Schweigeminute für die Opfer

Löwen überzeugen im Test: 2:1-Erfolg gegen Bremen

+
Sascha Mölders von den Löwen gegen Felix Wiedwald (Werder Bremen ).

Zell am Ziller - Im Vorbereitungsspiel hat der TSV 1860 am Samstag überraschend gegen Werder Bremen gewonnen. 

Fußball-Zweitligist TSV 1860 München hat in einem Vorbereitungsspiel einen überraschenden Sieg gegen Werder Bremen gefeiert. Die „Löwen“ bezwangen den Bundesligisten bei dem Test in Zell am Ziller am Samstag mit 2:1 (2:1).

Einen Tag nach der Gewalttat von München mit neun Toten spielte Sechzig mit einem Trauerflor, vor der Partie wurde der Opfer zudem mit einer Schweigeminute gedacht. Die Treffer für die Münchner erzielten Stefan Mugosa (33. Minute) und Milos Degenek (39.). Zuvor war Bremen durch ein Eigentor von 1860-Stürmer Sascha Mölders (19.) in Führung gegangen.

Bereits vor einer Woche hatte die Elf von Trainer Kosta Runjaic mit einem 1:0 gegen Vize-Meister Borussia Dortmund überrascht. Am nächsten Samstag testet der Zweitligist gegen Bundesliga-Aufsteiger SC Freiburg, bevor am 7. August die Pflichtspiel-Saison mit einem Auswärtsspiel bei Greuther Fürth beginnt.

Das für diesen Sonntag angesetzte Fanfest sagten die „Löwen“ nach dem Attentat vom Freitag kurzfristig ab. Der Verein bemühe sich, das Fest schnellstmöglich nachzuholen, hieß es.

Sechzig schlägt Werder: Bilder und Reaktionen

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Alle Pokal-Tickets weg - 1860-Fans toben und wittern „miese Aktion“
Alle Pokal-Tickets weg - 1860-Fans toben und wittern „miese Aktion“
Cassalette: „Habe zu Hasan ein besseres Verhältnis als je zuvor“
Cassalette: „Habe zu Hasan ein besseres Verhältnis als je zuvor“
Estermann bleibt doch Löwenstüberl-Wirtin - dank Ismaik
Estermann bleibt doch Löwenstüberl-Wirtin - dank Ismaik
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt

Kommentare