Daferner zu Beginn hellwach

1860 II schenkt Garching fünf Stück ein

+
Fünf Mal durften die kleinen Löwen beim Test in Garching jubeln.

TSV 1860 München II - Die kleinen Löwen haben Regionalliga-Aufsteiger Garching eine derbe Pleite versetzt. Die Partie war schon vor dem Seitenwechsel entschieden.

Eine klare Sache war das Testspiel zwischen dem VfR Garching und dem TSV 1860 II. Am Ende der Partie mussten der Aufsteiger die Kugel fünfmal aus den eigenen Maschen pflücken. Christoph Daferner traf in den ersten zwölf Minuten gleich zweimal für die Gäste von der Grünwalder Straße ins Schwarze. Simon Seferings legte noch vor dem Seitenwechsel das 3:0 nach (40.).

Im zweiten Durchgang erhöhte Jimmy Marton nach einer knappen Stunde mit einem Schuss in die lange Ecke auf 4:0. Beim letzten Treffer glänzte Marton dann als Vorlagengeber. Nach einer Ecke schädelte Lukas Aigner zum 5:0-Endstand ein.

Am kommenden Wochenende startet die Regionalliga Bayern in die neue Saison. Daniel Bierofkas Mannen haben am Montag, den 18. Juli, ein Heimspiel gegen den Bundesliga-Nachwuchs aus Ingolstadt. Der VfR empfängt bereits am Samstagnachmittag den Kult-Klub aus Buchbach.

 

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“

Kommentare