Niederlage zum Saisonstart

Hasan Ismaik - So tröstet er die Löwen-Fans

+
Investor Hasan Ismaik spendete aus dem fernen Abu Dhabi Trost.

München - Die Löwen starteten am Sonntag mit einer 0:1 Niederlage gegen Greuther Fürth in die Saison. Investor Ismaik meldete sich daraufhin per Facebook mit tröstenden Worten aus Abu Dhabi.

Die Fans des TSV 1860 München hatten dem Saisonstart mit hohen Erwartungen entgegen gefiebert. Was aber am Sonntag nach 90 Minuten gegen Greuther Fürth übrig blieb, war die pure Enttäuschung. Wieder einmal starteten die Löwen mit einer Niederlage in die Saison, die Euphorie, die sich in den letzten Wochen aufgrund der vielen Top-Transfers um Rückkehrer Stefan Aigner breit gemacht hatte, erhielt einen ersten Dämpfer.

Vor allen Dingen in der Defensive hatten die Münchner noch einige Schwachstellen offenbart, unter anderem die schlechte Zweikampf-Quote hatte maßgeblichen Anteil an der Niederlage. Des Weiteren hatte man den Löwen die fehlende Eingespieltheit angemerkt, die Abstimmung in der Offensive ließ man ein ums andere Mal vermissen. 

Ismaik: Der Erfolg wird sich einstellen

Trost kommt für die Löwen-Anhänger derweil aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, genauer aus deren Hauptstadt Abu Dhabi. Sport-Investor Hasan Ismaik meldete sich über Facebook und sprach den Fans Mut zu: "Wir stehen erst am Anfang unseres gemeinsamen Projekts. Wir müssen trotz der 0:1-Niederlage in Fürth im Kopf stark bleiben. Ich bin mir sicher, dass sich der Erfolg bald einstellen wird."

Die Chance sich besser zu präsentieren bietet sich den Löwen bereits am kommenden Sonntag. Dann kommt es gegen Arminia Bielefeld zum ersten Heimspiel der Saison. 

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sdm

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“

Kommentare