Verhandlungen in einem Fall sehr weit

Löwen an diesen zwei Spielern dran

+
Links: Ondrej Petrak postet gerne mal innige Knutsch-Fotos aus dem Urlaub, hier von einem Griechenland-Trip. Rechts: Amine Chermiti.

München - Gut und günstig sollen sie sein, die neuen Löwen-Verstärkungen. Unsere Onlineredaktion erfuhr jetzt die Namen von zwei Spielern, an denen die Sechziger dran sind.

Sicherer Zugang: Sascha Mölders. Wahrscheinlicher Abgang: Marius Wolf. Ansonsten gibt's in Sachen Winter-Transfers noch eine Menge Fragezeichen bei den Löwen. Innenverteidiger Andre Hoffmann könnte bei einem Wolf-Wechsel nach Hannover mit verrechnet werden, außerdem sind Thorsten Schick (Mittelfeld, Sturm Graz), Bajram Jashanica (Abwehr, Skenderbeu Korce), Zoltan Stieber (Mittelfeld, HSV) und Michael Madl (Abwehr, Sturm Graz), im Gespräch. Von sportnet.at wird 1860 zudem zu den möglichen Interessenten für Alexander Gorgon (Mittelfeld, Austria Wien) genannt - neben Nürnberg und Stuttgart.

Ondrej Petrak und Amine Chermiti sind Thema bei 1860

Unsere Onlineredaktion erfuhr jetzt die Namen zweier weiterer Spieler, die bei den Sechzigern auf der Liste stehen: Ondrej Petrak (1. FC Nürnberg) und Amine Chermiti (FC Zürich).

Mit Petrak sind die Löwen schon sehr weit: Der 23-Jährige soll zunächst auf Leihbasis von Franken nach München wechseln. Bisher kam der Tscheche beim Club erst auf fünf Saisoneinsätze, bei 1860 könnte er sich neu beweisen. Petrak kann sowohl auf der Innenverteidiger-Position wie auch im defensiven Mittelfeld spielen. Die Verantwortlichen sollen sogar anderen Kandidaten schon zugunsten von Petrak abgesagt haben.

Der Abwehrrecke urlaubte unlängst mit seiner hübschen Lebensgefährtin auf den Malediven, postete jede Menge innige Fotos bei Instagram.

Weniger aussichtsreich ist es bei Chermiti (28). Der tunesische Nationalspieler wird trotz Vertrags bis Saisonende wohl schon im Winter Zürich verlassen. Die Löwen sind interessiert, haben aber Konkurrenz: Der FC Ingolstadt und der 1. FC Nürnberg sitzen im Poker mit am Tisch und haben derzeit die besseren Karten. Der Ex-Herthaner Chermiti ist ein Mann für die offensiven Flügel oder die Spitze, könnte also Wolf bei einem Abgang ersetzen. Wenn sich die Sechziger gegen die anderen Klubs durchsetzen können ...

Armin Linder

Armin T. Linder

Armin T. Linder

E-Mail:armin.linder@tz.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Drei Löwen-Knaller! Sechzig schlägt auf Transfermarkt zu
Drei Löwen-Knaller! Sechzig schlägt auf Transfermarkt zu
Sechzig: Die nächste Fan-Gruppe löst sich auf!
Sechzig: Die nächste Fan-Gruppe löst sich auf!
Ticker: Löwen unterliegen starken Gladbachern am Tegernsee
Ticker: Löwen unterliegen starken Gladbachern am Tegernsee
Endlich perfekt: Victor Andrade ist ausgeliehen
Endlich perfekt: Victor Andrade ist ausgeliehen

Kommentare