Härtetest gegen Werder

Löwen verlieren Testspiel gegen abgezockte Bremer

+
Die Löwen Schindler (L) und Claasen (M) im Zweikampf mit Bremens Ujah.

Zell am Ziller - Zum Abschluss des Trainingslagers in Tirol verlieren die Löwen ihr sechstes Testspiel gegen Bundesligist SV Werder Bremen mit 1:3.

Im vorletzten Test setzte es die erste Niederlage. Der TSV 1860 München verlor sein „Gastspiel“ beim SV Werder Bremen in Zell am Ziller mit 1:3. Obwohl klar zu erkennen war, dass alle verfügbaren Rädchen bis zum Saisonstart in anderthalb Wochen in keinem Fall greifen können, beschränkte sich Torsten Fröhling abermals, in erster Linie die positiven Elemente dieser Begegnung herauszuarbeiten.

Die Pragmatik des Löwen-Trainers scheint unumstößlich. Beispiel: Problemzone Offensive? Nein, wiegelt der 48-Jährige ab. Man habe in jedem der bisherigen Vorbereitungsspiele Tore gemacht und Chancen erarbeitet. Gegen den Bundesligisten traf Stephan Hain in der Schlussphase im Anschluss an einen kapitalen Bock von Werder-Defensivkraft Theodor Gebreselassie.

Hier gibt es den Ticker zum Nachlesen.

Mit weiteren Tormöglichkeiten war das allerdings so eine Sache. Christoph Schindlers Kopfball-Aufsetzer blieb lange Zeit die griffigste Offensivaktion  der Münchner. Erst als Werder im zweiten Abschnitt auf Verwalter-Modus umstellte, kam das inzwischen personell massiv veränderte Löwen-Rudel zu tollen Gelegenheiten, zuvorderst duch Knaller von Richy Neudecker und Korbi Vollmann.

Fröhling unterstrich, dass man in Sachen Neuzugänge „auf einigen Positionen am Ball sei“: Eine Entscheidung über den Verbleib des Franzosen Romuald Lacazette soll in den beiden nächsten Tagen fallen. Fröhling wies diesbezüglich darauf hin, dass Lacazette „sehr präsent“ gewesen sei , und ihm dessen Kopfballstärke zusage.

Bilder: Löwen verlieren Testspiel gegen Bremer

Oliver Rabuser

auch interessant

Meistgelesen

Bierofka streicht Perdedaj und Degenek - Liendl in Bochum dabei
Bierofka streicht Perdedaj und Degenek - Liendl in Bochum dabei
Vorrunde für Boenisch beendet
Vorrunde für Boenisch beendet
1860 verliert - Bochums Siegtor ging Handspiel voraus
1860 verliert - Bochums Siegtor ging Handspiel voraus
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt

Kommentare