Ismaik will in Mannschaft investieren

Cassalette kündigt Transfers an: "Drei, vier richtig gute Spieler"

+
Peter Cassalette im Gespräch mit Redakteur Armin Gibis.

Bad Waltersdorf - Sechzig wird in diesem Sommer noch einige Male auf dem Transfermarkt zuschlagen - das verrät Präsident Peter Cassalette. Das Geld stellt Hasan Ismaik bereit.

Hasan Ismaik, so machte es dieser Tage die Runde, hat das ursprüngliche 1860-Budget erheblich aufgebessert. Mit den zusätzlichen finanziellen Mitteln sollen neue Spieler verpflichtet werden. Wir sprachen im Trainingslager in Bad Waltersdorf mit Präsident Peter Cassalette über diesen offensichtlichen Kurswechsel.

Herr Cassalette, viele haben sich in den letzten Jahren über Hasan Ismaik gewundert, weil er bei Sechzig immer nur die Finanzlücken gestopft hat, aber sich mit größeren Investitionen in den Kader immer zurückgehalten hat. Nun aber scheint er umzudenken ...

Peter Cassalette: Ja, das ist richtig. Es ist jetzt wirklich anders. Hasan hat ja zum Beispiel bereits 2,5 Millionen Euro in unsere Trainingsplätze investiert. Das ist eine nachhaltige Sache; das spricht schon für sich. Logischerweise investiert er auch in die Mannschaft.

Fotoshooting der Löwen - mit Matze Knop als Busfahrer

Wie weit sind denn die Personalplanungen schon fortgeschritten?

Cassalette: Unser Trainer Kosta Runjaic und unser Sportdirektor Thomas Eichin suchen gerade neue Spieler. Die Kandidaten müssen sie erst den 1860-Gremien vorschlagen (u.a. dem sogenannten Strategieausschuss, Anm. d. Red.) - und Hasan muss dann dem zustimmen. Eines ist dabei ganz klar: Hasan will, dass wir nach vorne kommen. Und er will, dass in Spieler investiert wird. Er erwartet das sogar, dass wir jetzt gute Spieler holen.

Was stellt man sich denn bei 1860 unter "guten Spielern" vor?

Cassalette: Wir können keine Messis holen. Und auch keine Superstars aus der Ersten Liga. Wir können es nicht so machen wie Leipzig letztes Jahr, das für acht Millionen den Davie Selke geholt hat. Ich höre aber immer wieder Namen, bei denen man sich sagt: 'Super, wenn wir die kriegen sollten, die würden uns weiterbringen.' Unser Trainer sagt allerdings immer wieder: 'Nicht zu viele Exoten, die dann bei uns nicht reinpassen.' Da muss man eine gute Mischung finden. Ich bin jedenfalls überzeugt davon, dass bis zum Saisonstart noch drei, vier Spieler kommen, die richtig gut sind.

Bilder: Eichin, Kraftprotze und ein 60. Geburtstag

auch interessant

Meistgelesen

Vorrunde für Boenisch beendet
Vorrunde für Boenisch beendet
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Eichin offiziell weg - Boykott gestoppt - Bierofka bleibt
Bierofka setzt auf den Leipziger Tempo-Stil
Bierofka setzt auf den Leipziger Tempo-Stil
Pereira ist Trainerkandidat bei 1860 - Interesse bestätigt
Pereira ist Trainerkandidat bei 1860 - Interesse bestätigt

Kommentare