Franzose übernimmt Führungsrolle

So mischt Lacazette den Abstiegskampf auf

+
Lacette avanciert bei 1860 zum Starspieler

München - Zunächst spielte Romuald Lacazette keine große Rolle bei den Sechzgern. Doch jetzt blüht er auf. Der Sommer-Neuzugang von Paris St. Germain II greift bei den Löwen richtig an.

Die Löwen befinden sich derzeit mitten im Abstiegskampf der 2. Bundesliga. Doch es gibt auch Gewinner. Der Franzose Romuald Lacazette spielte beim TSV zunächst keine bedeutende Rolle, doch seit einigen Wochen hat sich der 22-jährige zu einem richtigen Leistungsträger gemausert. Der Mittelfeldspieler war bei den vergangenen zwei Siegen gegen Braunschweig und auf St. Pauli jeweils bester Löwe. Doch woher kommt der plötzliche Leistungsschub? 

Die ersten sechs Monate waren nach eigenen Angaben sehr schwer für Lacazette - er bekam selten die Chance, sich auf dem Platz zu beweisen. Aufgeben kam für den Franzosen aber nicht in Frage: Schließlich stand er am 24. Spieltag beim 1:0 Sieg in Kaiserslautern auf dem Platz und überzeugte.

Lacatte lernt fleißig deutsch

Mittlerweile gehört Lacazette trotz noch vorhandener Sprachprobleme zu den Chefs im Mittelfeld. Gegenüber Bild äußerte er sich dazu wie folgt: "Servus, Hintermann, weiter, gut, schlecht ­- das kann ich schon. Ich lerne jede Woche mit Daylon Claasen und einem Lehrer Deutsch. Aber noch schimpfe ich auf Englisch auf dem Platz." 

Und was sind seine Pläne für die Zukunft? "Nächste Saison mit den Löwen in der 2. Liga spielen, viel Spaß haben und gute Leistungen bringen," so der Spätzünder gegenüber der Bild.

Bilder: Die Trainer des TSV 1860 seit 1992

Wie gefällt es Lacazette eigentlich in seiner neuen Heimat?

In seiner neuen Heimat hat sich Lacazette gut eingelebt: Schweinsbraten schmeckt ihm gut, an der Isar relaxt er. Ansonsten verbringt er viel Zeit mit Schlafen und seiner Freundin, einer waschechten Münchnerin. Auch wegen ihr muss er fleißig deutsch lernen.

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

cmu

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Dynamo-Invasion: Löwen ergreifen ungewöhnliche Maßnahmen
Dynamo-Invasion: Löwen ergreifen ungewöhnliche Maßnahmen
Maurer: „Medienboykott bringt 1860 nicht nach vorne“
Maurer: „Medienboykott bringt 1860 nicht nach vorne“
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer
Merkur-Kommentar: DFL auf Tauchstation
Merkur-Kommentar: DFL auf Tauchstation

Kommentare