KSC vs. 1860

Ticker: Gegen die Top 2 der Liga noch ungeschlagen

+
Löwen wie begossene Pudel: Das Training am Mittwochvormittag fand bei Schnurregen statt.

Karlsruhe - Showdown im Wildpark! Packt der TSV 1860 beim Karlsruher SC den Klassenerhalt? Wir halten Sie hier im Ticker auf dem Laufenden, was sich vor der Partie tut.

Update vom 28. Mai 2015: In der Relegation der 2. Fußball-Bundesliga treten die Löwen bei Holstein Kiel an. Und damit geht es für 1860 München nochmal um alles. Wir begleiten die Bundesliga-Relegation des TSV 1860 München in unserem Live-Ticker.

+++ Ticker aktualisieren +++

Karlsruher SC - TSV 1860 München - der Vorab-Ticker

+++ Zum Spiel-Ticker, der bereits am Freitag startet, geht es hier.

+++ Das macht aber auch noch Mut! Der TSV 1860 hat in dieser Saison noch gegen keines der Top-2-Teams der 2. Liga verloren. Alle Partien gegen den Meister FC Ingolstadt und dem Zweitplatzieren SV Darmstadt endeten 1:1. Sechzig ist gegen das Spitzen-Duo ungeschlagen - ein gutes Zeichen für Sonntag?

+++ Die tz hat mit Psychologie-Professor Jürgen Beckmann von der TU München gesprochen und ihn gefragt, was die Löwen vor dem entscheidenden Abstiegsendspiel in Karlsruhe am besten machen können.

+++ Die drei Spanier Rodri, Sanchez und Bedia, die Torsten Fröhling am Mittwochnachmittag vor dem Trainings nach Hause geschickt hat ("Sie sind müde und müssen sich erholen"), trainieren am Donnerstag wieder mit der Mannschaft.

+++ Aufgrund seiner fünften Gelben Karte fehlt Gary Kagelmacher am Sonntag in Karlsruhe, beim heutigen Training um 14 Uhr fehlte der Verteidiger ebenfalls. Er soll zu seiner Frau ins Krankenhaus gefahren sein. Weitere Informationen wurden allerdings nicht bekannt.

+++ Das Wetter am Sonntag wird eines echten Finales würdig sein! Am Donnerstagmittag sagte wetter.com voraus, zum Spiel im Wildparkstadion zwischen dem Karlsruher SC und dem TSV 1860 München werden bei wolkigen, aber trockenen Bedingungen 20 Grad erwartet. Das Regenrisiko liegt bei 0 Prozent. Gute für die erwarteten 3000 Münchner Fans, denn die Gäste-Kurve ist nicht überdacht!

+++ Mit flauem Magen nach Karlsruhe? Nein, 1860-Sportchef Gerhard Poschner fährt optimistisch nach Baden! Allerdings ärgert er sich gewaltig über die öffentliche Wahrnehmung des Sieges über Nürnberg.

+++ Der Chef greift durch! 1860-Trainer Torsten Fröhling hat einem Bericht zufolge die drei Spanier Rodri, Edu Bedia und Ilie Sanchez vom Training freigestellt.

+++ Für das Worst-Case-Szenario Abstieg in Liga drei ist der TSV 1860 München laut Markus Rejek gerüstet. Bei einem Besuch im Bezirksausschuss fand er auch noch mal klare Worte zur Stadionfrage.

+++ Ein echtes Herzensprojekt steht am Dienstag, 26 Mai an: Da wird nämlich das Benefizspiel für Olaf Bodden im Grünwalder Stadion stattfinden. Einen Vorbericht dazu findet Ihr hier.

+++ Kaum zu glauben aber wahr: Die Löwen sind in der zweiten Liga ein echtes Spitzenteam! Zumindest wenn man sich diese Statistiken anschaut.

+++ Bei strömenden Regen bereiteten sich die Löwen am Mittwoch auf das Saisonfinale beim KSV vor. In der Fotostrecke finden Sie Bilder von der Einheit.

Wasserspiele an der Grünwalder Straße: Bilder vom Löwen-Training

+++ Der TSV 1860 bietet den Fans, die die Mannschaft mit nach Karlsruhe begleiten, einen tollen Service an. Worum es geht, lest Ihr hier.

+++ Wie gut kennt Ihr Euren Verein? Macht mit bei unserem Löwen-Quiz. Sind ein paar knifflige Fragen dabei, Ihr werdet sehen ...

+++ In der Bayernliga sorgt derzeit ein Spieler für Aufsehen, der möglicherweise auch für die Löwen ein Kandidat sein könnte. Hier geht's zur Meldung.

+++ Im Vormittagstraining am Mittwoch konnte der angeschlagene Stephan Hain immer noch nicht mitmachen. Marius Wolf musste die Trainingseinheit wegen Rückenproblemen abbrechen.

+++ Was ist eigentlich mit Hasan Ismaik? Merkur-Redakteur Armin Gibis hat sich Gedanken gemacht, wie es mit dem Löwen-Investor weitergehen könnte.

+++ Die Löwen am letzten Spieltag in Karlsruhe im Kampf um den Klassenerhalt – alles schon mal dagewesen. Am 13. Juni 1981 war’s. Damals gab's ein ganz, ganz böses Ende für die Sechzger ...

+++ Dieser Gui Vallori ... In diesen schweren Tagen hat sich der Spanier nochmal als echter Löwe bewiesen. Und trotz seiner Kreuzbandverletzung will der Verteidiger im Abstiegskampf weiter mitmischen. Zwar muss der 32-Jährige nach seiner OP am Montag noch bis Freitag oder Samstag in der Klinik bleiben, am Sonntag soll es aber möglichst nach Karlsruhe gehen: "Wenn es irgendwie geht, will ich da auf Krücken hin und bei diesem so wichtigen Spiel bei der Mannschaft sein", sagte Vallori der "Bild"-Zeitung.

+++ Am Mittwoch wird Trainer Torsten Fröhling seine Mannen gleich zwei Mal auf den Trainingsplatz bitten: Um 10 und um 15 Uhr stehen Einheiten an. Gut so, jetzt schön die Zügel anziehen bis Sonntag ...

+++ Noch einmal Vallori: Der Spanier ist am Dienstagvormittag erfolgreich operiert worden. Auch von dieser Stelle wünschen wir gute Besserung!

Erfolgreiche Operation bei Vallori - Bilder aus dem Krankenhaus

+++ Am Dienstag haben die Löwen übrigens trainingsfrei. Am Mittwoch bittet Coach Fröhling die Sechziger dann um 10 und 15 Uhr auf den Platz.

+++ Guillermo Vallori war ziemlich geknickt nach seiner Schock-Diagnose, wie er via Facebook mitteilte. Noch geknickter war offenbar nur sein Vater. Zu den Infos.

+++ Sieg gegen Nürnberg, über den Strich auf Platz 15 geklettert. Also alles gut bei den Löwen? Nein, sagt Trainer Torsten Fröhling: "Wir haben noch nichts erreicht!" Dabei appelliert er auch an den Kampfgeist seiner Profis.

+++ An der Unterstützung der Fans wird es dem TSV 1860 in Karlsruhe nicht fehlen. Wie der KSC unserer Onlineredaktion mitteilte, werden rund 3000 Löwen-Anhänger ihre Mannschaft im Wildpark unterstützen.

+++ Da das Spiel seit einiger Zeit mit 27.500 Zuschauern restlos ausverkauft ist, sind Ticket-Tauschbörsen oder Auktionsplattformen wie Ebay bei den Fans hoch im Kurs. Dort werden Eintrittskarten für das Spiel Karlsruhe gegen 1860 versteigert. Neben vergleichsweise moderaten Angeboten von 35 bis 75 Euro, gibt es auch einen Anbieter, der für eine Haupttribünenkarte (Normalpreis: 32 Euro) ein Mindestgebot von 200 Euro und ein Sofort-Kauf-Preis von 399,99 Euro einfordert - unfassbar (Stand: Montag, 16.00 Uhr)!

+++ Schon jetzt ist klar: In der Verteidigung muss der TSV 1860 zwei bittere Ausfälle kompensieren. Beim finalen Auswärtsspiel beim Karlsruher SC muss Trainer Torsten Fröhling auf seine Defensivmänner Gary Kagelmacher und Guillermo Vallori verzichten. Während Kagelmacher gegen Nürnberg die fünfte Gelbe Karte sah und deshalb gesperrt ist, zog sich Vallori im selben Spiel einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Vor einer Rückkehr ins Team stehen dagegen Daylon Claasen und Fejsal Mulic.

+++ Besonders brisant ist die Partie zwischen dem Karlsruher SC und dem TSV 1860 München, da es für beide Mannschaften um alles geht. Während der KSC mit einem Sieg den Sprung in die 1. Bundesliga schaffen kann, steht für die Löwen der Klassenerhalt auf dem Spiel. Sechzig braucht dringend einen Sieg, um nicht auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. Wie die Blauen in der Liga bleiben, haben wir hier für Sie aufgeschlüsselt: So bleibt 1860 in der 2. Liga.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem News-Ticker zum letzten Saisonspiel der Münchner Löwen in dieser Spielzeit! Hier erfahren Sie alles, was sich im Vorfeld der entscheidenden Partie zwischen dem Karlsruher SC und TSV 1860 München tut. Sie verpassen absolut nichts!

Die Spiele des 34. Spieltages

1. FC Nürnberg

-:- (-:-)

VfR Aalen

1. FC Kaiserslautern

-:- (-:-)

FC Ingolstadt

Karlsruher SC

-:- (-:-)

1860 München

Fortuna Düsseldorf

-:- (-:-)

FSV Frankfurt

1. FC Union Berlin

-:- (-:-)

Eintracht Braunschweig

VfL Bochum

-:- (-:-)

SV Sandhausen

1. FC Heidenheim

-:- (-:-)

Erzgebirge Aue

RB Leipzig

-:- (-:-)

Greuther Fürth

SV Darmstadt 98

-:- (-:-)

FC St. Pauli

Tabelle vor dem 34. und letzten Spieltag

Platz

Team

Sp.

Tore

Diff

Pkt

1.

FC Ingolstadt 04

33

52:31

+21

63

2.

SV Darmstadt 98

33

43:26

+17

56

3.

Karlsruher SC

33

44:26

+18

55

4.

1. FC Kaiserslautern

33

44:30

+14

55

5.

Eintracht Braunschweig

33

44:39

+5

50

6.

RB Leipzig

33

37:31

+6

47

7.

1. FC Heidenheim

33

47:42

+5

45

8.

Fortuna Düsseldorf

33

46:49

-3

44

9.

1. FC Union Berlin

33

44:51

-7

44

10.

1. FC Nürnberg

33

40:46

-6

42

11.

VfL Bochum

33

53:55

-2

41

12.

SV Sandhausen *

33

32:37

-5

38

13.

Greuther Fürth

33

34:40

-6

37

14.

FC St. Pauli

33

40:50

-10

37

15.

TSV 1860 München

33

41:49

-8

36

16.

FSV Frankfurt

33

38:51

-13

36

17.

FC Erzgebirge Aue

33

30:45

-15

35

18.

VfR Aalen *

33

33:44

-11

31

* Aalen bekam zwei Punkte, Sandhausen drei Punkte abgezogen.

fw

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“
Hoeneß: „Vielleicht baut Trump ja ein neues 1860-Stadion“

Kommentare