1860 München vor Verpflichtung von Brasilianer

Andrade bereits im Löwen-Training - Reicht es für das Testspiel?

+
Andrade (r.) hat nun seine erste Einheit als Löwen-Spieler hinter sich.

München  - Der TSV 1860 München steht unmittelbar vor der Verpflichtung des brasilianischen Mittelfeldspielers Victor Andrade. Er trainierte bereits, ein Einsatz im Testspiel gegen Basel ist noch offen.

Der 20-Jährige absolvierte am Freitagvormittag bereits eine erste Fitnesseinheit auf dem Trainingsgelände an der Grünwalder Straße. Zeitgleich liefen die Transferverhandlungen mit Benfica Lissabon, wie der Fußball-Zweitligist mitteilte. Andrade war 2014 von seinem Heimatclub FC Santos in die zweite Mannschaft von Benfica gewechselt. In der Rückrunde 2015/16 war er an Vitória Guimarães ausgeliehen. Bei Benfica hat der Nachwuchs-Profi noch einen Vertrag bis 2020.

Neben Andrade, dessen Papiere noch nicht komplett vorliegen standen am Freitag zunächst nur Neuzugang Karim Matmour, Daniel Adlung nach seiner Vertragsverlängerung vom Vortag, der von einem Infekt genesene Sascha Mölders und Ilie Sanchez nach seiner Rückkehr als Leihspieler des FC Elche auf dem Trainingsplatz. Die anderen Akteure bekamen von Coach Kosta Runjaic vor dem ersten Testspiel am Abend gegen den FC Basel in Geretsried eine Pause. Das erste Testspiel der Münchner Löwen gibt es bei uns im Live-Ticker. Direkt im Anschluss an den Test gegen die Schweizer geht es für die Profi-Mannschaft des TSV 1860 ins Trainingslager nach Bad Waltersdorf, bei uns gibt es alle wichtigen Informationen zum Trainingslager im Live-Ticker.

mko/dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bierofka streicht Perdedaj und Degenek - Liendl in Bochum dabei
Bierofka streicht Perdedaj und Degenek - Liendl in Bochum dabei
Vorrunde für Boenisch beendet
Vorrunde für Boenisch beendet
1860 verliert - Bochums Siegtor ging Handspiel voraus
1860 verliert - Bochums Siegtor ging Handspiel voraus
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt

Kommentare