Verwechslungsgefahr? 

Darum hat der Trikot-Sponsor der Löwen jetzt Ärger

+
Auf dem Trikot prangt "Die Bayerische". 

München - Es war ein genialer Werbedeal für den TSV 1860: Seit dieser Saison prangt das Logo der Versicherung „Die Bayerische“ auf dem Trikot. Aber jetzt gibt es Ärger. 

Der Name „Die Bayerische“ stößt der Konkurrenz sauer auf – und zwar der Versicherungskammer Bayern. Die sagen nämlich, das Wort „Bayerische“ verbinde man immer mit ihrem Firmennamen. Zudem suggeriere das „Die“, dass es nur eine geben könne. Und daher will man gegen die anderen vorgehen. 

Der Streit ums Urbayrische. Als die tz bei der Versicherungskammer Bayern (die ja früher Bayerische Versicherungskammer hieß) nachfragte, kam man dort gleich zum Punkt: Ja, man führe Gespräche, „inwieweit die Marke ‚Die Bayerische‘ mit unseren Markenrechten vereinbar ist, und prüfen das weitere Vorgehen, um eine Verwechslungsgefahr in der Bevölkerung möglichst auszuschließen“. Heißt: Man checkt gerade, ob man gegen den neuen Löwen-Sponsor juristisch vorgeht und klagt. Im Vorstand der Bayerischen ist man erstaunt über das Vorgehen der Konkurrenz aus der Maximilianstraße. „Als wir vor vier Jahren unseren Namen zu dem jetzigen änderten, haben wir noch bei der Versicherungskammer nachgefragt, ob das in Ordnung geht“, erklärt Chef Martin Gräfer gegenüber der tz

Damals hatte die Konkurrenz kein Problem. Doch jetzt sei man halt plötzlich Sponsor der Löwen. „Wir haben schon ein Schreiben erhalten, in dem uns die Versicherungskammer bittet, auf unsere Markenbezeichnung zu verzichten.“ Wer darf sich nun Bayrische nennen und wer nicht? Der Namensstreit ist ein Kampf zwischen Groß und Klein. Während die Versicherungskammer Bayern insgesamt rund 6500 Mitarbeiter hat, sind es bei den Neuperlachern „nur“ 400 in München. Dennoch wolle man sich nicht einschüchtern lassen und sich gegen eine mögliche Klage wehren: „Unser Unternehmen wurde 1858 gegründet. Viele Jahrzehnte hießen wir ,Bayerische Beamten Versicherungen‘. Unseren neuen Namen wollen wir behalten – und mit den Löwen bald in der 1. Bundesliga spielen“, stellt der Vorstandschef klar. 

Vielleicht ist es ja das, was die Konkurrenz stört?

Video: Das sind die neuen Trikots der Löwen

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Dynamo-Invasion: Löwen ergreifen ungewöhnliche Maßnahmen
Dynamo-Invasion: Löwen ergreifen ungewöhnliche Maßnahmen
Maurer: „Medienboykott bringt 1860 nicht nach vorne“
Maurer: „Medienboykott bringt 1860 nicht nach vorne“
Merkur-Kommentar: DFL auf Tauchstation
Merkur-Kommentar: DFL auf Tauchstation

Kommentare