Nur ein Sieg aus acht Spielen

1860-U17 verliert erneut - 0:2 in Offenbach

+
Wieder keine Punkte: Sechzig-Trainer Michael Kammermeyer ist besorgt.

TSV 1860 München - Immer tiefer in den Abstiegsstrudel gerät derweil die U17 des TSV 1860.

Von acht Partien konnten Michael Kammermeyers Junglöwen erst eine gewinnen. Am Samstag mussten sie sich bei Schlusslicht Kickers Offenbach mit 0:2 geschlagen geben, Ben Moritz wurde zu allem Überfluss noch des Feldes verwiesen (72.). Während die Hessen damit ihren ersten Saisonsieg feierten, blieben die Münchner zum vierten Mal in Folge ohne eigenes Tor. Der einzige Treffer in diesem Zeitraum resultierte aus einem Eigentor von Tobias Sztaf im Spiel gegen Unterhaching. Und auch hinten sieht es nicht viel besser aus: Mit bereits 18 Gegentoren stellen die Junglöwen die zweitschwächste Defensive der Liga.

Text: Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Revolution im Pokal: DFB führt Sonderregel ein
Revolution im Pokal: DFB führt Sonderregel ein
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Lorant abgewiesen: 1860 reagiert nach Ticketpanne
Lorant abgewiesen: 1860 reagiert nach Ticketpanne
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans

Kommentare