Kuriose Personalentscheidung

Trotz Talfahrt: Mölders bleibt Landesliga-Trainer - aber sein Assistent fliegt

+
Darf auf der Trainerbank des SV Mering bleiben: Löwe Sascha Mölders.

Mering - Löwenprofi Sascha Mölders kickt in der zweiten Liga und coacht die Landesliga-Kicker vom SV Mering - recht erfolglos. Jetzt reagieren die Meringer auf die sportliche Talfahrt - und feuern den Co-Trainer.

Den letzte Punktgewinn des SV Mering konnte der Landesligist am 4. September feiern. Seither setzte es sieben Niederlagen in Folge. Deshalb hat der zu Saisonbeginn mit dem Aufstieg liebäugelnde SVM die Reißleine gezogen und reagiert: Andreas Holzmann wurde vor der 1:2-Niederlage gegen den SC Oberweikertshofen von Präsident Georg Resch gefeuert.

Überraschend an der Personalie: Cheftrainer ist Löwen-Star Sascha Mölders. Holzmann arbeitete als Co-Trainer des 1860-Profis. "Wir brauchen einen konsequente zweiten Trainer, da der Herr Mölders jetzt doch öfters fehlt, als ursprünglich angenommen", begründet Resch in der Augsburger Allgemeinen die Entlassung. Dass der 31-Jährige bei etwa "60 bis 70 Prozent" der Spiele fehlt, hat wohl auch mit Sechzig-Sportchef Thomas Eichin zu tun. Nach seinem Amtsantritt machte der ehemalige Manager von Werder Bremen klar, dass er von der Doppelfunktion seines Spielers überhaupt nichts hält.

Ungewöhnlich ist es trotzdem, dass Holzmann und nicht Mölders selbst in die Wüste geschickt wurde. "Wir sind nach wie vor von der Qualität des Herrn Mölders überzeugt", sagt Resch. Der Ablösung habe Mölders demnach zugestimmt, begeistert ist er aber nicht: "Dass ich nicht glücklich darüber bin, ist klar."

Berücksichtigt man, dass Mölders noch bis Mitte 2018 an der Grünwalder Straße gebunden ist und laut Eichin ein Nebenjob an der Seitenlinie des Landesligisten in der nächsten Spielzeit nicht in Frage kommt, bleiben weitere Fragen offen. Immerhin eine davon ist geklärt: Bajram Gocevic, Spieler des Landesligateams, rückt auf. Er gehörte schon vorher zum Trainerteam.

Mehr über den Amateurfußball erfahren Sie bei den Kollegen von Fussball Vorort.

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“

Kommentare