Immer waren Blaue beteiligt

Achtung, Löwen: So verliefen Runjaic' Premieren-Siege

+
Noch nicht wirklich bissig: Die Sechzig-Profis kassierten in Fürth eine Niederlage.

München - Der Start in die 2. Liga ist missglückt. Doch wirklich lange musste Kosta Runjaic nie auf seinen ersten Sieg mit einem neuen Klub warten. Und immer waren Löwen beteiligt.

"Für uns gilt es jetzt, sich weiter einzuspielen, hart zu arbeiten und das Team so einzustellen, damit wir am Sonntag zu Hause den ersten Dreier holen."

So lautete die Ansage von 1860-Trainer Kosta Runjaic nach dem schwachen Spiel seiner Mannschaft beim 0:1 in Fürth. Verbesserungsbedarf herrscht in jeder Hinsicht. Abgesehen von Torwart Jan Zimmermann erreichte kein Profi ansprechendes Zweitliganiveau, vieles erinnerte an die hilflosen Auftritte der vergangenen beiden Jahre. Und so war Löwen-Präsident Peter Cassalette nicht der Einzige, den speziell die zweite Halbzeit "irritiert" zurückließ. "Fürth hat uns gezeigt, wie Zweitligafußball funktioniert", brachte es Manager Thomas Eichin auf den Punkt.

Da trifft es sich gut, dass mit Arminia Bielefeld am Sonntag um 15.30 Uhr einer der absoluten Lieblingsgegner der Sechziger in die Fröttmaninger Arena kommt. Gegen die Ostwestfalen gab es in acht Zweitligabegegnungen seit 2009 noch keine einzige Niederlage für 1860, fünfmal gingen die Löwen als Sieger vom Platz (bei einem Torverhältnis von 12:4).

Runjaic interessiert sich nicht für Vergangenheit

Zahlen, die Runjaic' Laune kaum verbessern dürften. "Was früher war, interessiert mich nicht", lautet einer der Wahlsprüche des Trainers.

Tatsächlich?

Die tz hat recherchiert, wann Runjaic bei seinen bisherigen Trainerstationen im Profifußball den jeweils ersten Sieg landen konnte. Kuriosum: Stets haben dabei ehemalige oder aktuelle Löwen mitgemischt.

Sechzig-Trainer Kosta Runjaic.

3. April 2010: Als Nothelfer beim abstiegsgefährdeten Regionalligisten Darmstadt 98 gelingt Runjaic im dritten Spiel der erste Sieg: 2:0 gegen die kleinen Löwen von Trainer Dieter Märkle. Im Tor damals: der 19-jährige Vitus Eicher.

6. Oktober 2012: Einen Monat nachdem Runjaic den punktlosen MSV Duisburg vom entlassenen Trainer Oliver Reck übernommen hat, schaffen die Zebras den ersten Saisonsieg bei Energie Cottbus (mit Trainer Rudi Bommer). Der kicker bescheinigt dem MSV beim 1:0-Sieg eine "exzellente taktische Grundordnung" mit frühem Pressing, für das Tor des Tages sorgt Goran Sukalo mit einem platzierten Kopfball.

29. September 2013: Runjaic hat den 1. FC Kaiserslautern nach einem durchwachsenen Saisonstart am achten Spieltag übernommen, nach einem 0:0 zum Auftakt beim 1. FC Köln gelingt dem neuen Coach in seinem ersten Zweitliga-Heimspiel ein 3:0-Sieg gegen den von Friedhelm Funkel angeleiteten TSV 1860. Karim Matmour zählt zu den besten Akteuren des FCK, am Ende können die Sechziger froh sein, dass sie kein halbes Dutzend Tore kassiert haben.

14. August 2016: Fortsetzung folgt...

lk

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860 vs Dresden: Polizei im Dauereinsatz
1860 vs Dresden: Polizei im Dauereinsatz
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
Ismaik: So entwickelte sich sein Verhältnis zu den Fans
So hat Bierofka die Löwen wieder aufgeweckt
So hat Bierofka die Löwen wieder aufgeweckt

Kommentare