Grieche kommt nach Deutschland

Angeblicher Löwen-Kandidat Lagos zu Ligakonkurrent

+
Anastasios Lagos wechselt zu den Würzburger Kickers.

München - Anastasios Lagos wechselt von Panathinaikos Athen zu den Würzburger Kickers. Auch der TSV 1860 München hatte angeblich ein Auge auf den Griechen geworfen.

Aufsteiger Würzburger Kickers hat sich zur kommenden Saison in der 2. Fußball-Bundesliga mit dem griechischen Mittelfeldspieler Anastasios Lagos verstärkt. Der 24-Jährige kommt von Panathinaikos Athen und erhält einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2018.

"Er ist ein richtig robuster Spielmachertyp, ein echter Allrounder, der sich auf dem Platz gar nichts gefallen lässt und sein Spiel mit aller Macht durchsetzt", sagte Trainer Bernd Hollerbach.

Griechischen Medienberichten zufolge hatte auf der TSV 1860 München ein Auge auf Lagos geworfen. Konkretes Interesse bestand aber offenbar doch nicht. Der Mittelfeldspieler wird nun also in der kommenden Saison in der Münchner Allianz Arena auflaufen. Allerdings nur als Gegner des TSV.

SID/tz

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“

Kommentare