Ausgleich kurz vor Schluss

Ticker: Wieder kein Sieg für die Löwen

+
Wer jubelt am Sonntag?

Darmstadt - Wieder wurde es nichts mit dem erhofften Sieg! Die Löwen haben in Darmstadt in der Schlussphase noch den Ausgleich kassiert: der Ticker zum Nachlesen.

SV Darmstadt 98 - TSV 1860 München                     1:1

Abpfiff! Endstand 1:1!

90+4. Minute: Konter für 1860, Adlung hat mehrere Optionen und wählt eine der schlechtesten: den Ball dürftig an Okotie weiterzuleiten. Der wird gestoppt. Chance vorbei.

90.+3. Minute: Verwirrung im Sechzig-Strafraum. Aber irgendeiner holzt das Leder dann endlich hinten raus.

90.+3. Minute: Bülow probiert's aus der zweiten Reihe mit einem Schuss. Drüber!

90. Minute: Schwächeanfall? Oder Schwalbe? In jedem Fall kein Foul. König kommt im Sechzig-Strafraum zu Fall, die Schiri-Pfeife bleibt zurecht stumm.

90. Minute: Üppige Nachspielzeit: Vier Minuten gibt's obendrauf.

89. Minute: Okotie kommt vorn zum Kopfball - auch das war knapp.

89. Minute! Heieiei! Nach einem Freistoß köpft Bregerie den Ball an den Pfosten.

88. Minute: Darmstadt macht Dampf! Hoffentlich geht das nicht wieder völlig schief für die Löwen.

85. Minute: Doppel-Wechsel bei Sechzig! Wittek und Volz gehen raus, Rama und Wolf kommen.

84. Minute: Die Löwen stecken nicht auf. Auf der Gegenseite kommt Schindler zum Schuss. Mathenia hat ihn.

83. Minute: Das 1:1 für Darmstadt durch Balogun. Die Lilien kommen gleich dreimal rund um den Löwen-Strafraum zum Schuss. Die ersten beiden Versuche (König und Stroh-Engel) werden von Sechzig abgebockt, der dritte von Balogun ist dann drin.

83. Minute: Tor für Darmstadt!

82. Minute: Adlung legt sich mit Sulu an. Jetzt braucht es Typen wie den Löwen-Leader!

81. Minute: Balogun grätscht Bandowski weg und sieht ebenfalls Gelb.

79. Minute: Rosenthal kassiert nach einem Foul die Gelbe Karte.

77. Minute: Annan verletzt sich in einem Zweikampf mit Rosenthal, doch für ihn geht's weiter.

75. Minute: Uff! Volz' hohes Bein trifft Holland voll. Der Löwe sieht Gelb.

74. Minute: Das Netz zappelt! Aber leider nur das Außennetz! Maxi Wittek hatte sich ein Herz gefasst und einfach vom Strafraumeck mal abgezogen.

73. Minute: Noch knapp 20 Minuten zu spielen! Es wäre an der Zeit, dass die Löwen mal einen Konter ins Ziel bringen. Sonst drohen handballartige Zustände. Die Sechziger kommen nämlich wohl langsam nicht umhin, sich zurückzuziehen und nur noch auf Nadelstiche zu setzen.

72. Minute: Ein Stürmer kommt für einen Offensivmann: Behrens geht, König kommt bei Darmstadt. Und von Ahlen gestikuliert wild. Darauf müssen sich die Blauen jetzt einstellen.

69. Minute: Gute Chance für Okotie: Eine Adlung-Flanke segelt zum Österreicher, doch der steht unglücklich zum Tor und köpft drüber.

66. Minute: Schindler köpft einen Adlung-Freistoß nach innen, doch da stehen nur Darmstädter.

65. Minute: Darmstadt zeigt sich relativ harmlos. Die Löwen setzen auf Konter. Aber die muss man halt auch mal ausspielen ...

62. Minute: VIEL Platz für die Löwen zum Kontern. Doch die Sechziger vergeben die Chance dilettantisch, Bregerie kann klären.

61. Minute: Eine Stunde ist durch. Noch kommen die Löwen nicht in ernsthafte Schwierigkeiten, stehen auch nicht ganz so defensiv wie vergangenen Montag nach der Führung gegen Heidenheim.

56. Minute: Feierabend für Yannick Stark! Für ihn kommt Jan Rosenthal in die Partie.

55. Minute: Diesmal jedenfalls nicht: Sechzig klärt mit vereinten Kräften.

54. Minute: Die Löwen verursachen schon wieder einen Freistoß in Strafraumnähe. Wenn sich das mal nicht rächt irgendwann.

53. Minute: Darmstadt macht Druck. Nach einem weiten Einwurf probiert's Heller mit der Hacke. Vorbei.

51. Minute: Sailer nimmt einen Ball mit der Brust an und schießt aus der Drehung - in die Arme von Ortega.

48. Minute: Ein Freistoß landet bei Stroh-Engel im Löwen-Strafraum. Bandowski klaut ihm den Ball und bolzt ihn aus der Gefahrenzone.

47. Minute: Blaue Pyros im Löwen-Block! Das wird wieder teuer.

46. Minute: Hält die Löwen-Führung diesmal? Beim Spiel gegen Heidenheim zogen sich die Spieler ja zu weit zurück, verloren nach 1:0-Führung noch 1:2.

46. Minute: Weiter geht's! Beide Teams sind unverändert wieder auf dem Platz.

Löwen-Choreo auch zur Halbzeit: Die Fans schwenken Luftballons in den Vereinsfarben. Schön anzuschauen.

Halbzeit! Die Löwen führen mit 1:0.

45+1. Minute: Ortega segelt bei einem Freistoß am Ball vorbei, doch zum Glück passiert nichts.

42. Minute: Okotie hat was gutzumachen und fasst sich mit einem schönen Schuss ein Herz - doch der geht rechts am Kasten vorbei.

38. Minute: Wechsel bei Darmstadt! Sailer kommt für Ivana. Ob da eine Verletzung im Spiel war? Sieht eher nicht danach aus.

32. Minute: Schwach geschossen! Rubin Okotie vergibt den Elfmeter flach halblinks unten. Darmstadt-Keeper Mathenia wehrt ab, ein Kollege befördert den Ball aus der Gefahrenzone.

30. Minute: Elfmeter für 1860! Ausgerechnet Ex-Löwe Yannick Stark verursacht diesen durch sein hohes Bein.

30. Minute: Nach einer Ecke landet der Ball bei Sulu, der Darmstadt-Kapitän schiebt den Ball knapp am Kasten vorbei.

29. Minute: Vallori ragt bisher heraus. Hinten klärt der Spanier rigoros, vorne glänzte er sogar als Torvorbereiter.

28. Minute: Nach einer Löwen-Ecke landet der "zweite Ball" bei Vallori an der Strafraumgrenze. Der knallt den Ball in die Wolken.

26. Minute: Das 1:0 für 1860 durch Jannik Bandowski! Mit einem feinen Pass setzt Vallori den Neuzugang auf dem linken Flügel ein. Der wirft den Turbo an, zieht nach innen und netzt eiskalt ein. 

26. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOR für 1860!

23. Minute: Darmstadt lässt die Löwen nicht zur Entfaltung kommen. Nach der Hälfte der ersten Halbzeit genießen die Hessen leichte Vorteile.

17. Minute: Bülow kassiert Gelb nach einem harten Einsteigen gegen Gondorf.

14. Minute: Ortega räumt nach einem Freistoß nicht nur den Ball weg, sondern auch noch Mitspieler Bülow. Dem brummt der Schädel.

13. Minute: Ein langer Ball landet draußen bei Ivana, der spielt eine flache Hereingabe vors Löwen-Tor, Annan klärt den Ball.

11. Minute: Bandowski hat erst Probleme bei der Ballannahme, dann haut er die Flanke neben das Tor statt vor den Kasten. Das geht noch viel besser.

8. Minute: Autsch! Schindler trifft Stroh-Engel mit dem Fuß im Gesicht. Der Darmstadt-Stürmer muss behandelt werden, es geht aber weiter für ihn.

7. Minute: Erst mal sicher stehen! So lautet die Devise der Löwen! Doch die Blauen (heute in Schwarz) spielen auch durchaus kontrolliert nach vorne. Bisher ein ausgeglichenes Spiel, wobei die einzige Chance bisher dem Heimteam gehörte.

4. Minute: Die ersten Minuten sind von viel Kampf und Zweikämpfen geprägt - war zu erwarten.

3. Minute: Kagelmacher hat sich wie angekündigt auf die Rechtsverteidiger-Position eingereiht.

1. Minute: Yannick Stark hat jede Menge Wut im Bauch! Nach einem schlimmen Fehler von Annan kommt er zum ersten Abschluss - nur knapp am Löwen-Kasten vorbei.

1. Minute: Anpfiff!

13.30 Uhr: Darmstadt gewinnt die Platzwahl - und Sechzig das Spiel?

13.29 Uhr: Tolle Geste: Die Sechzig-Fans zeigen eine Choreographie in Schwarz für den verstorbenen Meisterlöwen Manfred Wagner.

13.29 Uhr: Die Teams kommen aufs Feld.

13.22 Uhr: Bei Darmstadt steht Yannick Stark in der Startelf. Er will seinem Ex-Klub wohl einiges beweisen.

13.12 Uhr: "Ich hab heute auf viel Erfahrung gesetzt", erklärt von Ahlen die Aufstellung bei Sky. "In dieser Drucksituation erwarte ich, dass diese Spieler die ideale Lösung sind."

13.04 Uhr: Auf der Bank sitzen: Eicher, Angha, Rama, Wolf, Weigl,  Hain und Vollmann.

13.01 Uhr: Und so sieht das Ganze "am Stück" aus: 24 Ortega - 25 Kagelmacher - 26 Schindler, 5 Vallori, 32 Wittek - 4 Bülow, 8 Annan - 2 Volz, 11 Adlung, 17 Bandowski - 19 Okotie.

13.00 Uhr: Die Löwen-Aufstellung ist da! Im Kasten steht natürlich Ortega, die Abwehr krempelt Markus von Ahlen um! Neben Maxi Wittek (links) spielt wieder Vallori, mit ihm bildet aber Christopher Schindler das Innenverteidiger-Pärchen, der gegen Heidenheim gar nicht im Kader stand. Gary Kagelmacher rückt auf die Rechtsverteidiger-Position. Im defensiven Mittelfeld sollen Bülow und Annan für Stabilität sorgen, auf den Außen spielen Bandowski und Volz, im Angriff Adlung und Okotie. Von Ahlen hat das Team kräftig umgekrempelt!

Die Aufstellungen

Darmstadt: 31 Mathenia - 14 Balogun, 4 Sulu, 18 Bregerie, 32 Holland - 25 Stark (ab 58. Rosenthal), 17 Behrens (ab 72. König) - 27 Ivana (ab 38. Sailer), 8 Gondorf, 20 Marcel Heller - 9 Stroh-Engel.

München: 24 Ortega - 25 Kagelmacher - 26 Schindler, 5 Vallori, 32 Wittek (ab 85. Rama) - 4 Bülow, 8 Annan - 2 Volz (ab 85. Wolf), 11 Adlung, 17 Bandowski - 19 Okotie.

lin

auch interessant

Meistgelesen

Ex-Löwen-Trainer Lorant wohnt jetzt auf dem Campingplatz
Ex-Löwen-Trainer Lorant wohnt jetzt auf dem Campingplatz
Diese vier Löwen könnten noch gehen - Niedermeier kommt nicht
Diese vier Löwen könnten noch gehen - Niedermeier kommt nicht
Runjaic schwärmt: "Einer der schönsten Siege als Trainer"
Runjaic schwärmt: "Einer der schönsten Siege als Trainer"
Was wurde eigentlich aus Adel Taarabt?
Was wurde eigentlich aus Adel Taarabt?

Kommentare