Sportchef zu Ismaik-Cousin, Transfers, Ogbu

Klartext! Jetzt wehrt sich Hinterberger

München - Florian Hinterberger hat sich gegenüber unserer Onlineredaktion geäußert. Er wehrt sich gegen den Ismaik-Cousin, arbeitet weiter an einem Stürmerdeal und nennt Kandidat Derick Ogbu einen "guten Spieler".

Da musste Florian Hinterberger schlucken. Der 1860-Sportchef entnahm der Presse ein Zitat von Hasan Ismaiks Cousin Noor Basha. Dieser antwortete auf die Frage, warum sich 1860 vor der Saison nicht um Spieler wie Mohamadou Idrissou (jetzt Kaiserslautern) oder Sanogo (jetzt Cottbus) gekümmert habe: "Weil wir nicht genügend Verbindungen haben."

Jetzt wehrt sich Hinterberger gegen die Vorwürfe. Der Sportchef zu unserer Onlineredaktion: "Sowohl Idrissou als auch Sanogo sind ausführlich geprüft worden, weil wir sehr gute Verbindungen haben und weil ich ein gutes Netzwerk habe." Die beiden seien aber nicht machbar gewesen, etwa wenn man die Ablöse von Idrissou sehe. Kolportiert wurde gut eine halbe Million Euro. Hinterberger: "Da muss er (Noor Basha, d. Red.) in dem Zwei-Minuten-Gespräch, das wir hatten, etwas falsch verstanden haben. So ein Zitat rauszuhauen, das ist schon weit weg von jeder Sachlichkeit."

Hinterberger hat noch etwas klarzustellen - nämlich das Gerücht, dass Ismael Blanco im Paket mit Ablöse, Gehalt und sonstigen Geldern die Löwen 800.000 Euro im Jahr kosten würde. "Das ist völlig daneben", so der Sportchef. "Wir haben in letzter Zeit sehr seriös und konsolidierend gearbeitet, es war kein Transfer dabei, der den Rahmen sprengte. Das möchte ich auch mal klarstellen." Von der Gehaltsliste streichen würde er Blanco trotzdem lieber heute als morgen. "Wir versuchen eine Lösung zu finden. Aber er hat noch einen Vertrag bei uns."

Ismaik vs. Schneider: Alle Fotos des Showdown-Tages

Ismaik vs. Schneider: Alle Fotos des Showdown-Tages

Mit weiteren Abgängen beschäftigt sich Hinterberger derzeit nicht, wenngleich er sagt: "Die Situation hat sich ein bisschen geändert, nachdem der Investor den Dreijahresplan nicht verfolgt. Dadurch ändert sich auch unsere Planung. Wir müssen schauen, wie wir mittelfristig das Beste daraus machen." Kurzfristig gesehen soll aber ungeachtet der Ismaik-Wirrungen weiterhin ein neuer Stürmer kommen. Hinterberger: "Wir haben wirtschaftlich gut gearbeitet und versuchen weiter, mit unseren Mitteln einen Transfer zu schaffen. Es ist weiter unser Ziel, um den dritten Platz mitzuspielen. Das ist das, was uns antreibt."

Dass der Angreifer Derick Ogbu (22, FC Oud-Heverlee Leuven), zu dem 1860 bereits Kontakt aufgenommen hat, zu den Top-Kandidaten gehört (wir berichten exklusiv), möchte Hinterberger weder bestätigen noch dementieren. "Ich kenne ihn. Das ist sicher ein guter Spieler. Ob er für uns in Frage kommt, kommentiere ich nicht."

Armin Linder

Die wichtigsten Winter-Transfers der Bundesliga

"Bäumchen wechsel dich" im Winter: Die wichtigsten Bundesliga-Transfers

Rubriklistenbild: © sampics

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen

Kommentare