Löwen erreichen zweite Pokalrunde

Ticker: Maaaaaaaatmour macht es! Sechzig schlägt den KSC

+
Der TSV 1860 empfängt den KSC zur 1. Runde des DFB-Pokals.

München - Die Löwen lassen ihre Fans im Pokalspiel gegen den KSC leiden. Erst in der Nachspielzeit fällt der Siegtreffer. Der packende Pokalfight zum Nachlesen im Ticker.

TSV 1860 München - Karlsruher SC 2:1 (0:0)

Aufstellung TSV 1860: Zimmermann - Perdedaj, Degenek, Mauersberger, Wittek (70. Victor Andrade) - Liendl - Aigner, Matmour, Adlung (88. Bülow), Claasen - Olic
Löwen-Bank: Ortega, Mugosa, Mölders, Uduokhai, Aycicek
Aufstellung Karlsruher SC: Orlishausen - Valentini, Stoll, Figueras, Sallahi - Kom, Krebs - Torres, Rolim (82. Barry), Stoppelkamp - Diamantakos
KSC-Bank: Stritzel, Bader, Hoffmann, Kinsombi, Yamada, Hoffer
Tore: 1:0 Aigner (60.), 1:1 Diamantakos (67.), 2:1 Matmour (90.+2)

Eine 1 und zwei 2er: Last-Minute-Löwen sind weiter

+++ Hier gibt's unseren Spielbericht zum Pokalfight mit Happyend.

Fazit: Wie dramatisch! Aber aufgrund der starken Schlussphase haben sich die Blauen das Weiterkommen hier absolut verdient. Besonders stark war die Reaktion nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich.

90.+3 Minute: Jetzt ist Schluss. Sechzig steht in der 2. Runde.

90.+2 Minute: Toooooooooooooooooooooooooor für Sechzig! Matmour macht das 2:1! Aigner kommt über rechts und gibt die Kugel scharf ins Zentrum. Dort stürmt der Algerier heran und nagelt den Ball aus kurzer Entfernung ins Netz!

90. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit gibt's hier noch.

89. Minute: Dieser Flankenversuch misslingt Victor Andrade völlig - die Kugel landet hinter dem Tor.

88. Minute: Adlung ist ausgepumpt und muss nun für Bülow weichen.

87. Minute: Degenek klärt nach einer scharfen Hereingabe von Valentini im Zentrum.

85. Minute: Liendl findet Matmour in der Schittstelle. Der Algerier bedient Claasen, doch der Südafrikaner verzieht aus 20 Metern.

84. Minute: Mauersberger kassiert nach einem Foul im Mittelkreis die Gelbe Karte. Da mussten die Gäste aber ordentlich protestieren, bevor der Schiri in seine Brusttasche greift.

82. Minute: Auch die Gäste tauschen aus. Barry ersetzt Rolim, der in der ersten Hälfte ordentlich wirbelte.

81. Minute: Die Blauen zeigen die richtige Reaktion auf das Gegentor. Jetzt hat nur noch ein Team Chancen.

80. Minute: Orlishausen lenkt einen Olic-Schuss zur Ecke, die aber nichts einbringt.

79. Minute: Die Liendl-Ecke kommt am kurzen Pfosten zu Mauersberger, der knapp am langen Pfosten vorbeiköpft.

78. Minute: Victor Andrade zieht von der rechten Strafraumgrenze ab. Die Kugel wird durch Valentini abgefälscht. Im Zentrum verpasst Olic knapp - Ecke.

77. Minute: Über Adlung und Aigner kommt der Ball zum duchgelaufenen Claasen, der aus 14 Metern in halbrechter Position deutlich vorbeischießt.

75. Minute: Gleich mal ein Ausrufezeichen des Löwen-Jokers. Victor Andrade zieht mit rechts aus etwa 18 Metern ab. Aber der Ball kommt zentral aufs Tor und Orlishausen packt sicher zu.

73. Minute: Claasen rückt in die Abwehrkette auf die Wittek-Position. Victor Andrade spielt auf der linken Außenbahn. Derweil sieht Diamantakos nach einem Foul am Brasilianer die Gelbe Karte. Völlig unnötiges Einsteigen an der Außenlinie.

72. Minute: Olic' Hereingabe von der rechten Seite gerät viel zu schwach, die Gäste klären. Einzig Matmour war da mitgelaufen.

70. Minute: Runjaic bringt mit Victor Andrade noch mehr Offensive. Wittek muss runter. Der Brasilianer gibt sein Pflichtspieldebüt.

69. Minute: Fast das 2:1 für die Blauen! Aigner kommt aus vollem Lauf zum Abschluss, zieht aber hauchdünn am linken Pfosten vorbei.

67. Minute : Da fällt der Ausgleich! Torres hebt den Ball von der rechten Seite an den langen Pfosten und Diamantakos drischt das Spielgerät in die Maschen - Zimmermann ist völlig machtlos.

65. Minute: Perdedaj grätscht Torres um sieht dafür gelb.

65. Minute: Aigner würde sich gerne revanchieren und schickt Matmour. Doch diesmal passen die KSC-Abwehrspieler auf.

63. Minute: Zimmermann begräbt die Kugel nach einem Sallahi-Schuss unter sich.

60. Minute: Toooooor für Sechzig! Aigner macht aus dem Nichts das 1:0. Großer Anteil am Treffer gebührt jedoch Matmour, der sich auf halblinks durch die KSC-Abwehr arbeitet und dann auf das mitgelaufene Geburtstagskind ablegt. Aigner nimmt die Kugel in aller Ruhe an und schiebt an seinem 29. Geburtstag mit links in die Maschen.

60. Minute: Wittek grätscht im eigenen Strafraum mutig. Die Kugel kommt zu Stoppelkamp, der aus spitzem Winkel abzieht. Zimmermann rettet vor Diamantakos.

58. Minute: Sallahi verzieht aus halblinker Position deutlich. Da hätte der Österreicher auch einige Mitspieler in Szene setzen können. Aber den Löwen kann es nur recht sein.

56. Minute: Da ist die Chance für Sechzig! Wittek flankt von links und im Zentrum steigt Olic hoch. Der Kroate köpft aber um Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Zudem klaut er dem eigentlich besser postierten Aigner die Kugel. Bitter!

55. Minute: Claasen verliert den Ball im Duell mit Valentini aus den Augen. Der Karlsruher geht von rechts in den Strafraum. Dort übernimmt Torres und läuft such in der Löwen-Abwehr fest.

53. Minute: Zimmermann streckt sich und lenkt einen Drehschuss von Valentini aus der Gefahrenzone. Da kam der Rechtsverteidiger der Badener an der Strafraumgrenze zu einfach zum Abschluss.

52. Minute: Die Gäste lassen den Ball laufen. Die Blauen wollen pressen, kommen aber nur selten in Ballnähe.

50. Minute: Liendl nimmt eine halbhohe Ablage von Adlung aus 20 Metern direkt - zieht aber über die Latte.

49. Minute: Rolim bedient Stoppelkamp, der in halblinker Position von der Strafraumgrenze am langen Pfosten vorbeizirkelt.

48. Minute: Die Gäste versuchen es erst einmal mit langen Bällen, doch da ist die Defensive der Blauen zur Stelle.

47. Minute: Olic holt eine Ecke heraus. Die Hereingabe von Liendl landet auf dem Kopf von Degenek, der einen KSC-Spieler anköpft. Dennoch gibt es Abstoß.

46. Minute: Weiter geht's in Fröttmaning.

Halbzeit-Fazit: Nach ordentlichem Beginn lassen sich die Blauen hier komplett den Schneid abkaufen und gehen nur dank Zimmermann und etwas Glück ohne Gegentor in die Kabine. Da muss eine deutliche Steigerung her!

45.+1 Minute: Jetzt ist Pause.

45. Minute: Valentini schlägt die Kugel von rechts herein, doch Zimmermann ist zur Stelle.

43. Minute: Die Blauen bekommen überhaupt keinen Zugriff mehr und laufen nur noch hinterher.

41. Minute: Die nächste Chance für Stoppelkamp: Nach Doppelpass mit Diamantakos zieht der Ex-Löwe aus etwa 18 Metern ab - knapp drüber. Wie lange geht das noch gut?

40. Minute: Matmour unterbindet einen Alleingang von Stoppelkamp und verdient sich damit die Gelbe Karte.

39. Minute: Rolim fängt einen langen Pass von Degenek locker ab. Dann setzt der Brasilianer Diamantakos ein und der kommt am Strafraum in halblinker Position gegen zwei Löwen zum Abschluss, zieht aber am kurzen Pfosten vorbei.

38. Minute: Sechzig kommt im Grunde gar nicht mehr ins Angriffsdrittel. Im Moment sind die Gäste Herr im Haus.

35. Minute : Plötzlich die Riesenchance für den KSC! Rolim steckt durch auf Torres, der am mutig herausstürmenden Zimmermann scheitert. Dann retten die Verteidiger für den geschlagenen Schlussmann. Oha, aufwachen Löwen!

32. Minute: Die Kugel kommt über rechts erneut zu Stoppelkamp, der den Ball in zentraler Position aus etwa 20 Metern aufs Tor schiebt(!). Zimmermann packt sicher zu.

30. Minute: Langer Ball auf Stoppelkamp, der aber aus spitzem Winkel völlig überhastet per Lupfer abschließt. Das ist nicht mal die kleine Schwester einer Torchance!

29. Minute: Aktuell fehlen den Blauen die Ideen, um die Badener vor echte Probleme zu stellen. Da ist doch nicht vieles Stückwerk.

26. Minute: Matmour schenkt die Kugel am eigenen Strafraum her. Doch gemeinsam stoppen die Blauen zunächst Rolim und dann auch Krebs.

24. Minute: Matmour grätscht dem Ball hinterher und bekommt die Stollen von Kom gegen den Unterschenkel gepresst. Der Schiri pfeift aber Freistoß für die Gäste.

23. Minute: Die Löwen pressen hier ordentlich. Olic folgt Orlishausen durch den Fünfer, so dass der Keeper den Ball recht unkontrolliert wegschlägt.

20. Minute: Die Gäste führen eine Ecke von links kurz aus. Stoppelkamp zieht aus halblinker Position ab. Zunächst rettet Mauersberger per Grätsche, den Nachschuss von Krebs aus etwa zwölf Metern lenkt Zimmermann klasse über die Latte. Die folgenden Ecke misslingt Stoppelkamp völlig.

19. Minute: Olic ackert, aber bislang glücklos. Nun rutscht er sogar bei einer Aktion weg.

17. Minute: Liendl zirkelt die Kugel vor den Kasten, dort erwischt Matmour das Spielgerät im Fallen und kann den Ball nicht mehr drücken.

16. Minute: Aigner wird am rechten Strafraumeck von Figueras zu Fall gebracht - der Karlsruher sieht als erster Spieler gelb.

14. Minute: Die Löwen kommen über rechts und Aigner gibt weiter auf Perdedaj. Der Kosovare dribbelt sich in den Strafraum, verzettelt sich aber dann gegen drei Gegner. Die Chance ist verpufft!

12. Minute: Der KSC bekommt den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Schließlich legt Aigner die Kugel von rechts quer. Aus spitzem Winkel kommt Claasen zum Abschluss, doch Valentini bereinigt auf der Linie. Aber so kann es gehen.

10. Minute: Sechzig beruhigt das Spiel nun, doch aktuell schieben die Blauen sich den Ball nur in der Defensive zu.

8. Minute: Matmour schickt Olic, doch Stoll klärt vor dem Kroaten zur Ecke. Die Hereingabe von Claasen wird direkt geklärt.

7. Minute: Liendl schlägt die Kugel aus halblinker Position ins Zentrum, doch der Ball kommt viel zu hoch und springt direkt ins Toraus.

6. Minute: Valentini geht da zu ungestüm in einen Zweikampf mit Matmour - dafür gibt es Freistoß.

5. Minute: Der KSC geht hier früh drauf. Der Pass von Torres auf Diamantakos gerät aber zu steil.

4. Minute: Der erste Abschluss kommt von den Gästen. Rolim nimmt von der Strafraumgrenze in zentraler Position Maß - knapp am linken Pfosten vorbei.

2. Minute: Claasen zieht im Mittelfeld ein Foul von Kom. Das gibt Freistoß in der eigenen Hälfte.

1. Minute: Der Ball rollt. Die Blauen haben Anstoß.

+++ Sportchef Eichin äußert sich bei Sky zum Gegner: "Wir treffen auf ein stabiles Thema, das in den vergangenen Jahren eine ordentliche Rolle gespielt hat."

+++ Beim KSC steht der frühere Sechzig-Profi Stoppelkamp in der Anfangsformation.

+++ Runjaic vertraut im Grunde der Elf, die am vergangenen Sonntag Bielefeld mit 1:0 geschlagen hat. Lediglich der verletzte Stojkovic fehlt und wird durch Perdedaj ersetzt.

Vorbericht

Ein Sieg, eine Niederlage, 1:1-Tore. Der Löwen-Auftakt in die neue Saison hätte besser verlaufen können. Aber auch schlecht. Mit einer bunt neu zusammengewürfelten Truppe um den neuen Löwen-Trainer Kosta Runjaic braucht der TSV 1860 Zeit, um sich einzugewöhnen. Klar, dass da noch nicht alles funktioniert. Im vergangenen Jahr feierten die Löwen im DFB-Pokal einen Siegeszug bis zur 3. Runde, schlugen auf den Weg dorthin zwei Bundesligisten.

Die erste Überraschung setzten die Sechziger damals noch unter Trainer Torsten Fröhling im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim, als der TSV nahezu sensationell mit 2:0 gewann.

KSC in der jüngeren Bilanz klar besser

Der KSC ist ebenfalls durchwachsen in die neue Spielzeit gestartet. 1:1-Tore, zweimal Remis, Platz 12. Thomas Oral, der den langjährigen Coach Markus Kauczinski ablöste, sucht noch nach der Form seiner Mannschaft. Aber: Gegen die Löwen spielen die Badener gerne. Sechs Siege in Folge feierte Karlsruhe gegen den TSV 1860. In München hat der KSC eine Bilanz von 7:2-Toren in den vergangenen drei Partien.

Das will Kosta Runjaic in der ersten Runde des DFB-Pokals verhindern. Am Samstag um 18.30 Uhr werden wir sehen, wie sich die Löwen dieses Jahr im Pokal schlagen. Ab 18 Uhr sind wir im Live-Ticker für Sie dabei.

auch interessant

Meistgelesen

Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Sechzig bejubelt den Sieg: „Eine unglaubliche Befreiung“
Sechzig bejubelt den Sieg: „Eine unglaubliche Befreiung“
Ticker: Last-Minute-Sieg! Aycicek lässt Löwen jubeln
Ticker: Last-Minute-Sieg! Aycicek lässt Löwen jubeln
TSV 1860: Wer ist eigentlich Anthony Power?
TSV 1860: Wer ist eigentlich Anthony Power?

Kommentare