1860-Vorstellung im Ticker und Video

Boenisch: "Bender hat gesagt, ich soll ihm einen Platz freihalten"

München - Am Freitag um 12.30 Uhr stellt der TSV 1860 seinen Neuzugang Sebastian Boenisch auf einer Pressekonferenz vor. Wir berichten im Live-Ticker.

+++ Das war es mit der Pressekonferenz! Sebastian Boenisch ist damit offiziell ein Löwe. Herzlich willkommen in München!

+++ Hat Boenisch Kontakt zu Robert Lewandowski vom FC Bayern? "Klar, ich kenne ihn natürlich von der Nationalmannschaft, aber ich habe weder seine Telefonnummer, noch sonst was. Das ist eine andere Abteilung da drüben ..."

+++ Boenisch: "Ich muss mich jetzt erst einmal hier beweisen. Dann kann man über die Nationalmannschaft wieder reden. Ich habe das noch nicht abgehakt."

+++ Boenisch: "Lars Bender hat mir gestern gratuliert - und gesagt, ich soll ihm für die nächsten Jahre einen Platz freihalten. Jetzt möchte ich erst einmal ankommen. Wir können hier eine gewisse Ruhe reinbringen, indem wir punkten." Seine Familie wird nach München ziehen.

+++ Boenisch: "Ich kann auf jeder Position spielen."

+++ Runjaic: "Ich kenne ihn schon länger: Ich habe mal mit seinem Vater ein Bierchen getrunken und er saß auch mit am Tisch. Ich denke, man sieht schon: Sebastian ist ein kommunikativer Typ. Er wird schnell Verantwortung übernehmen, das kann er auch. Er ist ein sehr kommunikativer Spieler. Das passt."

+++ Boenisch über den Kontakt zu 1860: "Wir haben vor zwei Tagen das erste Mal telefoniert. Das zeigt auch, dass beide Seiten sehr optimistisch waren, dass das passt."

Boenisch hat mit Adlung in der U21 zusammengespielt"

+++ Boenisch über die bisherigen Monate dieser Saison, in der er vereinslos war: "Ich habe auf diese Chance gewartet, ich habe mich in Leverkusen fitgehalten. Die Grundlage ist ordentlich."

+++ "Ich hatte bis jetzt eine schwierige Zeit, da muss ich mich jetzt erst zurecht finden. Die zweite Liga ist Neuland für mich, ich habe bisher nur erste Liga gespielt."

+++ Boenisch über Ziele: "Die zu definieren ist am Anfang immer schwierig. Ich denke, es geht in der nahen Zukunft darum die Leistung zu stabilisieren. Das muss man auch im Training erarbeiten und Automatismen entwickeln. Ich kenne das so, dass ich meinem Vordermann Hilfestellungen geben."

+++ Boenisch: "Mit Daniel Adlung habe ich in der U21 schon zusammengespielt und großen Erfolg gehabt. Einige kenne ich auch schon aus der Jugend in Bremen, die waren manchmal bei uns im Training."

+++ "Sebastian Boenisch: "Das Wichtigste ist jetzt erst einmal die Jungs kennenzulernen, viele Gespräche zu führen und zu erfahren, was die Jungs so neben dem Platz machen. Für mich ist wichtig das Training so zu steuern, dass ich für das Spiel gegen Düsseldorf schon eine Option bin. Das ist der Plan. Ich will mich gut im Training präsentieren. Für mich ist das hier auch kein Selbstläufer, ich muss mich engagieren, um meinen Platz kämpfen."

Runjaic: "Ich bin froh, dass er jetzt bei uns ist"

+++ "Wir haben sehr hart trainiert. Heute wird er die Mannschaft kennenlernen und ein eigenes Programm absolvieren. Ein Spieler wie Sebastian Boenisch wird definitiv die Qualität erhöhen."

+++ Kosta Runjaic: "Die Personalsituation ist bekannt, das kommt vor. Das war so nicht geplant, damit müssen wir leben und das Beste daraus machen. Es hat sich die Gelegenheit ergeben, mit Sebi einen Spieler verpflichten zu können. Ich bin froh, dass er jetzt bei uns ist. Ich bin überzeugt, dass er uns mit seinen Qualitäten weiterhelfen wird. Er kann auf allen Positionen in der Abwehr spielen. Wir werden ihn aufbauen und sehen, ob es schon für das nächste Spiel reicht."

+++ Jetzt geht es los!

+++ Noch warten wir auf Kosta Runjaic und Sebastian Boenisch, aber es kann nicht mehr lange dauern ...

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der offiziellen Vorstellung von Sebastian Boenisch beim TSV 1860 München. Die Löwen haben für 12.30 Uhr eine Pressekonferenz angesetzt, auf der neben dem Neu-Löwen auch Stadionsprecher Stefan Schneider und Sportchef Thomas Eichin erwartet werden. Um 14.30 Uhr wird der 29-Jährige erstmals mit der Mannschaft trainieren.

Boenisch war am Donnerstag überraschend vom TSV 1860 verpflichtet worden. Angesichts der Verletzungsmisere und der angespannten Liga-Situation der Löwen holten die Blauen den vereinslosen Abwehrspieler an die Grünwalder Straße. 

Boenisch ist seit 2010 polnischer Nationalspieler, absolvierte insgesamt 14 Länderspiele und nahm auch an der Fußball-EM 2012 teil. Zuvor war er für die deutschen Nachwuchsmannschaften aufgelaufen, entschied sich aber dann für Polen. Seine bisherigen Profi-Stationen waren der FC Schalke 04, Werder Bremen und Bayer Leverkusen.

Bilder: Hier unterschreibt Boenisch bei 1860

Rubriklistenbild: © Philippe Ruiz

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“

Kommentare