1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Antrag von Kirmaier zurückgewiesen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ludwig Krammer

Kommentare

München - Neues von der Politfront beim TSV 1860. Der Antrag des Mitglieds Helmut Kirmaier, einen Notvorstand zu berufen, wurde in zweiter Instanz vom Oberlandesgericht München (OLG) zurückgewiesen.

Nach Ansicht des OLG liegt zudem kein Einladungsmangel vor. Das bedeutet, dass alle Beschlüsse der Mitgliederversammlung gültig sind. Zudem wurde der Antragsteller dazu verurteilt, die Kosten des Verfahrens zu tragen. Erledigt ist der Fall damit aber noch nicht.

Nach tz-Informationen plant Kirmaier, auf der Schiene des Vereinsrechts zu einem für ihn positiven Urteil zu kommen. Für das langjährige 1860-Mitglied aus München-Solln ist Präsident Gerhard Mayrhofer auf nicht legitimierte Weise an die e.V.-Spitze gelangt.

lk

Auch interessant

Kommentare