Hinterberger: "Paar Stürmer-Kandidaten"

Jendrisek: Freiburg bestätigt 1860-Anfrage

+
Erik Jendrisek

München - Was macht die 1860-Stürmersuche? Florian Hinterberger erklärt, dass es nur noch "ein paar Kandidaten" gebe. Freiburg-Manager Dirk Dufner bestätigt eine Anfrage - und zeigt sich gesprächsbereit.

Die Stürmersuche habe "sich auf ein paar Kandidaten zugespitzt", erklärt Florian Hinterberger im Kicker. Namen nennt der 1860-Sportchef wie üblich keine. Der unlängst gehandelte Dorge Kouemaha (29, Eintracht Frankfurt) ist nach tz-online.de-Informationen kein Thema. Wegen Olivier Occean (31, ebenfalls Frankfurt) haben die Löwen  vorgefühlt, aber die Hessen lassen ihn nicht ziehen.

Nicht nur in Frankfurt hat das Telefon geklingelt, sondern auch in Freiburg. Manager Dirk Dufner, selbst ein Ex-Löwe, bestätigt eine Anfrage aus München. "Dass sie sich erkundigt haben, ist richtig", so Dufner zu tz-online.de. Es ging wohl um Ivan Santini (23) und Erik Jendrisek (26). Bei beiden Stürmern zeigt sich Freiburg gesprächsbereit. Dufner: "Bei Ivan Santini ist es ja bekannt. Er kommt hier eben nicht zu Einsätzen, deswegen wäre es für ihn besser, wenn er eine neue Herausforderung sucht." Santini gehört eigentlich noch NK Zadar und ist nach Freiburg nur ausgeliehen.

Von Jendrisek wollen sich die Freiburger schon weniger dringlich trennen. "Erik kommt immer wieder zu Einsätzen", so Dufner, "aber wenn der Spieler sagt, er habe einen Verein gefunden, zu dem er unbedingt möchte, würden wir ihn abgeben. Da muss ein klares Signal vom Spieler kommen. Er ist keiner, über den wir sagen würden, dass wir ihn unbedingt abgeben wollen."

Bislang seien die Gespräche mit den Löwen eher lose gewesen, erklärt Dufner. "Es liegt wohl bei Sechzig daran, was es für Möglichkeiten finanzieller Art gibt. Das ist mein Gefühl. Ich denke, sie wissen noch nicht, wie viel sie investieren können."

Hinterberger wird abwarten müssen, was das Treffen zwischen Präsident Dieter Schneider und Hasan Ismaik am 7. Januar ergibt. Möglicherweise entscheiden die Parteien, doch mehr Geld zu investieren. Hinterberger steht allerdings selbst unter Druck - die jüngsten Äußerungen von Ismaik-Cousin Noor Adnan Hasan Basha zielen auch klar auf seine Transferpolitik ab.

Armin Linder

auch interessant

Meistgelesen

Runjaic schwärmt: "Einer der schönsten Siege als Trainer"
Runjaic schwärmt: "Einer der schönsten Siege als Trainer"
Die Löwen beim KSC: Remis mit fadem Beigeschmack
Die Löwen beim KSC: Remis mit fadem Beigeschmack
Was wurde eigentlich aus Adel Taarabt?
Was wurde eigentlich aus Adel Taarabt?
Aigner verrät: Mein Sohn Felix ist schon ein Löwe
Aigner verrät: Mein Sohn Felix ist schon ein Löwe

Kommentare