Hinspiel der Relegation

Live-Ticker: Schluss! Sechzig holt Remis in Kiel

Live-Ticker: Holstein Kiel gegen TSV 1860 München, Relegation Hinspiel
+

Kiel - Relegation zur 2. Liga, Teil eins! Wie schlägt sich der TSV 1860 im Hinspiel bei Holstein Kiel? In unserem Live-Ticker erfahren Sie es jetzt!

+++ Ticker aktualisieren +++

Holstein Kiel - TSV 1860 München   0:0 (0:0)

Holstein Kiel: 18 Kronholm – 19 Herrmann, 29 Wahl, 13 Krause, 7 Kohlmann – 14 Kegel, 16 Vendelbo – 21 Siedschlag (78. Lindner), 11 Kazior – 20 Heider (70. Breitkreuz), 9 Schäffler (86. Sykora).

TSV 1860: 30 Eicher – 25 Kagelmacher, 4 Bülow, 26 Schindler, 32 Wittek – 6 Stahl, 11 Adlung – 14 Simon (54. Vollmann), 20 Rama, 17 Bandowski (80. Hain) – 19 Okotie (55. Wolf).

Tore: Fehlanzeige

Live-Ticker

+++ Der Spielbericht zum Relegationshinspiel ist jetzt online.

+++ Wie ist das 0:0 jetzt einzuschätzen? Positiv gesehen: Mit einem Sieg im Rückspiel am Dienstag ist Sechzig definitiv weiterhin in der 2. Liga. Aber: Kiel reicht schon ein 1:1 um aufzusteigen. Eines ist aber schon jetzt sicher: Die Fans bekommen in der Arena definitiv Tore zu sehen, mindestens eins.

+++ AUS! Das Hinspiel zwischen Holstein Kiel und dem TSV 1860 endet mit einem torlosen Remis!

+++ 90. Minute+2: Die Partie plätschert dem Ende entgegen.

+++ 90. Minute: Die letzte Minute läuft. Bloß kein Gegentor mehr für Sechzig ...

+++ 89. Minute: Gelbe Karte für Maximilian Wittek nach einem taktischen Foul im Mittelfeld.

+++ 86. Minute: Ex-Löwe Manuel Schäffler liegt im 1860-Strafraum. Nach einem Kopfballduell bleibt er benommen liegen und wird behandelt. Er geht vom Feld um es kommt Sykora.

+++ 82. Minute: Schöner Versuch von Wolf! Von der linken Außenbahn zieht der 20-Jährige in die Mitte, zieht - knapp am rechten Pfosten vorbei.

+++ 80. Minute: Uns wieder brennt es gewaltig im Löwenblock! Leute, was soll das? Jannik Bandowski geht vom Feld, es kommt Stephan Hain.

+++ 78. Minute: Wechsel bei Kiel, für Siedschlag kommt Lindner.

+++ 77. Minute: Schiedsrichter Florian Meyer musste eben Löwen-Trainer Torsten Fröhling in seine Schranken weisen. Der Münchner Coach ist sehr engagiert an der Linie. So würde man sich seine Elf wünschen ...

+++ 76. Minute: Na, wenigstens waren die Löwen jetzt mal wieder am und im Strafraum, doch Torgefahr kommt einfach nicht so richtig auf.

+++ 74. Minute: Taktisches Foul an Vollmann, der den Konter einleiten wollte. Vendelbo sieht dafür die Gelbe Karte.

+++ 70. Minute: Erster Wechsel bei Holstein Kiel, für Heider kommt Patrick Breitkreuz.

+++ 67. Minute: Zu oft ist im Mittelfeld für Sechzig Schluss, Kiel ist bissiger, aggressiver und zeigt aktuell den größeren Willen zum Torerfolg. KÄMPFEN, LÖWEN!

+++ 63. Minute: Die Aktion erinnerte ein wenig an Manuel bei der WM 2014 gegen Algerien! Kiel-Keeper Kronholm klärt 35 Meter vor dem Tor vor Rama! Kurz danach klärt der Schlussmann kurz vor Bandowski.

+++ 61. Minute: In der Löwenkurve dampft es wieder etwas, da wurden einige Blinker gezündet. Muss das sein?

+++ 59. Minute: Bei Sechzig wirken die Bemühungen nach Vorne jetzt ziemlich kopflos. Die Körpersprache gefällt uns da jetzt auch nicht gerade. Das sah in Hälfte eins noch besser aus.

+++ 55. Minute: Und der nächste Wechsel bei den Löwen, es kommt Marius Wolf für Rubin Okotie.

+++ 54. Minute: Wechsel beim TSV 1860, für den glücklosen und schwachen Krisztian Simon kommt nun Korbinian Vollmann.

+++ 53. Minute: Gelbe karte für Rubin Okotie, böses Einsteigen gegen Kiels Rafael Kazior. Klare Sache, so ehrlich müssen wir sein.

+++ 51. Minute: Kiel kommt mit etwas mehr Schwung aus der Kabine, hat jetzt das Spielgeschehen auf seine Seite gezogen. Sechzig zieht sich merklich zurück.

+++ 49. Minute: Kai Bülow versucht es mit einem Weitschuss aus 25 Metern, der aber gefühlt ebenso weit drüber geht.

+++ 47. Minute: Diesmal ist es Kiel, das die erste kleinere Chance hat. Nach einem Freistoß kommt Heider an das Leder, doch sein Drehschuss geht weit drüber.

+++ 46. Minute: Anstoß zur zweiten Hälfte! Es geht weiter im Holstein-Stadion, beide Mannschaften haben keine Wechsel vorgenommen. Die Löwen spielen jetzt auf ihre mitgereisten Fans.

Löwen mit Nullnummer im Hinspiel bei Kiel - Bilder

Sechzig mit Remis bei Kiel - Zwei 2er und zwei 5er

+++ Halbzeit in Kiel! Die Löwen sind hier keinesfalls schlechter, die klareren Chancen hatten dann aber doch die Gastgeber. Vor allem direkt vor dem Halbzeitpfiff hatte Sechzig hier durchaus Glück.

+++ 45. Minute: Dominik Stahl sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

+++ 44. Minute: Beste Szene der Kieler, Schäffler zieht ab!  Kagelmacher kann den Schuss des Ex-Löwen gerade noch entscheidend zur Ecke ablenken. Diese wird richtig gefährlich, Kaziors Kopfball geht knapp vorbei.

+++ 42. Minute: Querschläger in der Löwen-Defensive, aber Siedschlag verzieht. Das Leder geht vorbei, Eicher muss nicht eingreifen.

+++ 40. Minute: Beide Sturmreihen überzeugen in den letzten Phasen ihrer Angriffe nicht. Bis zum Sechzehner sieht das passabel aus, dann fehlt aber stets die Genauigkeit. Sechzig ist aber weiterhin gefährlicher.

+++ 38. Minute: Das war schön kombiniert von Sechzig durch die Mitte, am Ende nimmt Rama den Innenrist anstatt des Spans. Somit erneut keine Gefahr für Kronholm. Schade.

+++ 37. Minute: Im direkten Gegenzug versucht es Kagelmacher mit einem schönen Schlenzer aus 20 Metern, der aber keine Gefahr für Kronholm darstellt. Jetzt ist hier mehr Bewegung drin!

+++ 36. Minute: Bülow klärt eine Hereingabe wenige Meter vor der Linie zur Ecke. Daraus entsteht wieder Gefahr, wieder haben die Löwen Glück.

+++ 34. Minute: Da hatten die Löwen aber Glück! Nach eigener Ecke werden die Gäste ausgekontert, doch am Ende verspringt Heider der Ball entscheidend und der Kullerball landet in Eichers Armen. PUH!

+++ 33. Minute: Adlung bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum, aber kein Löwe kommt entscheidend heran.

+++ 31. Minute: Maxi Wittek versucht es direkt mit einem Freistoß! Aus etwa 25 Metern von der rechten Seite zieht Wittek einfach mal ab, aber der Ball geht über den Querbalken.

+++ 28. Minute: Ball im Löwen-Tor, doch weit vorher wurde abgepfiffen! Kazior mit klarem Stürmerfoul gegen Bülow.

+++ 25. Minute: Rama ist der auffälligste Löwe weiterhin! Er treibt das Leder nach vorne, wuselt sich durch die Mitte und flankt, doch Keeper Kronholm hat ihn.

+++ 20. Minute: Eine glasklare Torchance haben wir hier beiden Seiten noch nicht gesehen, aber immerhin sind die Sechziger dem Tor deutlich näher gekommen, als die Gastgeber. Kiel noch ohne Torgefahr. Weiter so, Löwen, kämpfen!

+++ 16. Minute: Kiel agiert fast ausschließlich mit langen Bällen, die Sechzig aber stets abwehren kann. Sechzig ist teilweise zu energisch im Zweikampf, Schiedsrichter Florian Meyer pfeift ob gegen die Gäste.

+++ 13. Minute: Das ist ein wirklich ordentlicher Beginn des TSV 1860! Mehr Ballbesitz, deutlich mehr Aktivität und mehr Torgefahr als der Gastgeber seitens der Münchner. Rückblick: Im Pokal-Spiel im August 2014 lag man bereits nach acht Minuten zurück.

+++ 10. Minute: Wieder Valdet Rama, der aus vollem lauf aus etwa 20 Metern abzieht. Knapp vorbei! Rechts war aber Okotie mitgelaufen, ein pass wäre wohl besser gewesen.

+++ 9. Minute: Uiuiuiuiui! Der Rückpass ließ jedem Löwen-Fan die Haare zu Berge stehen! Vitus Eicher kann gerade noch so vor der Kieler Angriffsreihe den Ball wegschlagen!

+++ 8. Minute: Schöner weiter Pass von Adlung in den Sechzehner auf Okotie, doch der bringt das Leder nicht mehr entscheidend auf den Kasten.

+++ 5. Minute: Erster Torschuss der Löwen! Rama probiert es aus rund 25 Metern per Direktabnahme und soooo knapp war der gar nicht!

+++ 4. Minute: Man merkt schon, hier könnte noch richtig Pfeffer in die Partie kommen. Es geht gut zur Sache ...

+++ 2. Minute: Die Hausherren versuchen hier sofort das Zepter in die Hand zu nehmen, gehen aggressiv auf die Münchner.

+++ 1. Minute: Die Partie läuft! Sechzig stößt an und spielt zunächst in Richtung der Holstein-Fans!

+++ 20.27 Uhr: Die Teams sind da, gleich geht es los!

Das Wetter lässt die Löwen-Fans im Stich und im Regen stehen - im wahrsten Sinne des Wortes.

+++ 20.25 Uhr: "Es ist Kieler Wetter, super", sagte Torsten Fröhling kurz vor dem Anstoß. "Wir haben Ruhe reinbekommen, konnten abschalten und in Ruhe trainieren. Bei uns ist das ganze Jahr etwas unruhig, konnten das gesamte Jahr keine konstante Leistung hinzulegen. Wir sehen diese Relegation als Chance, die wollen wir nutzen."

+++ 20.22 Uhr: "Sie sind Profis, sie wollen auch Profis sein, also müssen sie das jetzt auch zeigen!", sagte Torsten Fröhling unter der Woche.

+++ 20.19 Uhr: Mit dem Blick auf die Aufstellung der Kieler fällt natürlich ein Mann sofort ins Auge: Manuel Schäffler. Der mittlerweile 26-Jährige spielte von 2008 bis 2011 für die Löwen-Profis, erzielte in 57 Spielen fünf Tore. Für Kiel traf er in 37 Partien siebenmal - aufpassen, Sechzig!

+++ 20.17 Uhr: Mittlerweile sind auch die übertragenden TV-Anstalten eingestiegen in die Übertragung der Relegation. Jetzt haben auch die Fans in München freie Sicht auf das Geschehen in Kiel.

+++ 20.14 Uhr: In knapp einer Viertelstunde rollt das Leder im Holstein-Stadion! Packt die Fahnen, Trikots und Schals aus, heute sind wir alle Weiß-Blau!

+++ 20.00 Uhr: Die Fankurve der Löwen ist in Kiel übrigens nicht überdacht. So steht der Münchner Anhang im wahrsten Sinne des Wortes im Regen.

+++ 19.49 Uhr: In der Löwen-Startelf steht heute auch wieder Kai Bülow, der gegen Karlsruhe ins eigene Tor traf. "Direkt nach dem Spiel habe ich zur Mannschaft gesagt, dass das im Fußball passieren kann", sagte er im Interview mit 11Freunde. "Komme ich nicht an den Ball, steht der Stürmer hinter mir frei vor dem Tor. Es hat vielleicht eine Stollenlänge gefehlt, dann hätte ich den Ball ins Aus gegrätscht. Für mich ist das abgehakt." Er mag Momente, in denen es um alles geht: "Klar, das sind "Do-or-die"-Spiele, wie der Amerikaner sagt. Spiele für jeden, der den Fußball und seine Spannung liebt."

+++ 19.41 Uhr: Angeblich übertragen heute 61 Länder dieses Relegationsspiel zwischen Holstein Kiel und dem TSV 1860. Das behauptet zumindest der KSV auf seiner Homepage.

+++ 19.30 Uhr: Kieler Wetter im Stadion eine Stunde vor dem Anstoß. Es gießt aus Kübeln ...

+++ 19.21 Uhr: Holstein Kiel spielte von 1978 bis 1981 in der 2. Liga. Da würden sie gerne wieder antreten.

+++ 19.09 Uhr: Der TSV 1860 München wird heute in seinen weißen Auswärtstrikots auflaufen. Schon beim Kiel-Gastspiel in der ersten Hauptrunde des diesjährigen DFB-Pokals trugen die Münchner diese Leiberl - und gewannen bekanntlich mit 2:1 (0:1). Hoffentlich läuft das heute noch einmal so ...

+++ 18.55 Uhr: Der Mannschaftsbus mit den Löwen ist übrigens vor einigen Minuten bereits am Holstein-Stadion angekommen. Über eineinhalb Stunden vor Spielbeginn also.

+++ 18.50 Uhr: Liebes Ließchen, langsam steigt dann doch die Anspannung vor dem Spiel. Noch genau 100 Minuten oder etwas mehr als eineinhalb Stunden, dann rollt der Ball zwischen Kiel und 1860.

+++ 18.45 Uhr: Im Kieler Holstein-Stadion wird heute kein Alkohol ausgeschenkt. Die Begründung: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat das Relegationsspiel als Risikospiel eingestuft. Das dürfte dann auch für das Rückspiel am kommenden Dienstag in der Allianz Arena gelten.

+++ In den bisherigen sechs Relegationsduellen zwischen Mannschaften aus der 2. Bundesliga und der 3. Liga setzte sich fünfmal der Drittligist durch. Nur Dynamo Dresden verteidigte 2013 seinen Platz als Zweitligist. Gutes Omen für die Münchner: Eine Mannschaft aus dem Freistaat scheiterte noch nicht. 2010 stieg Ingolstadt auf, 2012 Jahn Regensburg.

+++ Rudel-Gucken ist heute bei vielen Sechzgern angesagt! Wir haben die besten Public-Viewing-Kneipen für Löwen-Fans in München zusammengestellt und sagen Ihnen, wie viele Bildschirme und welches Bier es dort gibt!

+++ Sollten einige Fans noch keine Tickets für das heutige, eigentlich ausverkaufte Relegations-Hinspiel haben, wir hätten da einen Geheim-Tipp! In einem Hotel gegenüber des Kieler Hauptbahnhofs gibt es die letzten Karten für die Partie. Aufgerufener Preis pro Karte: 89 Euro, Kategorie I, Gegentribüne Sitzplatz. Der eigentliche Preis liegt dort sonst bei 26 Euro. Ein glattes Schnäppchen ...

Der Mannschaftsbus des TSV 1860 auf der Autobahn in Richtung Kiel.

+++ Der 1860-Bus ist in Richtung Kiel unterwegs. Unser Kollege Uli Kellner traf den Löwen-Express gegen 14.30 Uhr auf der Autobahn.

+++ Das ist doch mal eine Nachricht. Löwen-Sportchef Gerhard Poschner will auch bei einem Abstieg der Blauen in die dritte Liga nicht von seinem Amt zurücktreten. Weitere Aussagen Poschners lesen Sie hier

+++ Schiedsrichter der heutigen Partie wird der erfahrene Schiedsrichter Florian Meyer sein. Mit seiner Erfahrung soll er in dem so wichtigen Hinspiel für Ruhe sorgen. Interessant dabei: Meyer feierte sein Debüt als Schiedsrichter am 16. Oktober 1998 beim Spiel der Löwen gegen den VfL Bochum. Damals gewannen die Sechzger mit 2:1. Ein gutes Omen für heute?

+++ Randnotiz vom gestrigen Training: Die Löwen übten sich besonders im Torabschluss. Nach der blutleeren Offensiv-Vorstellung gegen den Karlsruher SC ist das sicher keine schlechte Idee. Zumal sich die Sechziger auch nicht unbedingt darauf verlassen sollten, dass die Kieler zuhause das Spiel machen. Das gestrige Hinspiel um die Erstliga-Relegation gestern hat gezeigt: Der TSV 1860 sollte den vermeintlich "Kleinen" nicht unterschätzen.

+++ Schmerzen dürfte die Münchner auch der Abgang von Julian Weigl. Der Kurzzeit-Kapitän wechselt in der neuen Saison wohl zu Borussia Dortmund. Einzig über die Ablösesumme gibt es noch Unklarheit.

+++ Die Sportschau-Moderatorin Julia Scharf ist zwar keine Anhängerin der Löwen, dennoch hat sie als langjährige Münchnerin natürlich eine Meinung zum TSV 1860. Im Interview legt sie allerdings auch den Finger in die weiß-blaue Wunde.

Echte Liebe zu den Löwen gibt es auch in Kiel. Und die wird auch gezeigt!

+++ Für einen Löwen-Fan aus Kiel ist die heutige Relegation nach eigenen Worten "der Supergau!" Seit inzwischen 35 Jahren drückt Kay Gregersen dem TSV aus München in guten wie in schlechten Zeiten die Daumen und ist auch als Unterstützer persönlich oft vor Ort. In seiner Jugend spielte er allerdings auch acht Jahre bei Holstein Kiel. Ein Einknicken gibt es für den Sechzger aus dem Norden heute Abend allerdings nicht: "Gelbes Champions-League-Quali-Trikot an und ab in den Löwen-Block!", versprach er gegenüber unserer Onlineredaktion. Und schickte uns ein Bild seines fahrbaren Untersatzes inklusive Löwen-Kennzeichen gleich mit.

+++ Vor dem ersten der zwei wichtigsten Spiele der Saison greifen die Löwen noch einmal gaaaanz tief in die Trickkiste. Am Freitagmorgen wird es für die Mannschaft auf dem Trainingsplatz von Eintracht Norderstedt ein geheimes Anschwitzen geben. Erst nach dem gemeinsamen Mittagessen wird es dann im Mannschaftsbus nach Kiel gehen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum Hinspiel der Relegation zur 2. Bundesliga zwischen Holstein Kiel und dem TSV 1860 München! Es ist vorletzte Spiel der Löwen in dieser missratenen Saison, in dem die Weichen für den Klassenerhalt gestellt werden sollen, ja müssen! Wir berichten hier im Live-Ticker über alle Entwicklungen und News am Freitag und sind natürlich beim Spiel selbst für Sie hautnah dabei. Szenen, Einschätzungen, Randaspekte, Meinungen - all das bekommen Sie hier! Anstoß im Kieler Holstein-Stadion ist um 20.30 Uhr.

Holstein Kiel - TSV 1860 München - Vorbericht

Jetzt gibt es keine Ausreden mehr, jetzt zählen nur noch die Ergebnisse aus den beiden Spielen der Relegation. Der TSV 1860 München hat mit der Relegation gegen Holstein Kiel eine allerletzte Chance bekommen diese Spielzeit mit einem dicken blauen Auge zu beenden und in der 2. Bundesliga zu bleiben. Doch schwer wird es allemal.

Holstein Kiel - da war doch was? Richtig, die Löwen spielten in der aktuellen Spielzeit bereits bei den Störchen, und zwar in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals. Der TSV 1860 tat sich immens schwer im Holstein-Stadion, lag zur Halbzeit sogar mit 0:1 zurück. Dank einer Leistungssteigerung und etwas Glück drehten die Löwen durch zwei Okotie-Treffer die Partie und kamen eine Runde weiter. Diesmal werden die Karten freilich neu gemischt. Es geht um mehr, es geht um den Profi-Fußball.

Holstein Kiel belegte in der 3. Liga den 3. Platz, holte aus 38 Spielen 67 Punkte bei 53:30 Toren. Eine echte Tormaschine sieht anders aus. Und: In den letzten sechs Saisonspielen schwächelten die Störche etwas, holten nur acht von möglichen 18 Punkten. Der TSV 1860 holte immerhin zehn Punkte in diesem Zeitraum.

Allerdings spricht die Statistik spricht gegen den TSV 1860 und eher für Holstein Kiel! Denn in bislang sechs Relegationen zwischen der 2. und 3. Liga seit deren Wiedereinführung anno 2009 setzten sich fünf von sechs Drittligisten durch.

Relegation der 2. Bundesliga seit 2009

Jahr Zweitligist Drittligist Hin Rück
2009 VfL Osnabrück - SC Paderborn* 0:1 0:1
2010 Hansa Rostock - FC Ingolstadt 04* 0:1 0:2
2011 VfL Osnabrück - Dynamo Dresden* 1:1 1:3 n.V.
2012 Karlsruher SC - Jahn Regensburg* 1:1 2:2
2013 Dynamo Dresden* - VfL Osnabrück 0:1 2:0
2014 Arminia Bielefeld - SV Darmstadt 98* 3:1 2:4 n.V.
2015 TSV 1860 München - Holstein Kiel 29.05. 02.06.

* Gewinner der Relegation, somit qualifiziert für die 2. Liga

Was sich in den Tagen vor dem Hinspiel der Relegation zwischen Holstein Kiel und dem TSV 1860 auf Münchner Seite getan hat, können Sie im Ticker nachlesen.

bix/fw

auch interessant

Meistgelesen

Runjaic schreibt Schindler ab - und will mit Rodri nicht arbeiten
Runjaic schreibt Schindler ab - und will mit Rodri nicht arbeiten
Von Tumor geheilt! ER wird der neue 1860-Torwart
Von Tumor geheilt! ER wird der neue 1860-Torwart
Kagelmacher verlässt 1860 - Wechsel nach Israel
Kagelmacher verlässt 1860 - Wechsel nach Israel
1860-Kapitän Schindler vor dem Absprung - Wechsel nach England
1860-Kapitän Schindler vor dem Absprung - Wechsel nach England

Kommentare