Wenige Wochen nach "Cosa Nostra"

Sechzig: Die nächste Fan-Gruppe löst sich auf!

+
Die Fanszene der Löwen macht harte Zeiten durch.

München - Den Blauen gehen in der Vorbereitung auf die neue Saison die Fan-Gruppen aus! Nun löst sich  die zweite Vereinigung binnen kurzer Zeit auf - Schuld sind wohl die Roten.

Die Löwen-Fanszene muss den zweiten schweren Schlag binnen weniger Wochen verkraften! Am Montagabend gaben die "Giesinga Buam" ihre sofortige Auflösung bekannt - erst vor einem Monat hatte die Ultra-Gruppierung "Cosa Nostra 1860" ihr abruptes Ende verkündet. Auslöser für den drastischen Schritt der "Buam" war offenbar der Fahnenklau vom Heimatabend.

Im Anschluss an das 1:0 über Borussia Dortmund im altehrwürdigen Grünwalder-Stadion war der Fan-Vereinigung das Fanbanner gestohlen worden - als Diebe wurden Fans des FC Bayern ausgemacht. Da in Fankreisen der Verlust der Fahne zumeist die Auflösung der jeweiligen Gruppe nach sich zieht, reagierten die "Giasinga Buam" nun konsequent.

Statement der "Giasinga Buam" auf Homepage

Auf ihrer Homepage verabschiedete sich die Gruppierung mit diesem Statement: "Heute, am 25.07.2016, wurde die Gruppe Giasinga Buam 1860 aufgelöst. Nach dem Verlust zweier wichtiger Zaunfahnen sehen wir uns zu diesem Schritt gezwungen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Weggefährten, Freunden und Unterstützern der Gruppe bedanken und zugleich betonen, dass wir dem TSV München von 1860, dessen Kurve wir in den letzten acht Jahren belebt haben, auch in Zukunft verbunden bleiben und für unsere Überzeugungen einstehen werden. Aus is und gar is, und schad is, dass's wahr is. Giasinga Buam 1860".

Noch zu Beginn des Monats hatte die "Cosa Nostra" darauf gehofft, dass die "Buam" für friedliche Stimmung unter den Anhängern der Blauen sorgen und Mitgliedern der rechtsradikalen Szene keinen Platz einräumen würden. Umso mehr verwunderte deshalb, dass die beiden Sechzig-Fan-Gruppierungen während des Heimatabends lautstark gegeneinander ansangen. Wer sorgt künftig für die Stimmung im Block der Blauen?

tz/mm

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Paukenschlag: TSV 1860 München verhängt Medienboykott
Paukenschlag: TSV 1860 München verhängt Medienboykott
Veh-Entscheidung bis Sonntag, Alternative Hecking - Ex-Löwe als Sportdirektor?
Veh-Entscheidung bis Sonntag, Alternative Hecking - Ex-Löwe als Sportdirektor?

Kommentare