Auf den ersten Blick kaum Veränderungen

1860-Trikots weiter gestreift - aber was ist daran neu?

München - Der TSV 1860 stellte am Montag seine neuen Trikots für die Saison 2016/2017 vor. Doch was ist daran neu? Wirklich viele Veränderungen sind auf den ersten Blick kaum zu sehen.

Das sind sie also, die neuen Trikots des TSV 1860 München für die kommende Saison 2016/2017. Wobei ... auf den ersten Blick unterscheiden sich das alte und das neue Leiberl kaum voneinander. Die Löwen setzen weiterhin auf ein klassisches weiß-blau gestreiftes Design, das bei den Fans äußert gut ankam. Mehr als 15.000 Stück verkauften die Blauen vom letztjährigen Modell - Rekord. "Never change a running system", heißt es schließlich.

Doch was hat sich denn nun verändert zwischen dem Trikot 2015/2016 und dem neuen für 2016/2017? Wir listen die Unterschiede auf.

Streifen: Die Streifen auf der Vorderseite sind etwas dünner als beim alten Trikot. Dadurch wird die Streifenoptik intensiviert, dass die blauen Balken an den Seiten somit etwas mehr in die Mitte wandern konnten. Auf dem Rücken ziehen sich die Streifen nun komplett von oben bis unten durch. Für diese Veränderung musste sogar eine Genehmigung vom Liga-Verband DFL eingeholt werden.

Rückennummern: Die neuen Rückennummern sind etwas größer als die alten. Auch die Schriftart ist neu: Kantiger, futuristischer, mit einem weißen Rand und einer weißen Linienführung im Zentrum. Das Löwen-Logo bleibt aber im Fuße der Ziffern erhalten.

Kragen: Das neue Trikot ziert im Gegensatz zum alten ein weißer Kragen. Beim Vorjahresmodell gab es einen simplen V-Ausschnitt. Auf der Rückseite, unterhalb des Kragens steht nun nicht mehr "Münchens große Liebe" in goldenen Lettern, sondern in schwarz "Einmal Löwe, immer Löwe" geschrieben.

Saum: Die Streifen beim neuen Jersey ragen bis über den Saum nach unten. Beim alten Trikot war dieser noch komplett in blau gehalten.

Sponsor: Die Brust des neuen Löwen-Trikots ist noch blank, also ohne Sponsorenlogo versehen. Für Fans sind besonders solche Trikots hochinteressant. Der neue Hauptsponsor soll demnächst präsentiert werden.

Preis: Auch dieser hat sich verändert. Kostete das alte Trikot von Ausrüster Macron für Erwachsene noch 69,95 Euro, so kostet das neue jetzt 75 Euro (ohne Spielerflock). Will man seinen Wunschspieler auf dem Rückentragen, kommen nochmals 13 Euro hinzu, ein universeller Name kostet 15 Euro. Zum Vergleich: Das Deutschland-Trikot von adidas kostet ohne Beflockung 84,95 Euro.

Bilder: 1860 präsentiert seine neuen Trikots

Rubriklistenbild: © TSV 1860

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Pereira ist Trainerkandidat bei 1860 - Interesse bestätigt
Pereira ist Trainerkandidat bei 1860 - Interesse bestätigt
Heinrich heute: Der jordanische Mühlhiasl
Heinrich heute: Der jordanische Mühlhiasl
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer

Kommentare

weiß-blauAntwort
(0)(0)

nein, nein Löwenpapa - hab´s scho irgendwo vorher g´schriem - i hab´ am So zum Geburtstag an Gutschein dafür kriagt - leider hob´ i nur a leidende Beziehung zu 60! ;-)

LöwenpapaAntwort
(1)(0)

Hey, du hast am Sonntag eins geschenkt bekommen und schon da in den Händen gehalten? 😱 Du musst gute "Bekannte" bzw. Verbindungen haben, wenn du schon vor der offiziellen Präsentation an so ein Teil kommst 🤔
Neidisch bin!!!

SprücheklopfermichlAntwort
(0)(0)

Acuh die Übernahme war ja nicht vermeidbar...