TSV 1860 in Sandhausen unterlegen

Live-Ticker: Löwen kassieren unnötige Pleite

+
In Sandhausen gab es für die Löwen zuletzt wenig zu holen.

Sandhausen - Der TSV 1860 verliert am 12. Spieltag beim SV Sandhausen. Im Hardtwaldstadion reicht den Blauen auch eine Pausenführung nicht. Das Spiel zum Nachlesen im Ticker.

SV Sandhausen - TSV 1860 München 3:2 (1:2)

SV Sandhausen: 1 Knaller - 24 Klingmann, 5 Gordon, 14 Kister, 19 Paqarada - 6 Linsmayer, 31 Kulovits - 30 Pledl, 37 Derstroff (61. 20 Vunguidica) - 9 Höler (84. 10 Sukuta-Pasu), 8 Wooten (90.+1 23 Karl)
SVS-Bank: 33 Wulle, 34 Knipping, 4 Roßbach, 35 Lukasik

TSV 1860: 21 Zimmermann - 22 Stojkovic, 17 Uduokhai, 20 Rodnei, 3 Wittek (83. 6 Boenisch) - 38 Lacazette, 10 Liendl - 19 Neuhaus (70. 8 Matmour), 33 Aycicek (77. 9 Mugosa) - 40 Olic, 13 Mölders
Löwen-Bank: 24 Ortega, 5 Perdedaj, 11 Adlung, 30 Degenek

Schiedsrichter: Robert Kampka (Mainz)

Tore: 1:0 Derstroff (1.), 1:1 Olic (12.), 1:2 Uduokhai (43.), 2:2 Gordon (64.), 3:2 Wooten (73.)

Bilder und Noten der Löwen-Pleite: Ein Zweier und drei Fünfer

+++ Hier gibt‘s unseren Spielbericht des bitteren Nachmittags in Sandhausen.

Fazit: Diese Niederlage haben sich die Blauen selbst zuzuschreiben. Nach der Pausenführung wollten die Gäste das Ergebnis nur noch verwalten - das ging gehörig nach hinten los.

Schlusspfiff: Das Spiel ist beendet.

90.+3 Minute: Boenisch bringt den Ball halbhoch herein, doch die Gastgeber klären die Situation.

90.+2 Minute: Matchball vergeben! Obwohl Zimmermann bei einer Ecke mit vorne ist und Sandhausen zum Konter kommt, setzt Kulovits den kläglichen Versuch aus 25 Metern klar neben den Kasten.

90.+1 Minute: Nach einer Olic-Flanke klärt Vunguidica per Kopf zur Ecke.

90.+1 Minute: Drei Minuten gibt es obendrauf.

90.+1 Minute: Wooten verlässt den Platz. Dafür kommt nun Karl rein.

90. Minute: Vunguidica holt sich nach einem Scharmützel Gelb ab.

89. Minute: Sukuta-Pasu holt eine weitere Ecke heraus. Die wird dann auch kurz ausgeführt - bringt eben alles Zeit.

88. Minute: Olic kommt zum Abschluss - mit einem schwachen rechten Fuß. Der Schuss aus 16 Metern stellt kein Problem für Knaller dar.

86. Minute: Stojkovic ist gegen Vunguidica auf verlorenem Posten. Erneut wird im Zentrum aber geklärt.

85. Minute: Lacazette versucht es auf Zuspiel von Matmour aus rund 20 Metern. Aber der Schuss kommt zu zentral auf Knaller.

85. Minute: Sechzig agiert nun sehr hektisch. Das Spiel ist sehr hektisch.

84. Minute: Beim SVS kommt nun Sukuta-Pasu für Höler in die Partie.

83. Minute: Boenisch kommt nun zu seinem Löwen-Debüt. Wittek muss runter.

82. Minute: Vunguidica flankt, Pledl legt per Kopf ab und Wooten trifft das Außennetz - durchatmen!

81. Minute: Vunguidica schickt Paqarada, der gegen Stojkovic die nächste Ecke herausholt. Lacazette klärt die Hereingabe von Pledl.

79. Minute: Paqarada unterbindet einen Konter und sieht Gelb.

78. Minute: Vunguidica bereitet den Löwen richtig Probleme. Der Angolaner holt eine Ecke heraus, die aber nichts einbringt.

77. Minute: Runjaic reagiert und bringt Mugosa für Aycicek.

76. Minute: Nun werden die Blauen wieder hintenrein gedrängt.

73. Minute: Toooor für Sandhausen! Wooten dreht das Spiel. Höler blockt einen hohen Ball gegen Zimmermann, nachdem Uduokhai eine Vunguidica-Flanke vermeintlich entschärft hatte. Dann spitzelt Wittek die Kugel zu Wooten, der aus 14 Metern ins linke untere Eck vollendet.

72. Minute: Immerhin gestalten die Blauen das Spiel nun wieder offener.

70. Minute: Matmour ersetzt jetzt Neuhaus.

69. Minute: Nach einem Wittek-Einwurf wuchtet Neuhaus die Kugel aus 14 Metern in Richtung kurzer Pfosten. Knaller lenkt das Geschiss bravourös zur Ecke, die nichts einbringt.

68. Minute: Gordon legt ab auf Kister, der wegrutscht und den Schuss in die Mauer setzt.

67. Minute: Rodnei foult Kister an der Strafraumgrenze und kassiert Gelb.

66. Minute: Per Flugkopfball befördert Lacazette den Ball nach einer Pledl-Freistoßflanke aus der Gefahrenzone. Dann staucht der Franzosen seine Mitspieler zusammen.

64. Minute: Toooor für Sandhausen! Gordon gleicht aus. Pledls Ecke landet bei Höler, der aus zwölf Metern einen Seitfallzieher aufs Tor bringt. Zimmermann lenkt die Kugel zu Wittek auf der Linie. Von dort springt der Ball zu Gordon, der aus kurzer Distanz einnetzt.

63. Minute: Wittek rettet nach einer Klingmann-Hereingabe zur Ecke.

62. Minute: Wittek schlägt einen Freistoß weit vor in die Gefahrenzone. Kister bringt die Kugel per Kopf in Richtung eigene Torauslinie, doch Knaller ist zur Stelle.

61. Minute: Die Gastgeber bringen Vunguidica für den Torschützen Derstroff.

59. Minute: Klingmann flankt aus vollem Lauf, aber die halbhohe Hereingabe rauscht einmal quer durch den Strafraum.

58. Minute: Nach einer Pledl-Ecke kommt die Kugel zu Paqarada an der Strafraumgrenze, doch der säbelt am Ball vorbei.

57. Minute: Wittek mischt wieder mit. Die Gastgeber drücken nun aber immer mehr.

56. Minute: Paqarada bringt einen Freistoß von der rechten Seite flach an den Elfmeterpunkt. Dort kommt Wooten frei zum Abschluss, zieht aber drüber.

55. Minute: Wittek liegt auf dem Rasen. Der Linksverteidiger hat Nasenbluten - die Ärzte kommen aufs Feld. Damit ist Sechzig erstmal in Unterzahl.

54. Minute: Nun sind die Gastgeber wieder vollzählig. Derweil findet Paqarada im Sechzig-Strafraum Pledl, dessen Hereingabe aber abgefangen wird.

52. Minute: Mölders langt an der Außenlinie gegen Linsmayer hin und verdient sich die Gelbe Karte. Der Sandhäuser muss draußen behandelt werden.

51. Minute: Höler befällt im Sechzig-Strafraum die Fallsucht - ohne Folgen.

50. Minute: Nach einem langen Ball von Zimmermann kommt‘s zum Kopfballduell zwischen Mölders und Gordon. Diesmal wird der Stürmer zurückgepfiffen.

48. Minute: Pledl kommt zwar in den Löwen-Strafraum, hat den springenden Ball aber nie so wirklich unter Kontrolle - so klären die Gäste die Situation problemlos.

47. Minute: Die Blauen laufen ihre Gegner weiter früh an.

46. Minute: Weiter geht‘s. Hoffentlich starten die Blauen diesmal wacher.

Pausen-Fazit: Nach dem katastrophalen Fehlstart zeigen die Blauen sofort eine Reaktion. Die Führung ist jedoch auch aufgrund des nichtgegebenen SVS-Treffers etwas glücklich.

Halbzeitpfiff: Jetzt ist Pause.

45.+1 Minute: Sechzig kombiniert sich schön nach vorne. Aber dann schießt Mölders aus der Distanz weit über den Kasten.

45. Minute: Eine Minute wird nachgespielt.

43. Minute: Toooor für Sechzig! Uduokhai dreht die Partie. Die Ecke von Liendl wird am kurzen Pfosten von Mölders per Kopf verlängert. Hinten kommt der Youngster herangerauscht und drischt das Ding in die Maschen. Weiter so!

43. Minute: Liendl bringt Mölders mit einem Seitenwechsel ins Spiel. Der Kapitän gibt die Kugel scharf herein, doch Paqarada klärt zur Ecke.

42. Minute: Wooten zaubert ein bisschen und hebt die Kugel dann über die Löwen-Abwehr - aber da kommt kein Sandhäuser mehr ran.

40. Minute: Auf der anderen Seite haben die Blauen Glück. Wooten köpft eine Flanke von links aus acht Metern ein. Das Tor zählt nicht, dabei stand auch der Stürmer nicht im Abseits.

39. Minute: Aycicek spielt einen Ball in die Schnittstelle auf Mölders. Doch der Kapitän wird wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zurückgepfiffen. Dabei steht Paqarada auf gleicher Höhe.

37. Minute: Uduokhai unterläuft das nächste Foul, obwohl die Löwen den Ball eigentlich schon erobert hatten. Pledls Freistoßflanke von der rechten Seite kommt scharf vor das Tor, aber auch direkt in die Arme von Zimmermann.

36. Minute: Die Blauen gehen weiter sofort drauf und haben aktuell Oberwasser.

35. Minute: Nach einer Liendl-Ecke kommt der Ball zu Stojkovic, dessen Schuss aus der Distanz geblockt wird. Die folgenden Ecke wird im Zentrum geklärt, aber Sechzig nagelt den SVS nun in dessen Hälfte ein.

33. Minute: Pledl stoppt Wittek unsanft. Die Fouls häufen sich nun.

32. Minute: Kister riskiert gegen Mölders alles und grätscht den Löwen-Kapitän um - das gibt Gelb.

31. Minute: Einmal mehr unterläuft Uduohkai ein Foul gegen Wooten. Die Freistoßflanke aus gut 40 Metern durch Pledl landet auf dem Kopf von Mölders.

30. Minute: Liendl spaziert durchs Mittelfeld und bedient Neuhaus, der sich aber festrennt.

29. Minute: Die Liendl-Hereingabe landet bei Olic, der es aus acht Metern per Dropkick versucht - deutlich am rechten Pfosten vorbei.

28. Minute: Mittlerweile hat Sandhausen wieder etwas mehr vom Spiel, aber die Blauen halten gut mit. Neuhaus holt mit einem Schuss aus 18 Metern eine Ecke heraus.

26. Minute: Olic krümmt sich am Boden. Bei einer Pledl-Ecke springt Kister in den Kroaten hinein und hat Glück, dass der Schiri das nicht als Foul wertet. Nach kurzer Behandlung geht‘s weiter für den Torschützen.

24. Minute: Paqarada schlägt den Freistoß von der rechten Seite flach herein und Liendl klärt problemlos.

23. Minute: Olic grätscht in Nähe des eigenen Strafraums gegen Klingmann. Völlig unnötig - dafür sieht er auch noch Gelb.

22. Minute: Die Blauen verlagern das Geschehen mehr und mehr in die Hälfte der Gastgeber.

21. Minute: Olic führt die Kugel und will dann Lacazette schicken, aber der Franzose wird nach außen abgedrängt und weg ist die Chance.

20. Minute: Im Gästeblock herrscht weiter beste Stimmung. „Wer nicht hüpft, der ist kein Blauer“ wird gerade gesungen.

18. Minute: Liendl sieht den startenden Wittek, doch sein Pass gerät etwas zu lang und so gibt‘s Abstoß für die Gastgeber.

16. Minute: Der SVS will sofort antworten, doch die Löwen stehen hinten nun deutlich besser.

14. Minute: Wooten geht zu Boden und hätte gerne einen Freistoß - den gibt‘s aber nicht.

12. Minute: Tooooor für Sechzig! Die richtige Antwort kommt von Olic. Knallers Faustabwehr nach der Ecke landet bei Lacazette, der sofort weiterleitet auf den Kroaten. Und dieser vollendet sechs Meter vor dem Kasten eiskalt  ins lange Eck.

12. Minute: Ayciceks Versuch aus 18 Metern  trifft Klingmann, der zur Ecke blockt.

11. Minute: Kister grätscht gegen Mölders - Freistoß in vielversprechender Position.

10. Minute: Beide Teams versprühen Offensivdrang. Abtasten war heute ja ohnehin nicht. 

9. Minute: Aycicek schlägt einen weiten Pass auf Mölders, doch Gordon läuft den Stürmer ab und köpft den Ball zurück zu Keeper Knaller.

8. Minute: Uduokhai schiebt im Duell mit Wooten - das gibt erneut Freistoß. Pledl schlägt den Ball von links auf den langen Pfosten, dort mach Gordon die Kugel scharf - aber Zimmermann ist zur Stelle.

7. Minute: Immerhin die Fans feiern sich und ihren Verein: „Hurra, hurra, die Löwen, die sind da!“

6. Minute: Die Blauen arbeiten sich langsam in die Partie. Aber da ist noch viel Stückwerk dabei.

5. Minute: Paqaradas halbhohe Hereingabe schnappt sich Zimmermann.

4. Minute: Pledl holt gegen Neuhaus etwa 25 Meter vor dem Löwen-Kasten einen Freistoß in halbrechter Position heraus.

2. Minute: Tja, damit haben die Löwen gleich Geschichte geschrieben. Es war das schnellste Tor dieser Zweitliga-Saison. Wie reagiert die Runjaic-Elf?

1. Minute: Toooor für Sandhausen! Nach 13 Sekunden klingelt es schon! Sechzig verliert den Ball an der Mittellinie und dann geht die Post ab. Derstroffs Schuss aus halblinker Position 14 Meter vor dem Tor sieht aber auch nicht unhaltbar aus - dennoch schlägt die Kugel ein.

1. Minute: Der Ball rollt. Die Blauen haben Anstoß.

+++ Bislang entführte in dieser Saison erst eine Mannschaft drei Punkte aus dem Hardtwaldstadion: Am 3. Spieltag siegte der VfB Stuttgart mit 2:1 in Sandhausen.

+++ Dias Gastgeber sind auf eigenem Platz seit 385 Minuten - also mehr als vier Spielen - ohne Gegentor. Treffen die Löwen in den ersten 20 Minuten nicht, würde der SVS einen Klubrekord aufstellen.

+++ Die Kapitänsbinde trägt heute Mölders, weil Aigner und Mauersberger nicht einsatzbereit sind.

+++ Boenisch nimmt erstmals auf der Bank Platz. Dort sitzen auch Matmour und Adlung, die bei einer weiteren Gelben Karte gesperrt wären.

+++ Runjaic verändert die Startelf auf drei Positionen. Für den gesperrten Mauersberger, den angeschlagenen Perdedaj und Jakob beginnen Rodnei, Neuhaus und Wittek.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zum Spiel SV Sandhausen gegen TSV 1860 München. Können die Löwen ihre zuletzt positive Tendenz ausbauen? Hier erfahren Sie es.

Übrigens: Die aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga finden Sie hier.

SV Sandhausen - TSV 1860 München: Vorbericht

Vier Niederlagen in Folge setzte es für den TSV 1860 München in der Liga zwischen Ende September und Oktober, ehe mit dem 6:2-Heimerfolg gegen Erzgebirge Aue der wichtige Turnaround geschafft wurde. Auch das Weiterkommen im Pokal bei den Würzburger Kickers trug erheblich dazu bei, die Stimmung bei den Löwen - die nach einem akzeptablen Saisonstart zuletzt wieder auf den noch aus den Vorjahren bekannten Relegationsrang 16 abrutschten - wieder zu verbessern. 

Gegen den SV Sandhausen will der TSV 1860 München nun seine Mini-Serie weiter ausbauen, dürfte vor den Kurpfälzern, die mit zwei Punkten mehr auf Platz elf der Tabelle stehen, aus der Vergangenheit allerdings gewarnt sein. Bei den letzten Gastspielen im Hardtwaldstadion wurde sich aus Löwensicht regelmäßig nicht mit Ruhm bekleckert. 

Im September 2015 gab es unter Torsten Fröhling ein müdes 1:1, Ricardo Moniz wurde 2014 nach einem indisponierten 0:1 sogar entlassen. Ein Jahr zuvor musste Alexander Schmidt nach einer peinlichen 0:2-Heimniederlage schon nach dem 6. Spieltag seinen Stuhl räumen. Ein ähnliches Schicksal droht dem aktuellen Löwen-Coach Kosta Runjaic nicht, die letzten Erfolge ließen die leicht aufkommende Trainerdiskussion im Keim ersticken. 

Ein Wiedersehen mit dem im vergangenen Winter nach Sandhausen verkauften Korbinian Vollmann wird es am Sonntag nicht geben, der Ex-Löwe muss am Sonntag verletzt passen. Mit Thomas Pledl steht allerdings ein weiterer Offensivspieler mit 1860-Vergangenheit im Kader der Sandhäuser, er war vor einigen Jahren von der A-Jugend zur SpVgg Greuther Fürth gewechselt. 

Ein Einsatz von Löwenkapitän Stefan Aigner kommt gegen den SV Sandhausen allerdings noch zu früh. Er ist erst beim Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern (Montag, 21.11.) wieder eine Option. Ersatz-Kapitän Jan Mauersberger fällt aufgrund einer Gelb-Sperre aus, Neuverpflichtung Sebastian Boenisch dürfte hingegen sein Debüt feiern.

ep

auch interessant

Meistgelesen

Alle Pokal-Tickets weg - 1860-Fans toben und wittern „miese Aktion“
Alle Pokal-Tickets weg - 1860-Fans toben und wittern „miese Aktion“
1860-Blog: Eichin-Assistent übernimmt - Biero doch nicht neuer Co?
1860-Blog: Eichin-Assistent übernimmt - Biero doch nicht neuer Co?
Was machte Dieter Hecking in Harlaching?
Was machte Dieter Hecking in Harlaching?
Vorrunde für Boenisch beendet
Vorrunde für Boenisch beendet

Kommentare