1. tz
  2. Sport
  3. 1860 München

Fan-Banner: Nächste Runde in der "Trottel"-Affäre

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jochen Lehbrink

Kommentare

München - Weil ein 1860-Fan Gerhard Mayerhofer als "Trottel" bezeichnete, wurde er vom Präsidenten der Löwen angezeigt. Am Sonntag haben die Löwen-Fans mit einer Choreographie im Stadion reagiert.

"Der größte Trottel im ganzen Land ist und bleibt der Denunziant", stand während des Spiels gegen Braunschweig auf einem Banner zu lesen. Zur Erinnerung: Der Löwen-Fan Constantin A. war von 1860-Präsident Gerhard Mayrhofer verklagt worden und muss ein Bußgeld in Höhe von

null
"Der größte Trottel im ganzen Land, ist und bleibt der Denunziant", steht auf einem Banner, das die Löwen-Fans in der Arena präsentierten. VERGRÖßERN © MIS

450 Euro zahlen. Der 25 Jahre alte Student hatte Mayrhofer wegen seiner Rechtschreibfehler in einem Facebook-Post als "Trottel" bezeichnet. Das ließ sich Mayrhofer nicht gefallen und ging gegen die Beleidigung vor. Jetzt reagierten die Fans am Sonntag mit besagtem Banner. Möglicherweise ein Seitenhieb gegen Präsident Mayerhofer, der den Fan angezeigt hatte. Allerdings gibt es derzeit weitaus dringlichere Probleme beim TSV 1860. Nach der neuerlichen Niederlage gegen Braunschweig sind die Löwen Tabellenletzter in der Zweiten Liga.

ole

1860 gegen Braunschweig desolat: Sechs Mal Note 5

Auch interessant

Kommentare