Der Löwen-Schreck kommt in die Arena

Gegen Düsseldorf: Kann Mauersberger IHN stoppen?

+
Jan Mauersberger und Rouwen Hennings gemeinsam beim KSC: Am Sonntag sind sie Gegner.

München - Rouwen Hennings traf in den letzten zwei Spielen in der Allianz Arena fünf Mal gegen die Löwen. Kann sein Ex-Teamkollege ihn stoppen?

Er ist die größte aktive Bedrohung für den TSV 1860: Stürmer Rouwen Hennings (29). Seit Saisonbeginn ist der Blondschopf für Fortuna Düsseldorf auf Torejagd, am Sonntag (13.30 Uhr) kehrt die Leihgabe vom FC Burnley in sein Lieblingsrevier, die Fröttmaninger Arena, zurück. Fünfmal traf Hennings dort in den vergangenen beiden Spielen für seinen Ex-Verein, den Karlsruher SC. Beim 3:0 im April 2014 schoss er alle drei Tore, beim 3:2 im Dezember 2014 traf er immerhin doppelt. Dazu kommt ein Tor für den VfL Osnabrück aus dem Mai 2008. Insgesamt traf Hennings in neun Spielen gegen die Sechziger sechsmal – so oft wie gegen keinen anderen Klub. Gibt’s am Sonntag die Fortsetzung?

Einer, der Hennings stoppen soll, ist Jan Mauersberger (31). Der blaue Abwehrchef kennt den Torjäger bestens. Von 2011 bis 2015 spielten Mauersberger und Hennings zusammen in Osnabrück und Karlsruhe, am Sonntag werden sie sich um und in den Strafräumen das Leben für 90 Minuten möglichst schwer machen.

Ex-Löwe Funkel hat es Hennings nicht übelgenommen

„Ich freue mich auf die Herausforderung“, sagt Mauersberger. „Rouwen hat einen starken Abschluss, er fackelt nicht lange. Du musst gegen ihn immer hellwach sein und darfst ihn eigentlich gar nicht zum Schießen kommen lassen.“ Zumal Hennings nach einigen Anlaufschwierigkeiten zuletzt deutlich sichtbar ins Rollen gekommen ist. Ende September traf er beim 3:0 gegen Bochum, zuletzt beim 1:1 gegen den KSC. „Er ist gut drauf“, sagt Mauersberger. „Ich bin gespannt, was er in England gelernt hat.“

Bei Premier-League-Aufsteiger Burnley spielte Hennings bislang nur eine Nebenrolle. Als klar war, dass ihn die Engländer gerne zurück in seine Heimat verleihen würden, reagierte Düsseldorf am schnellsten. Nette Randnotiz: Mit Friedhelm Funkel hat Hennings nun den Trainer, dessen Rauswurf bei 1860 er durch seinen besagten Dreierpack im April 2014 besiegelte. Funkel hat’s ihm Berichten zufolge nicht übelgenommen…

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
Ismaik macht‘s möglich: Lorant darf wieder ins Stadion
Ismaik macht‘s möglich: Lorant darf wieder ins Stadion

Kommentare