Trainer Runjaic spricht ein Machtwort

20 Millionen für Wittek! So billig wie Volland soll keiner mehr gehen

+
Gut gelaunt: Kosta Runjaic (li.) und Maxi Wittek.

München - Maxi Wittek liebäugelt offenbar mit einem Wechsel. Doch Trainer Runjaic spricht ein Machtwort und sagt: Der Linksverteidiger muss bleiben. Er untermauert seine Aussage mit einer horrenden Ablöseforderung.

Das Angebot des TSV 1860, seinen noch laufenden Vertrag über das Jahr 2017 hinaus zu verlängern, liegt Maxi Wittek schon seit einigen Monaten vor. Aber es tat sich bisher nichts und es tut sich nichts. Der 20-jährige Linksfuß macht keinerlei Anstalten zu unterschreiben, und auf die Frage, ob er denn in der anstehenden Saison weiterhin für den TSV 1860 spielen würde, zuckte Wittek am Dienstag wieder mal nur mit den Schultern. Nach wie vor liebäugelt er offenbar mit einem Vereinswechsel. Zuletzt galt der VfB Stuttgart als heißer Kandidat.

Wenn’s nach Kosta Runjaic geht, können sich der VfB oder andere Interessenten derlei Gedanken abschminken. Auf die Frage, ob die Möglichkeit bestehe, dass Wittek den TSV 1860 demnächst verlässt, antwortete der Löwen-Coach: „Nein, die besteht nicht.“

Und er fügte hinzu: „Der wird nicht verkauft, ganz einfach. Wittek hat noch ein Jahr Vertrag, ich werde ihn nicht hergeben. Diesen Luxus leisten wir uns. Wir brauchen ihn nicht wegzugeben. Wir müssen nicht irgendwelche Löcher im Etat stopfen, um zu überleben.“

So wie das einst bei Kevin Volland war, dessen Verkauf nach Hoffenheim für 600 000 Euro den TSV 1860 im Januar 2011 vor der Insolvenz rettete, oder vor gut einem Jahr bei Julian Weigl, der für 2,3 Millionen nach Dortmund ging.

Summen, mit denen sich der TSV 1860 ohnehin nicht mehr beschäftigen würde. Runjaic nannte eine Hausnummer, die untermauern sollte, wie ernst es ihm ist, Wittek zu behalten: „Also, bei 20 Millionen würde ich vielleicht nachdenken.“

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

cm, uk

auch interessant

Meistgelesen

Ticker zum Nachlesen: 1860 unterliegt in Bochum
Ticker zum Nachlesen: 1860 unterliegt in Bochum
Bierofka streicht Perdedaj und Degenek - Liendl in Bochum dabei
Bierofka streicht Perdedaj und Degenek - Liendl in Bochum dabei
Vorrunde für Boenisch beendet
Vorrunde für Boenisch beendet
1860 verliert - Bochums Siegtor ging Handspiel voraus
1860 verliert - Bochums Siegtor ging Handspiel voraus

Kommentare