Löwen nach Pokalfight

Runjaic: „Mussten über die Grenzen gehen“

+
Trainer Kosta Runjaic dürfte die Leidenschaft seiner Löwen am Dienstag gegen Würzburg gefallen haben.

München - Nach den Enttäuschungen der letzten Wochen ist die Erleichterung der Löwen nach dem packenden Pokal-Erfolg über Würzburg spürbar. 

Jan Zimmermann machte aus seiner Erleichterung keinen Hehl: „Das war ein sehr emotionales Spiel“, sagte er. Und der 1860-Torhüter schickte die Begründung hinterher: „Jeder kennt unsere Situation. Wir sind Menschen und keine Roboter.“

Viermal hatten die Löwen in Serie zuletzt verloren – der Druck war somit auch im Pokalspiel bei den Würzburger Kickers enorm. Doch die Sechziger bündelten diesmal all ihren Teamgeist, hielten energisch dagegen: „Das war aller Ehren Wert, wie wir gekämpft und gebissen haben“, sagte Zimmermann. Ein Sonderlob erteilte er dem 19-jährigen Florian Neuhaus: „Der war nach 90 Minuten richtig fertig – aber er hat sich trotzdem durchgebissen.“

Auch Trainer Kosta Runjaic wies auf den leidenschaftlichen Eifer der Seinen hin: „Spätestens nach der Verletzung von Victor Andrade war allen klar, dass sie heute über die Grenzen gehen mussten.“ Durch den Ausfall des Brasilianers konnten die Löwen nicht mehr auswechseln. Sascha Mölders meinte: „Das war Kampf über 120 Minuten. Man hat gesehen, dass wir alles gegeben haben. Ich hoffe, dass wir damit den Bock umgestoßen haben.“ Wen er sich nun als nächsten Pokalgegner wünsche? Mölders: „Ich schaue mir Augsburg gegen den FC Bayern an. Ich hätte gern den Sieger.“

Leichte Entwarnung gab es unterdessen beim verletzten Andrade. 1860-Präsident Peter Cassalette schilderte seine Begegnung im Kabinengang so. „Ich habe Victor gefragt, wie es ihm gehe. Er meinte: No problem.“ Kein Problem also. Allerdings muss erst noch die Untersuchung durch den Mannschaftsarzt abgewartet werden.

Torhüter Zimmermann sah trotz des Sieges keine Chance für eine Kabinenparty: „Wir werden jetzt in die Eistonne gejagt“, sagte er, „danach heißt es viel essen und schlafen. Und dann müssen wir uns schon wieder auf das wichtige Freitagsspiel gegen Aue konzentrieren.“

Zweimal die fünf! Bilder und Noten zum Elfer-Krimi der Löwen

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Vorrunde für Boenisch beendet
Vorrunde für Boenisch beendet
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Pereira ist Trainerkandidat bei 1860 - Interesse bestätigt
Pereira ist Trainerkandidat bei 1860 - Interesse bestätigt
Bierofka streicht Perdedaj und Degenek - Liendl in Bochum dabei
Bierofka streicht Perdedaj und Degenek - Liendl in Bochum dabei

Kommentare