Und das trotz des miesen Wetters

Riesen-Andrang beim Fanfest - Aigner begeistert empfangen

+
Die Löwen-Fans feiern Stefan Aigner, als er sich den Weg durch die Anhänger zum Trainingsplatz bahnt.

München - Unter dem Jubel von tausenden Fans hat Stefan Aigner im Rahmen des Fanfestes des TSV 1860 das Training bei den Löwen aufgenommen.

So einen Andrang hat es bei einem Fanfest des TSV 1860 schon lange nicht mehr gegeben. Trotz des miesen Wetters fanden sich tausende Anhänger der Löwen am Sonntagvormittag auf dem Trainingsgelände ein.

Das Getümmel an der Grünwalder Straße hat mehrere Gründe. Bei Sechzig herrscht nach den jüngsten Transferaktivitäten endgültig Aufbruchsstimmung. Die Verpflichtung von Ivica Olic war ein absolutes Ausrufezeichen, doch am Samstag legten die Löwen noch einmal nach: Stefan Aigner wechselt von Eintracht Frankfurt zurück zum TSV 1860 und sorgte somit für einen kollektiven Freudentaumel bei den Anhängern.

Als die Mannschaft am Vormittag zum Show-Training den Platz betrat, wurde der Rückkehrer frenetisch beklatscht und bejubelt. Auch das Trikot von Aigner mit der Nummer 29 ist jetzt schon ein Renner beim weiß-blauen Anhang. Der Ansturm war dermaßen groß, dass die Fans nur schubweise in den Fan-Shop gelassen werden konnten.

Am Samstag holte Sechzig im letzten Testspiel vor dem Start in die 2. Liga ein respektables 0:0-Remis gegen den Bundesliga-Aufsteiger SC Freiburg.

Bilder: 1860-Fanfest ganz im Zeichen der Aigner-Rückkehr

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Nach Bayern-Attacken: Ex-Löwen-Funktionär greift Hoeneß an
Nach Bayern-Attacken: Ex-Löwen-Funktionär greift Hoeneß an
Ismaik: Neuer Trainer steht fest - das passiert mit Bierofka
Ismaik: Neuer Trainer steht fest - das passiert mit Bierofka
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans

Kommentare