Neue Gesichter beim Trainingsstart

Runjaic bekommt bei 1860 seinen "Königstransfer"

+
1860-Präsident Peter Cassalette (l.) mit Trainer Kosta Runjaic.

München - Trainer Kosta Runjaic bekommt zum Trainingsstart beim TSV 1860 ein neues Team. Mit dabei ist auch ein "Königstransfer", wie der Verein mitteilte.

Update vom 24. Oktober 2016: Wie sicher sitzt Kosta Runjaic auf dem Trainer-Stuhl? Kommt demnächst ein neuer Coach? Wir checken alle Gerüchte zu einem möglichen neuen Trainer beim TSV 1860 München.

Alles neu an der Grünwalder Straße beim TSV 1860 München. Wenn die Löwen am kommenden Samstag in die Vorbereitung auf die neue Saison in der 2. Liga starten, wird ein komplett neues Trainerteam die Spieler in Empfang nehmen. Denn Kosta Runjaic, der neue Chefcoach der Löwen, bringt seinen eigenen Stab mit zu Sechzig, wie der Verein am Donnerstag mitteilte.

Der neue Co-Trainer ist Tuncay Nadaroglu. Der 41-Jährige arbeitete schon in Darmstadt mit Runjaic zusammen. "Wir haben dort unter Extrembedingungen den Klassenerhalt und später den Aufstieg geschafft. Er ist eine absolute Vertrauensperson für mich", so Runjaic. Mit Extrembedingungen sollte man sich bei 1860 definitiv auskennen ...

Neuer Fitness- und Reha-Trainer wird Michael Sulzmann, den Runjaic bereits aus seiner Zeit in Kaiserslautern kennt. Der 34-Jährige studierte Sportwissenschaft mit Bachelor-Richtung Physiotherapie. Heißt auch: Der bisherige Fitnesscoach Ingo Seibert verlässt die Grünwalder Straße. 

Auch auf der Position des Torwarttrainers bauen die Löwen um. Der neue Mann ist Andreas Menger (43). Er löst Kurz Kowarz ab. Menger war zuletzt Torwarttrainer beim VfB Stuttgart. "Seine langjährige Erfahrung und seine Stationen sprechen für sich. Ich bin sehr froh, dass ich ihn für dieses Projekt begeistern konnte", so Runjaic über Menger.

Sehr zur Freude von Kosta Runjaic klappte die Verpflichtung von Konditionstrainer Zvonko Komes (57), den der TSV 1860 als "Königstransfer" betitelt. Komes arbeitete bereits für Bayer Leverkusen, den FC Bayern und für die Nationalmannschaft der Schweiz. "Er ist ein Top-Mann. Seine Kompetenz lässt sich nicht in Worte fassen, man muss ihn auf dem Platz erleben", schwärmt Runjaic.

Bilder: Die Trainer des TSV 1860 seit 1992

Damit ist das personelle Stühlerücken im Funktionsteam beim TSV 1860 (hoffentlich) abgeschlossen. Am Mittwoch wurde der bisherige Sportchef Oliver Kreuzer entlassen und einen Tag später durch Thomas Eichin ersetzt. Jetzt liegt es an Runjaic, die Löwen wieder positiv in die Schlagzeilen zu führen. Sein Wunsch-Trainerteam hat er jedenfalls dafür bekommen. "Ich habe Wünsche geäußert und sie wurden alle so erfüllt", so Runjaic. "Dafür bin ich den Verantwortlichen bei Sechzig sehr dankbar. Wir sind damit so aufgestellt, dass wir gemeinsam jeden einzelnen Spieler besser machen können."

auch interessant

Meistgelesen

Alle Pokal-Tickets weg - 1860-Fans toben und wittern „miese Aktion“
Alle Pokal-Tickets weg - 1860-Fans toben und wittern „miese Aktion“
Cassalette: „Habe zu Hasan ein besseres Verhältnis als je zuvor“
Cassalette: „Habe zu Hasan ein besseres Verhältnis als je zuvor“
Plant Ismaik die Luxus-Löwen?
Plant Ismaik die Luxus-Löwen?
Estermann bleibt doch Löwenstüberl-Wirtin - dank Ismaik
Estermann bleibt doch Löwenstüberl-Wirtin - dank Ismaik

Kommentare