Nachfolger für Rejek und Basha

1860 krempelt Führungsetage um - vorübergehend

+
Raed Gerges (l.) unterstützt Interimsgeschäftsführer Thomas Eichin.

München - Nach der Trennung von Markus Rejek und Noor Basha waren gleich zwei Geschäftsführerposten beim TSV 1860 München vakant. Nun haben die Löwen ihre Führungsetage neu geordnet.

Im Februar bereits hatte Löwen-Investor Hasan Ismaik den Rauswurf der beiden 1860-Geschäftsführer Noor Basha und Markus Rejek gefordert, im Juli werden nun Fakten geschaffen. Wie der Verein per Pressemitteilung erklärte, sind Rejek und Basha seit 25. Juli offiziell von ihren Geschäftsführerposten abberufen. Ein oder mehrere reguläre Nachfolger sind noch nicht gefunden, daher werden die Stellen nun interimsmäßig besetzt.

Zum einen übernimmt Thomas Eichin neben seiner Tätigkeit als Sportdirektor übergangsweise den Posten des Geschäftsführers, bis ein neuer Kandidat für die stelle gefunden wird.

An seiner Seite hat Eichin künftig Raed Gerges. Der Ismaik-Intimus ist laut Pressemitteilung "Medien- und Merketing-Experte" und hilft Eichin auf ehrenamtlicher Basis. Gerges war bereits beim Transfer von Lucas Ribamar beteiligt, ein Foto zeigt ihn mit dem brasilianischen Stürmer bei der Vertragsunterschrift.

Vormerken, Löwen-Fans! Wir übertragen das Testspiel des TSV 1860 gegen den SC Freiburg am Samstag im Live-Stream.

Die offizielle Pressemitteilung im Wortlaut

NEUORDNUNG DER 1860-GESCHÄFTSFÜHRUNG.

Der Verwaltungsrat des TSV München von 1860 e.V. hat Markus Rejek und Noor Basha als Geschäftsführer der TSV 1860 München GmbH & Co. KGaA in seiner Sitzung am 25. Juli 2016 abberufen.

Die Nachfolge tritt interimsmäßig Thomas Eichin an. Der 49-jährige Fachmann, der auf einen langjährigen Erfahrungsschatz im sportlichen, finanziellen sowie im administrativen Bereich zurückgreifen kann, wurde bis zur Neubesetzung der Position für die Geschäftsführung bestellt. Raed Gerges wird ihn dabei unterstützen. Der Medien- und Marketing-Experte wird ehrenamtlich als Delegierter Hasan Ismaiks mit ihm zusammenarbeiten.

„Die Neuordnung der Geschäftsführung ist für uns der nächste wichtige Schritt in die richtige Richtung. Dabei wünsche ich den Verantwortlichen und ihrem Team sowie dem Trainerteam und unserer Mannschaft alles Gute und viel Erfolg für den Saisonstart", so Präsident Peter Cassalette stellvertretend für beide Gesellschafter.

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

auch interessant

Meistgelesen

Pereira ist Trainerkandidat bei 1860 - Interesse bestätigt
Pereira ist Trainerkandidat bei 1860 - Interesse bestätigt
Heinrich heute: Der jordanische Mühlhiasl
Heinrich heute: Der jordanische Mühlhiasl
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer
Nach Medienbericht: Dieser Portugiese wird nicht 1860-Trainer

Kommentare