Er will öfter Löwen-Spiele besuchen

1860-Investor Ismaik sucht Haus in München

+
Mittlerweile fast Freunde: Peter Cassalette (l.) und Hasan Ismaik.

München - Hasan Ismaik, Investor des TSV 1860, ist auf der Suche nach einem Haus im Großraum München.

Seit Freitag weilt Hasan Ismaik in München - mit einer kleinen Unterbrechung, denn er flog am Sonntag nach London, kam aber am Montag bereits wieder zurück. Das Bemerkenswerte daran aber ist die Dauer des Aufenthalts, denn der Investor des TSV 1860 bleibt noch bis Donnerstag in der Landeshauptstadt. So lange weilte der Jordanier noch nie in München.

Den Grund hierfür: Ismaik sucht in München eine Bleibe. Das bestätigte 1860-Präsident Peter Cassalette im Interview mit dem Münchner Merkur. Der lange Aufenthalt liegt an Terminen mit Maklern. Er soll dabei aber keine Wohnung, sondern ein repräsentatives Haus in der Stadt oder näherer Umgebung im Visier haben.

Dieses Vorhaben spricht für ein verstärktes Engagement, denn Ismaik hatte angekündigt, in Zukunft öfter und regelmäßiger bei Spielen der Löwen live vor Ort zu sein. Er scheint sogar nach Hamburg zum Auswärtsspiel von Sechzig bei St. Pauli fliegen zu wollen.

Das gute Verhältnis zu Präsident Peter Cassalette tut sein Übriges zur neuen Löwen- und München-Liebe hinzu. Beide scheint inzwischen fast schon eine Männer-Freundschaft zu verbinden, wie der Präsident verriet.

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“

Kommentare