Zwei der drei "Sporties"

Sportfreunde Stiller kicken bei Bodden-Benefizspiel mit

Sportfreunde Stiller
+
Sie werden beim Benefizspiel für Olaf Bodden am 26. Mai im Grünwalder Stadion auflaufen: Peter Brugger (r.), und Florian Weber von der Band Sportfreunde Stiller.

München - Top-Musiker kicken beim Benefizspiel für Olaf Bodden mit: Zwei Mitglieder der dreiköpfigen Pop-Band Sportfreunde Stiller werden beim Match 26. Mai im Grünwalder Stadion auflaufen.

Das Benefizspiel "TSV 1860 München All Stars - Bundesliga All Stars" zugunsten des schwer erkrankten früheren Löwen-Stürmers Olaf Bodden findet am 26. Mai im Grünwalder Stadion statt.

Noch mehr Prominenz hat sich für das Benefizspiel zugunsten des schwer erkrankten ehemaligen 1860-Torjägers Olaf Bodden angekündigt. Diesmal aber nicht aus dem sportlichen Bereich: Peter Brugger und Florian Weber von der Deutschpop-Band Sportfreunde Stiller werden bei dem Freundschaftsspiel "TSV 1860 München All Stars - Bundesliga All Stars" mitkicken. In welchem Team die Sporties mitkicken werden, ist noch offen.

Mit den beiden Sportfreunden wird quasi ein blau-rotes Pop-Duo auf dem Platz stehen: Schlagzeuger Florian Weber ist bekennender Löwen-Fan. Sänger Peter Brugger hingegen ein Anhänger des FC Bayern. Ihre Vereins-Sympathien schlugen sich bereits in zwei Liedern nieder:  "Ich, Roque!" war Ex-Bayern-Stürmer Roque Santa Cruz gewidmet und die Nummer "Lauth anhören" dem früheren Löwen-Stürmer Benny Lauth.

Daniel Straub, Mitorganisator des Bodden-Benefizspiels, hat den Deal mit den Sportfreunden Stiller an Land gezogen. "Ich bin begeistert, dass die Jungs mitspielen", erklärt er gegenüber tz.de "Es war auch überhaupt kein großes Problem, sie zu überzeugen." Gerade für Bodden hätten die Musiker immer eine große Sympathie gehabt: ""Sie hatten bekanntlich sogar mal vor, die Band Sportfreunde Bodden zu nennen. Also passt das super."

Bodden begeistert von der Teilnahme der Sporties

Olaf Bodden zeigt sich begeistert von der Teilnahme der Sporties am Benefizspiel. tz.de sagt der Ex-Löwen-Stürmer: "Ich freue mich sehr. Ich kenne die Jungs ein bisschen. Eine tolle Sache, dass sie dabei sind."

Gemeinsam mit dem TSV 1860 München organisiert Löwen-Kult-Trainer Karsten Wettberg das mittlerweile zweite Benefizspiel zugunsten von Olaf Bodden (das erste fand im Herbst 2013 statt). Ab 18.60 Uhr (also ab 19 Uhr) soll im Grünwalder Stadion eine Löwen-Promi-Elf (“Bodden-Elf”) mit früheren Mitspielern auflaufen, die gegen ein Bundesliga-Allstars-Team antritt. Unterstützt wird Wettberg bei der Organisation unter anderem von Europameister Thomas Helmer. Einige ehemalige Mitspieler von Olaf Bodden haben bereits ihr Kommen angekündigt, darunter Weltmeister Thomas Häßler und Peter Pacult. Viele weitere sollen folgen. Trainer der Promi-Löwen soll Werner Lorant sein.

Tickets für das Bodden-Benefizspiel sind für 10 Euro (Vollzahler) und 5 Euro (ermäßigt, Kinder zwischen 6 und bis einschließlich 13 Jahren) im Kartenvorverkauf an der Grünwalder Straße 114 und im Online-Ticketshop des TSV 1860 München erhältlich.

fro

Benefizspiel: Bewegender Auftritt von Olaf Bodden

Benefizspiel: Bewegender Auftritt von Olaf Bodden

Franz Rohleder

Franz Rohleder

E-Mail:franz.rohleder@merkur.de

Google+

auch interessant

Meistgelesen

Runjaic mit klarer Warnung in Richtung Andrade
Runjaic mit klarer Warnung in Richtung Andrade
Offiziell: Rejek weg
Offiziell: Rejek weg
Ticker: Löwen unterliegen starken Gladbachern am Tegernsee
Ticker: Löwen unterliegen starken Gladbachern am Tegernsee
Olic und 1860 - Sportchef Eichin hält sich bedeckt
Olic und 1860 - Sportchef Eichin hält sich bedeckt

Kommentare