Runjaic holt Verstärkung aus der U21

So steht es um die neun Verletzten bei den Löwen

+
Schwitzen ja, aber ohne Ball: Ivica Olic musste sich am Donnerstag mit einer Laufeinheit begnügen.

München - Auf dem Trainingsplatz der Blauen geht es derzeit überschaubar zu. Gleich neun Profis fehlten bei der Einheit am Donnerstag. Ein Duo drehte zumindest Laufrunden.

Kosta Runjaic ist derzeit nicht wirklich zu beneiden. Nach drei sieglosen Spielen in der Englischen Woche mit zwei Heimniederlagen will der Löwen-Trainer sein Team zurück in die Erfolgsspur führen. Doch auf wen er am Sonntag bei den Würzburger Kickers (bei uns im Live-Ticker) setzen kann, weiß der gebürtige Wiener noch nicht.

Aufgrund der Verletzungssorgen durften am Donnerstag mit Nono Koussou, Felix Weber, Simon Seferings und Felix Bachschmid vier Spieler aus dem Regionalliga-Team mittrainieren - damit die Blauen ein Spiel "elf gegen elf" simulieren konnten.

Olic und Stojkovic laufen

Dagegen fehlten neun Profis bei der Einheit. Ivica Olic drehte wegen seiner Knieprobleme ebenso wie Filip Stojkovic, der sich nach einer Zerrung im Aufbautraining befindet, einige Laufrunden. Im Fitnessraum schwitzten Ribamar, Goran Sukalo und Felix Uduokhai unter der Anleitung von Reha-Coach Michael Sulzmann.

Derweil ließ sich Kapitän Stefan Aigner nach dem Teilanriss des Innenbands von den Physios behandeln. Krisztian Simon arbeitet nach wie vor an seinem Comeback - der Ungar fehlt wegen mehrer Knieverletzungen seit November 2015.

Noch lange keine Optionen sind Milos Degenek, der sich das Innenband im Knie angerissen hat, sowie Romuald Lacazette, den ein Mittelfußbruch seit Saisonbeginn außer Gefecht setzt.

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

tz/mm

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
Dank Aycicek! Sechzig gelingt Befreiungsschlag gegen Dresden
Dank Aycicek! Sechzig gelingt Befreiungsschlag gegen Dresden

Kommentare