Hammer-Verpflichtung bei 1860 perfekt

Doppel-Transfer fix: Olic und Perdedaj sind Löwen - Video

München - Die Wechsel von Ivica Olic und Fanol Perdedaj zum TSV 1860 sind perfekt. Beide nahmen am Mittwoch bereits am Training der Löwen teil.

Um 16:10 Uhr war es soweit: Ivica Olic betrat unter dem Jubel der rund 150 anwesenden Löwen-Fans den Trainingsplatz an der Grünwalder Straße. Der ehemalige Star-Spieler des FC Bayern, der zuletzt für den HSV spielte, ist seit Mittwoch offiziell ein Sechziger. Bei der Begeisterung um Olic ging Fanol Perdedaj, der zweite Neuzugang, fast unter.

Fast genau zwei Stunden zuvor kam Olic mit seinem schwarzen Audi A6 am Trainingsgelände des TSV 1860 an der Grünwalder Straße an. Nicht durch die Haupteinfahrt, sondern quasi durchs Hintertürchen, den Toren am anderen Ende der Anlage. Er parkte zwischen Geschäftsstelle und Nachwuchsleistungszentrum, betrat anschließend die Geschäftsstelle - mit roter Hose.

Ivica Olic steigt aus seinem Audi am 1860-Trainingsgelände aus.

Es ging zur Vertragsunterschrift. Die offizielle Bestätigung des Transfers folgte um 15:37 Uhr durch den Verein. „Wir hatten sehr gute Gespräche mit Ivica", so Sportchef Thomas Eichin. "Dabei hat er sich von Anfang für unser Vorhaben begeistert gezeigt. Und wir wissen, dass er immer 100 Prozent gibt. Das hat er im Laufe seiner Karriere bei all seinen Stationen immer wieder unter Beweis gestellt. Damit hat er eine absolute Vorbildfunktion. Viele unserer Jungs können in Sachen Einstellung und Professionalität noch einges von ihm lernen.“ Eichin lobte den 36-Jährigen für seine „Top-Fitness und die sehr gute Athletik“.

Welche Rückennummer Olic erhalten wird, ist noch unsicher. Er trug in seiner Karriere fast immer die "11" - doch die besetzt bereits Daniel Adlung. Entsprechend erbat sich Olic diesbezüglich noch Bedenkzeit.

Olic und Perdedaj nehmen am 1860-Training teil

Mit dabei am Mittwoch: Ehefrau Natalie. Sie und die drei Kinder Antonio (13), Luka (11) und Lara (6) werden weiterhin im Hamburg leben, während Ivica Olic bei den Löwen spielen wird. Der Offensivspieler selbst hat in Riemerling (südlich von Ottobrunn) ein Haus. Am Dienstag war bekanntgeworden, dass sich die Löwen mit dem 36-Jährigen geeinigt hatten.

Fanol Perdedaj (r.) auf dem Weg zum 1860-Gelände.

Wenige Minuten nach der Olic-Meldung bestätigte 1860 zudem die Verpflichtung von Fanol Perdedaj, der zuletzt beim FSV Frankfurt gespielt hatte. „Fanol ist ein Spieler, den ich schon seit sehr langer Zeit beobachte. Mit seiner Einstellung passt er perfekt zu 1860. Dazu kommt, dass er vielseitig einsetzbar ist“, so Löwen-Sportchef Thomas Eichin über die neue Nummer "5" des TSV 1860. „Er ist ein sehr laufstarker und aggressiver Allrounder im Mittelfeld", so Cheftrainer Kosta Runjaic. "Er kann aber auch auf der Außenverteidiger- Position zum Einsatz kommen. Dabei hat er immer den richtigen Blick, um seine Mitspieler perfekt in Szene zu setzen."

Bilder: Olic und Perdedaj sind Löwen - Training

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Rubriklistenbild: © sampics / Stefan Matzke

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Pereira ist Trainerkandidat bei 1860 - Interesse bestätigt
Pereira ist Trainerkandidat bei 1860 - Interesse bestätigt
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer
1860 vs Dresden: Polizei im Dauereinsatz
1860 vs Dresden: Polizei im Dauereinsatz

Kommentare