Fehlt in Burghausen

Löwen-Verteidiger Rodnei verletzt sich an der Wade

+
Bitter für den TSV: Mit Rodnei fällt der fünfte Abwehrspieler verletzt aus.

München - Löwen-Spieler Rodnei hat sich im Training am Donnerstag an der Wade verletzt. Der Innenverteidiger wird im Benefizspiel gegen Burghausen am Sonntag fehlen.

Das Verletzungspech hängt diese Saison an den Löwen wie eine Seuche. Jetzt fällt mit Rodnei der nächste Innenverteidiger aus. Von Vereinsseite wurde bestätigt, dass sich der 31-jährige Brasilianer im Training am Donnerstag an der Wade verletzt hat. Er muss mehrere Tage Pause machen und wird den Löwen auch im Benefiz-Spiel in Burghausen am Sonntag fehlen.

Das ist bitter für die Löwen, denn gerade in der Abwehr gehen ihnen langsam die Aktuere aus. Nach Milos Degenek, Ohis Felix Uduokhai, Filip Stojkovic und zuletzt Maximilian Wittek fällt mit Rodnei der fünfte Defensiv-Mann verletzt aus. Hinzu kommen die Ausfälle von Goren Sukalo, Ribamar und Kapitän Stefan Aigner.

Nach der Fußprellung von Maximilian Wittek verpflichteten die Löwen am Donnerstag den vertragslosen Sebastian Boenisch, um die Ausfälle im Abwehr-Bereich kompensieren zu können. Er soll bereits am Sonntag in Burghausen auf dem Platz stehen und kann so Spielerfahrung für das nächste Liga-Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am 16. Oktober sammeln.

rs

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Löwen-Chaos geht weiter: Zwei Verwaltungsräte treten zurück
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
So endete Eintracht Braunschweig gegen TSV 1860 München
Ismaik macht‘s möglich: Lorant darf wieder ins Stadion
Ismaik macht‘s möglich: Lorant darf wieder ins Stadion

Kommentare