Ferien gegen Falten

+
Das neue Schönheitskonzept der Reiseveranstalter

Es ist nicht immer das Bad im Jungbrunnen, das Urlauber nach ein paar Tagen unter südlicher Sonne wie runderneuert in den heimischen Alltag zurückkehren lässt. Es ist auch keine Zauber-, wohl aber die Medizinerhand, die das kleine Wunder bewirkt.

Während der schönsten Wochen des Jahres irgendwo in der Ferne ganz klammheimlich kleine chirurgische Eingriffe vornehmen zu lassen – die Vorstellung klingt verlockend. Aber wie ist die Realität? Unsere Reporterin Sonja Gibis begleitete Urlauberinnen auf einer Faltenfrei-Reise nach Mallorca.

Auch der Reiseveranstalter TUI hat begonnen, sich diese neue Sparte zu erschließen. Schon vor Jahren kreierte der Konzern das Programm „TUI vital“, gefolgt von „TUI vitalissimo“. Den Ritterschlag für die Gesundheitsferien erteilten die Krankenkassen: Ob Nordic Walking in Marienbad oder Qi Gong auf Mallorca – bei vielen Angeboten sponsern sie auch gesetzlich Versicherten den gesunden Urlaub. Für Kurse und Präventionsprogramme gibt es einen Zuschuss von bis zu 150 Euro.

OPs unter Palmen

Der Trend ist nicht neu: Schon seit Jahren werben Reiseunternehmen mit preisgünstigen OPs unter Palmen. Man fährt auf Fett-weg-Safari nach Südafrika, für Zahn-Implanta- in die Türkei. Der Grund sind vor allem die Preise. Diese liegen bei medizinischen Leistungen bis zu 70 Prozent unter dem deutschen Durchschnitt. Aber auch wenn Agenturen mit „hohen Qualitätsstandards“ werben, die denen europäischer Kliniken ebenbürtig sind – eine Garantie ist das nicht. Deutsche Experten warnen vor Hygienemängeln im Ausland. Bei besonders preisgünstigen Angeboten erhöht sich das Risiko, dass am Material gespart wird. Zum Problem werden zudem Nachsorge und vor allem Nachbehandlungen.

Vital-Hotel auf Mallorca: das Grupotel Valparaiso Palace in Palma.

Solche Probleme allerdings will die TUI ihren Kunden ersparen. Pauschalangebote mit großen Operationen kämen für das Unternehmen nicht in Frage, sagt Mehdi Langanke, Produktmanager für den Bereich „vital“. Der Reisekonzern biete seinen Kunden nur Beauty-Light – kleine Eingriffe, die für mehr Wohlbefinden sorgen.

TUI arbeitet für die nicht-invasiven Eingriffe mit Clinic im Centrum zusammen, zu der 41 Krankenhäuser gehören, 38 davon in Deutschland und Österreich, eines auf Palma de Mallorca. Die Klinik übernimmt die Beratung und die Behandlung. Die TUI arrangiert die Reise, das Programm im „vital Hotel“ und den Transfer. Nach dem Badeurlaub auf Mallorca sind dann zum Beispiel die Lachfalten geglättet. Die Spritze enthält dafür einen Füllstoff, welcher mit der körpereigenen Hyaluronsäure verwandt ist. Diese bindet Wasser im Gewebe. Mediziner unterfüttern damit Falten oder machen Lippen fülliger. Nach einem halben Jahr ist das Ergebnis allerdings wieder verschwunden. Denn der Körper baut den Stoff wieder ab.

Urlaub gegen Mimikfalten

Ähnlich rasch ist die Wirkung auch bei Botulinum-Toxin wieder verflogen. Das Nervengift lähmt in geringen Dosen gespritzt die Nerven, welche Mimikfalten entstehen lassen. Das Gesicht wird glatter, doch büßt es auch an Ausdruck ein. Botox gilt als sehr gut verträglich. Im Angebot sind auch Mesotherapie, spritzen mit Hyaluronsäure, Vitaminen und Antioxidantien, Fadenliftings sowie Peelings. Chemische Säuren lösen die oberen Hautschichten ab. Das Gesicht kann einige Tage lang gerötet und geschwollen sein. Doch im Schatten der Palmen ist das rasch vergessen.

REISE-INFOS ZU DEN SCHÖNHEITSREISEN

REISEZIEL Die Schönheitsreisen mit Behandlung in einer Clinic im Centrum können in ausgewählten Hotels in Deutschland, Österreich und auf Mallorca gebucht werden.

BEHANDLUNGEN Die Clinic im Centrum führen z. B. Faltenunterspritzung mit Botulinum-Toxin A oder Eigenfett durch, Hautbehandlungen gegen Cellulite und Facelift ohne Skalpell. Absprache mit den Ärzten unter Tel. 08 00-588 99 05.

PREISE Zusätzlich zu dem Hotelaufenthalt (z. B. kostet eine Woche Ü/F im Clubhotel Valparaiso auf Mallorca mit Flug ab München ab 802 Euro pro Person im DZ) werden die gebuchten Behandlungen berechnet.

WEITERE INFOS In Reisebüros mit TUI-Agentur oder im Internet unter www.tui-vital.de.

auch interessant

Meistgelesen

Überraschendes Ergebnis: Wo Flugtickets besonders teuer sind
Überraschendes Ergebnis: Wo Flugtickets besonders teuer sind
Nur bis 430 Euro: Diese Grenzen gelten beim Zoll
Nur bis 430 Euro: Diese Grenzen gelten beim Zoll
Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert
Reiseschecks: Nicht mehr überall akzeptiert
Neues für Urlauber: Kletterpark auf Segelschiff
Neues für Urlauber: Kletterpark auf Segelschiff

Kommentare