Der Grundstein für die nächste Saison ist gelegt

Bieros Assistent bleibt ein Löwe

+
Will mit keinem neuen Co-Trainer seine Bank teilen: Daniel Bierofka (li.) macht sich für eine Vertragsverlängerung von Denis Bushuev stark.

TSV 1860 München - Was war das für ein Saisonendspurt in der zweiten Liga. Daniel Bierofka wurde zum Helden des Münchner Traditionsvereins. Es war schon im Vorfeld abgemacht, dass der Ex-Profi wieder zur U21 zurückkehren wird.

Der Löwen-Coach will mit seinem gewohnten Trainerstab weitermachen. Dazu gehört nämlich der andere Interims-Trainer, Denis Bushuev, der die erste Mannschaft der Sechziger beim letzten Spiel gegen den FSV Frankfurt betreute. "Daniels Wunsch ist, dass Denis Bushuev sein Co-Trainer bleibt", erklärte Kreuzer bei dieblaue24.de

Unter dem Trainerduo Bierofka/Bushuev waren die kleinen Löwen zehn Spiele ungeschlagen, bevor der ehemalige Außenspieler die Profis übernahm. Der aktuelle Coach der Regionalliga-Elf, Marijan Kovacevic,wird in der kommenden Saison Josef Steinbergers U19 unterstützen. 

Im Gegensatz zu den Trainern scheint die Personalsituation beim TSV noch nicht geklärt zu sein. Bei ein paar großen Talenten steht noch nicht fest, in welchem Team sie nächstes Jahr kicken werden. 

Text: Andreas Knobloch

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“

Kommentare