Cassalette über seine Überzeugungsarbeit

"... bis Ismaik sagte, wir holen den Aigner auch noch"

München - 1860-Präsident Peter Cassalette ist nach Abu Dhabi geflogen, um Hasan Ismaik von der Stefan-Aigner-Verpflichtung zu überzeugen. Und verriet am Sonntag, wie das ablief.

Die Rückholaktion Aigner – auch Präsident Peter Cassalette hatte seinen Anteil daran: „Wir haben alle daran gearbeitet, Hasan davon zu überzeugen, dass wir auch für die Fans was machen müssen und nicht nur – in Anführungszeichen – Brasilianer holen können“, verriet der Oberlöwe am Sonntag beim Fanfest an der Grünwalder Straße. „Aigner ist eine Identifikationsfigur mit Herzblut, bei ihm war auch der Wille da, zurückzukommen.“

Der Aigner-Transfer sei auch einer der Hauptgründe gewesen, warum Cassalette in der vergangenen Woche zu Ismaik nach Abu Dhabi geflogen war: „Von Donnerstag auf Freitag habe ich bei ihm daheim noch mal auf ihn eingeredet, bis er gesagt hat, jetzt pack ma’s, jetzt holen wir den Aigner auch noch.“

1860-Fanfest ganz im Zeichen der Aigner-Rückkehr

Bilder: 1860-Fanfest ganz im Zeichen der Aigner-Rückkehr

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

tz

Rubriklistenbild: © sampics / Stefan Matzke

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer
1860 vs Dresden: Polizei im Dauereinsatz
1860 vs Dresden: Polizei im Dauereinsatz
So hat Bierofka die Löwen wieder aufgeweckt
So hat Bierofka die Löwen wieder aufgeweckt

Kommentare