellner das TV-Duell moderieren. Er kündigt in einem Video-Clip auf der Nachrichten-Seite „OE24“ an, dass er gleich mit dem Sieg von Donald Trump bei der US-Wahl in die Frage- und Antwortrunde einsteigen will. „Die erste Frage, die im Raum steht, wird natürlich sein: Wer hat einen Trump-Effekt zu verzeichnen? Wem nützt der Erfolg von Donald Trump? Was bedeutet Donald Trump für die österreichischen Präsidentenwahlen?“ Anschließend sollen die Kandidaten die vorab erbetenen Fragen der TV-Zuschauer und -Zuschauerinnen beantworten. Fellner kündigt diese Themen an: „Wie schaut die Position zur Flüchtlings-Problematik aus? Wie sieht die Position zu Arbeitslosigkeit, sozialen Fragen, Wirtschaftsaufschwung aus? Wie schaut die Position zu Öxit - zum Austritt aus der EU - oder zum Verbleib in der EU aus? Wie werden sich die beiden Präsidenten bei CETA verhalten? Wer von beiden bleibt dabei, dass er die Regierung entlassen will, wenn sie nicht wirklich gut arbeitet? Wird Van der Bellen weiter die Position haben, dass er Strache (den FPÖ-Parteichef; Anm. d. Red.) nicht zum Bundeskanzler angeloben wird?“

Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das TV-Duell im österreichischen Präsidentschaftswahlkampf zwischen Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen heute Abend live im TV und im Live-Stream sehen können.

TV-Duell Norbert Hofer gegen Alexander Van der Bellen live im Free-TV bei oe24.TV

Seit Ende September hat Österreich mit oe24.TV einen eigenen Nachrichtenkanal, der unser Nachbarland rund um die Uhr mit News versorgt. Ein Lizenzvertrag mit dem US-Nachrichtensender CNN sieht vor, dass oe24.TV bei allen internationalen Ereignissen die Berichterstattung von CNN verwenden kann. Im Gegenzug stellt oe24.TV dem US-amerikanischen Sender TV-Material aus Österreich zur Verfügung. So wurden auch die TV-Duelle des US-Präsidentschaftswahlkampfes auf oe24.TV übertragen.

Wichtig: oe24.TV sendet unverschlüsselt und ist somit auch in Deutschland via Satellit zu empfangen: Über Astra 19,2 Grad Ost. Die Empfangsparameter sind: 11273MHz, horizontal, Symbolrate 22000, FEC 2/3, DVB-S2.

„oe24.TV erhielt als News-Sender von den beiden Kandidaten den Zuschlag für das erste TV-Duell“, vermeldet der Sender in einer Pressemitteilung. Das auf 90 Minuten angesetzte TV-Duell zwischen Norbert Hofer und Alexander van der Bellen beginnt heute um 20.15 Uhr. Als Moderator tritt wie erwähnt Wolfgang Fellner auf, dessen Medienkonzern auch hinter oe24.TV steht. Die Zuschauer können über Social Media auch Fragen an die beiden Präsidentschaftskandidaten richten und sie können deren Aussagen live kommentieren. Die Hashtags sind #BPW16 und #oe24. “Wir möchten, dass der User Teil des Programms ist und sich durch soziale Netzwerke am Liveprogramm beteiligt“, erklärte Geschäftsführer Niki Fellner zum Sendestart im September.

TV-Duell Norbert Hofer gegen Alexander Van der Bellen im Live-Stream bei oe24.tv

Wer das TV-Duell zwischen Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen heute Abend nicht vor dem heimischen Fernseher verfolgen kann, für den bietet oe24.tv auch einen Live-Stream an.

Der Live-Stream von oe24.tv ist auch in Deutschland empfangbar.

Diesen Live-Stream kann man über den Webbrowser auf jedem Rechner, Tablet oder Smartphone verfolgen.

Speziell für den Empfang auf mobilen Endgeräten gibt es eine kostenlose App mit dem Live-Stream von oe24.tv. Apple-User können diese im iTunes-Store herunterladen. Andorid-Nutzer werden natürlich im Google Play Store fündig.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Die letzten Umfragen und Prognosen
Bundespräsidentenwahl 2016 in Österreich: Die letzten Umfragen und Prognosen
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Renzi kündigt nach klarer Niederlage Rücktritt an
Heftiger Schlagabtausch zwischen Hofer und Van der Bellen
Heftiger Schlagabtausch zwischen Hofer und Van der Bellen
Mordfall in Freiburg: Das sagt Merkel zu Verdacht gegen Flüchtling
Mordfall in Freiburg: Das sagt Merkel zu Verdacht gegen Flüchtling

Kommentare