Kader platzt aus allen Nähten

Löwen tindern: Welcher 1860-Profi soll bleiben?

+
Mit wem planen Kosta Runjaic und Thomas Eichin?

München - 32 Spieler umfasst der Kader des TSV 1860 für die Saison 2016/17. Vor allem in der Offensive herrscht ein Überangebot. Präsident Cassalette will den Kader noch reduzieren. Tindern Sie mit: Welcher Profi soll bleiben?

Zwölf Spieler hat der TSV 1860 bisher abgegeben, 16 sind neu dazugekommen. Damit befinden sich ganze 32 Akteure im Kader für die neue Saison. Gut denkbar, dass die Löwen noch den ein oder anderen Akteur abgeben. Vor allem die Offensive platzt aus allen Nähten.

Ein großer Kader kann zum Problem werden, weiß auch Präsident Peter Cassalette: "Nicht nur wegen des Geldes, es ist auch frustrierend für die Spieler, die dann nur auf der Tribüne sitzen." Daher ist für den Oberlöwen klar: "Der Kader muss noch reduziert werden."

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Wen möchten Sie weiterhin im Löwen-Trikot sehen? Und welcher Kicker könnte den Verein noch verlassen? Stimmen Sie auf "Tinder"-Art ab!

14 Zugänge! Alle Neu-Löwen zum Durchklicken

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

tor

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
Löwen-Legende Lorant: Das läuft falsch bei den Blauen
Löwen-Legende Lorant: Das läuft falsch bei den Blauen

Kommentare