1860-Trainer förderte ihn in Darmstadt

Holt Runjaic diesen Ex-Löwen zurück nach München?

München - Das Trainerthema ist erledigt, jetzt kann endlich auch am Kader des TSV 1860 gebastelt werden. Gut möglich, dass Kosta Runjaic einen Ex-Löwen zurückholt.

„Oliver Kreuzer und Kosta Runjaic tauschen sich darüber ja schon seit einer Woche aus“, erklärte Präsident Peter Cassalette, der sich durchaus vorstellen kann, dass noch in dieser Woche der ein oder andere Neuzugang präsentiert wird.

Im Januar 2015 verließ Yannick Stark die Löwen - nach nur eineinhalb Jahren.

Vielleicht ist auch ein Rückkehrer dabei. Kosta Runjaic hält nämlich viel von Yannick Stark, den er einst vom MSV Duisburg nach Darmstadt geholt hatte und später auch nach Kaiserslautern locken wollte. Der Mittelfeldspieler wechselte 2013 zu den Löwen, war ein Jahr später aber außen vor, nachdem er den von Gerhard Poschner geholten Spaniern weichen musste. Im Januar 2015 kehrte Stark (25) nach Darmstadt zurück, wo er allerdings schon bald keine Rolle mehr spielte. Yannick Stark selbst hat kürzlich geäußert, dass er sich eine Rückkehr nach München durchaus vorstellen könne.

„Der Kader muss auf alle Fälle verändert werden“, fordert Karsten Wettberg, der 1991 mit den Löwen in die Zweite Liga aufgestiegen ist. „Der Trainer ist gar nicht so das Wichtigste, viel entscheidender ist, welche Qualität von Spielern dir zur Verfügung steht.“ Was nicht zuletzt von der Geberlaune Hasan Ismaiks abhängt.

Servus! Der neue Trainer ist da - Bilder

Rubriklistenbild: © sampics / Stefan Matzke

auch interessant

Meistgelesen

Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Sechzig bejubelt den Sieg: „Eine unglaubliche Befreiung“
Sechzig bejubelt den Sieg: „Eine unglaubliche Befreiung“
TSV 1860: Wer ist eigentlich Anthony Power?
TSV 1860: Wer ist eigentlich Anthony Power?
Medien-Boykott: Wir bleiben an der Seite der Löwen-Fans
Medien-Boykott: Wir bleiben an der Seite der Löwen-Fans

Kommentare